Kind als Beifahrer?

JaLaJo2008
JaLaJo2008
30.03.2010 | 18 Antworten
Hallo ihr Lieben,

Ich bin mir gerade ein wenig unsicher ..

Ich fahre am Montag mit meiner 2 Jährigen Tochter das alleine in den Urlaub wir werden sicherlich 4 Stunden mit dem Auto auf der Autobahn verbringen aber ich weiß nicht ob ich den Kindersitz hinten lassen soll ..

Eigentlich ist er dort ja sicherer und die kleine guit aufgehoben aber was ist wenn sie quänglig wird beschäftigt werden will? Etwas trinken haben möchte oder etwas runter fällt .. ich kann ja nicht ständig nach hinten greifen damit gefährrde ich uns beide ja unnötig! Daher überlege ich ob ich sie nicht auf den Beifahrersitz setzen sollte .. wenn ich diesen ganz hinter schiebe und ihren Sitz sehr gut befestige ist sie dort ja auch sicher und ich habe sie im Auge und kann mich auf beiden (Straße und Lara) konzentrieren?

Könnt ihr mir ein paar Tips geben was ich am besten mache.. bin mir echt unsicher!


Danke lg Jana
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@JaLaJo2008
der Airback muß nur ausgeschaltet werden, wenn die Babyschale vorn befestigt wird aber deine Maus is ja schon 2- also nich mehr in der Babyschale Ich wünsch euch ne gute Fahrt... nimm Kinderkassetten mit und stell am besten alles griffbereit
sinead1976
sinead1976 | 30.03.2010
17 Antwort
ALSO:
du wohnst in Deutschland... und hier ist es erlaubt, Kinder vorn sitzen zu lassen- sie MÜSSEN nur im richtigen Kindersitz sitzen die STVO hab ich dir ja vorhin schon geantwortet... hier stehts auch: http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/kinder.php mach einfach trotzdem immer mal Pause und schieb den Beifahrersitz weiter nach hinten
sinead1976
sinead1976 | 30.03.2010
16 Antwort
Danke Sinead
Das klingt gut das heißt aber auch laut meiner Erkenntniss das der Airbag nicht unbedingt ausgeschaltet sein muss... ich fahr morgen aber sicherheitshalber mal in die Werkstatt und frag mal nach ob man meinen auch ausschalten kann!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 30.03.2010
15 Antwort
Danke
Aber jetzt bin ich noch verunsicherter als vorher... ich dacht immer Kindersitze dürfen vorne hin.. aber keine Babyschalen... hä.... na gut ich überlege nochmals in ruhe... natürlich werde ich die 4 Stunden nicht durchfahren... wir werden einige Pausen machen!!! Vielleicht lasse ich sie die erste Zeit hinten und wenn sie dann doch zu sehr quengelt kann ich sie ja immernoch nach vorne holen am nächsten Rastplatz!!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 30.03.2010
14 Antwort
Bei mir
sitzt immer eins Vorn und das andere Hinten sonst gibt es streit, mußt nur den Airnag ausschalten wenn vorhanden.
MerryDia
MerryDia | 30.03.2010
13 Antwort
...
selbst wenn bei uns die airbags ausgeschalten sind is es bei uns mit unseren autos laut hersteller nich zulässig kindersitze in fahrtrichtung zu montieren...die müssen nach hinten..würde mich die polizei anhalten und das prüfen müsst ich ne saftige strafe zahlen usw...zudem haste vorn beim fahren wie gesagt auch keine möglichkeit dich noch nebenbei ums kind zu kümmern...grad auf der autobahn reicht eine sekunde unachtsamkeit schon aus und schon is es passiert..und auch so beim fahren...egal ob de schrittgeschwindigkeit oder 130 auf der autobahn fährst scheppern tut es so oder so genug..nur das bei fahrten auf der autobahn weitaus mehr gefahr besteht da nich mehr lebend rauszukommen
gina87
gina87 | 30.03.2010
12 Antwort
hab mal gegooglet
§ 21 Absatz 1a Straßenverkehrsordnung schreibt vor: „Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind.“ Auf dem Vordersitz darf ein Kind im Kindersitz mitgenommen werden, wenn dieser mit einem Gurt ausgerüstet ist. Verboten ist die Mitnahme von Kindern in Babyschalen entgegen der Fahrtrichtung, wenn ein betriebsbereiter Beifahrerairbag vorhanden ist (§ 35 a / Abs. 8 Straßenverkehrszulassungsordnung), weil bei Auslösung des Airbag die Schale gegen die Rückenlehne des Sitzes geschleudert werden kann.
sinead1976
sinead1976 | 30.03.2010
11 Antwort
Vorne sitzen
Hallo Jana, ich bin mit meine Kindern und Eltern auch schon im Urlaub gewesen. Wir haben ein Kind hinten im Kindersitz und eins Vorne. Wir haben aber den Airbag ausschalten lassen. Somit ist es nicht gefährlicher als hinten. Es muss eben der Airbag aus sein. Ich hoffe dir hiermit geholfen zu haben. Lg Melanie
Mel2404
Mel2404 | 30.03.2010
10 Antwort
Airbags kann man ausschalten....
hat meine schwester bei ihrem auto auch gemacht!
Kilian09
Kilian09 | 30.03.2010
9 Antwort
Wenn ich alleine fahre....
dann hab ich meinen sohn auch immer vorne bei mir, sonst schreit der! Ich befestige den sitz ganz gut und fest, "normal" kann nicht mehr passieren wie hinten, unfälle sollte man ja sowieso keine haben..... das schaut es ja nie gut aus für ein kind...... wenn wer seitlich reinfährt wärs auch fatal, also das kommt ja immer drauf an, wie das glück zu einem steht! Airbag weist wahrscheinlich eh das man keinen haben darf, oder? Ich wünsche euch ein sichere fahrt und ein gutes ankommen an eurem ziel.... liebe Grüße!
Kilian09
Kilian09 | 30.03.2010
8 Antwort
Deine Tochter sitzt ja bestimmt nicht mehr in der Babyschale und
wenn ich richtig informiert bin, darf der Kindersitz nicht mehr nach vorne! Wenn ich mit meiner Tochter ne längere Tour fahre, und sie was runterwirft, dann sag ich ihr immer, wenn wir da sind bekommt sie es wieder, ich bin jetzt am Autofahren! Ich würd so jede Std. halt machen! Ach was bei Neele auch immer gut ist, singen! Ich hab ne Kinderlieder CD im Auto, die sie total gerne hört! Macht deine Maus noch Mittagsschlaf? Dann fahr so um die Zeit los, vielleicht schläft sie dann ein, und die hälfte der Strecke wäre dann schon geschaft!
BelMonte
BelMonte | 30.03.2010
7 Antwort
auf langen Strecken hab ich meinen Großen auch immer vorn sitzen
und Papa sitzt hinten bei der Kleinen, weil beide einfach ihre Aufmerksamkeit brauchen. Versuch den Beifahrersitz möglichst weit hinter zu stellen und mach viele Pausen. Versuch die Fahrt so zu legen, dass eine Schlafzeit dabei ist- das erleichtert einiges
sinead1976
sinead1976 | 30.03.2010
6 Antwort
kommt drauf an
wenn du beifahrer airbag hast ist es gessetzlich verboten kindersitze von anzu schnallen meiner muss auch immer hinten sitzen weil wir beifahrer airbeg haben
babyzwei2010
babyzwei2010 | 30.03.2010
5 Antwort
Auf keinen Fall !
Meistens sind in den Autos vorne Airbags und das können die Kleinen nicht aushalten das erdrückt sie und dann ist nicht mehr gut Kirschen essen. Dann plan lieber ein das ihr vll alle 2 Stunden oder jede Stunde 5 Minuten Pause macht. Auch wenns dann länger dauert. Auf KEINEN Fall nach vorne. Weil ihr wenn die Polizei das sieht auch sicherlich dann angehalten werdet. Habs letztens auch im Fernsehn gesehen da wurde eine Mutter auch mit ihrem Kleinen Kind angehalten. Es dürfen ja eigentlich auch keine Kinder mit 12 Jahren vorne mitfahren weil sie dafür auch noch ZU KLEIN sind. Hoffe konnte dir helfen. Viel Spaß im Urlaub :D
FARRYLEIN
FARRYLEIN | 30.03.2010
4 Antwort
Also..
Ich denke das ist kein problem. Mache das ruhig. sicherlich ist es irgendwoe gefährlich wegen des Airbags aber ich denke trotzdem das es nicht unbedingt gefährlicher ist als wenn sie hinten sitzt Vor allen Dingen ist es für dich gewiss auch viel angenehmer. Ich würde es schon machen LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
3 Antwort
...
selbst wenn sie neben dir sitzt musst du dich auf den straßenverkehr konzentrieren und kannst nich am eben runtergefallenes aufheben oder sie beschäftigen usw...grad auf der autobahn würd ich auf sowas nie im leben kommen...einen sekunde nich aufgepasst zack is es passiert..nee... zumal es auch nich bei jedem auto zulässig is den kindersitz aufn beifahrersitz zu montieren..babyschale ja aber kindersitz nich überall..unsere autos zb da is vorgegeben das die sitze nach hinten MÜSSEN ansonsten gibts auch wenn man angehalten wird ne saftige strafe von der polizei...wenn dann mach lieber mehrmailge pausen und halte auf raststätten etc an..4stunden am stück wirste ja warscheinlich eh nich durchfahren...dann lieber ne weile quengeln lassen als nen unfall zu riskieren
gina87
gina87 | 30.03.2010
2 Antwort
@JaLaJo2008
geht schon, wenn du keinen airbag hast od. ihn ausschalten kannst. würde aber trotzdem öfters mal pause machen
mainecoon666
mainecoon666 | 30.03.2010
1 Antwort
hmm
ich weiß leider nicht wie das bei einer 2 j ist aber tobias ist jetzt 7 monate alt u sitzt nur bei mir vorne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010

ERFAHRE MEHR:

weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading