wie oft haben eure kleinen was vor?

delila
delila
26.01.2014 | 11 Antworten
Guten Morgen Mädels.
Frage steht ja im Prinzip schon oben...
Meine Tochter ist jetzt vier. Und ich hab im Moment das Gefühl das sie viel mehr zum spielen etc unterwegs ist als wir früher.
Diese Woche war extrem... Montag war sie zuhause, Dienstag und Mittwoch jeweils bei ner KitaFreundin, Donnerstag ist Sport, Freitag war mal nix weiter und jetzt bin ich seid vier Uhr wach weil neles übernachtungsGast der Meinung ist wenn das baby nachts die Flasche kriegt kann sie auch aufstehen oder so.... Ah! Sorry musste mal raus (muede)
Ich glaub ich sollte das mal etwas einschränken. Andererseits freu ich mich ja auch für sie das sie ihren festen kleinen Freundeskreis hat...
Wie oft haben eure kleinen "was vor"???
Gibts da bei euch ein Maximum? Will's ihr ja jetzt auch nicht verbieten nur weil ich grad ein bisschen genervt bin und sie auch gern mal wieder öfter um mich hätte...
Ihr Papa hat gerade Urlaub und beschwerd sich auch schon das sie so wenig da war.

Also her mit euren Meinungen!??? Ich bin bei dem Thema ehrlich gesagt noch etwas unentschlossen... Bin gespannt wie andere das handhaben.
Danke! Lg delila
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hallo, unsere 4 jährige Tochter geht montags Nachmittags mit ihrer Kiga Freundin in die Musikschule und mittwochs Nachmittags zum Tanzen. Manchmal kommt 1 x die Woche nachmittags eine Freundin zum Spielen, manchmal 2 x die Woche.. oder sie geht zur Freundin oder zur Oma. Wir sehen aber immer zu, das sie auch genug Zeit zu Hause zum Spielen hat. Am Wochenende unternehmen wir als Familie etwas und machen Ausflüge oder spielen einfach mal zu Hause. Klar, wenn der Papa Urlaub hat, würde ich mehr als Familie etwas unternehmen. Da haben die Freundinnen bestimmt Verständnis für. ;-)
Amelia85
Amelia85 | 09.02.2014
10 Antwort
@Leyla2202 Letztes we hat sie gefiebert, und jetzt ne Erkältung.da fällt schwimmen leider flach.klar rodeln und Schneemann bauen waren wir auch schon. Fahren bei dem Wetter auch jeden Tag mit dem Schlitten zur Kita... Nächste Woche wollen wir noch eislaufen und ins Bauspielhaus, je nach dem wie fitt sie ist. Wollte einfach mal hören wie andere das so handhaben... Muss dazu sagen, wenn sie zuhause ist haben wir meist noch das nachbarskind mit hier.gehört quasi schon zum Inventar... Ich war erst täglich bei Freunden als ich alt genug war um allein draußen rum zu toben.so mit 5/6 Jahren... Komm aber auch vom Dorf.
delila
delila | 26.01.2014
9 Antwort
Ich finde es gut wenn Kinder viele Freunde haben mit denen sie sich treffen und verstehen. Meine große ist erst 2, 5 sie geht alleine bisher nur in den Kindergarten, aber im Sommer gehe ich ja auch täglich mit ihr auf den Spielplatz, damit sie mit anderen Kindern spielen kann. Wieso einschränken? Ja klar Urlaub vom Papa, aber plant ihr denn Sachen mit ihr wie Schwimmbad, Zoo, Schlittenfahrten usw. Oder hättet ihr sie einfach gern zu Hause? Als Kind war ich auch täglich bei Freunden oder die bei uns zu Hause.
Leyla2202
Leyla2202 | 26.01.2014
8 Antwort
meine ist 4, 5j und geht von 9-17 in die vorschule. unter der woche ist also nix mit extra aktivitäten. am wochenende unternehmen wir natürlich gemeinsam was, meist davon einen halben tag mit ihren freunden .
ostkind
ostkind | 26.01.2014
7 Antwort
Ich habe 3 Kinder und jeden Nachmittag bzw. Abend steht Training auf dem Plan... Ausser Freitags, da haben alle drei frei... An den Wochenenden geht's dann zu den Turnieren oder Spiele...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2014
6 Antwort
so oft haben wir von ihren freunden keinen hier und sie auch nich regelm. bei einem ihrer freunde...sie geht von 7-15uhr in die Kita, ihre freunde ebenfalls und da sind sie sowieso die meiste zeit untereinander und spielen usw mal is sie nen nachmittag bei ner Freundin oder eine is hier, aber das is eben mal der fall, aber nich regelm. jede Woche oder so ansonsten gehen wir donnerstags zum schwimmen..bzw sie...sie is im Schwimmverein und ich schau die stunde Training dann zu...und je nach lust und laune bleiben wir danach noch ne stunde da und baden gemeinsam oder wir fahren danach gleich wieder nach hause..das is unterschiedlich.. mausi is 5...
gina87
gina87 | 26.01.2014
5 Antwort
Mia is auch 4 jahre und sie geht montags zum tanzen uu derzeit freitags 10x zu den Kampfkatzen. Dirndtag nachmittag is sie bei oma u opa da ich arbeiten bin. Ja und Mittwoch u Donnerstag haben wir dann auch meist wwas vor oder eben nur einen tag davon. Wenn mein mann Urlaub hat haben wir meist nix geplant da machen wir dann viel zu dritt. Allerdings schau ich auch das wir eben nen tag o mal ne woche ruhiger machen .... Spielverabredungen find ich ok solang nicht jeden tag noch eben ein unterricht is. Da reuchen 1-2 Sachen find ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2014
4 Antwort
Meine Tochter ist auch 4 und wir haben auch immer was zu tun! Heute geht sie mit Papa schwimmen morgen geht sie zur kiga Freundin Dienstag Garde Mittwoch erst mal nichts donnerstag Garde und Freitag zur musikalischen früherziehung! Finde ich persönlich jetzt nicht schlimm solange es dem Kind nicht zu viel wird ! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2014
3 Antwort
@Mia80 Wow da hast du ja ein straffes Programm, die Woche über... Es ist ja auch nicht jede Woche so viel.den Freundebesuch bei uns zuhause beschränke ich meist auf Mittwoch, da hat mein Freund frei und is auch zuhause... Jetzt geht das auch immernoch, bin ja grad in Elternzeit. Frag mich bloß wie ich das alles unter einen Hut bekomme wenn ich wieder arbeiten gehe... Jetzt wünscht sie sich noch zum kindertanzen zu gehen.da müssten wir einmal die Woche n paar Orte weiter fahren.jetzt kein Problem aber in nem dreiviertel Jahr hab ich dann niemanden der sie da nach der Kita hinbringen kann... Und die dann deswegen wieder raus nehmen is auch blöd.
delila
delila | 26.01.2014
2 Antwort
Da sie ja gerade mal 4 ist hat sie wohl jetzt so richtig begonnen richtige Freunde zu finden und diese Freundschaft zu pflegen. Also der Sohn und die Tochter meiner Schwiegermutter machen auch fast täglich was mit Freunden. Außer am wochenende. Ich finde man sollte als Familie sich zusammen setzen und dann absprechen an welchen Tagen man was mit der Familie macht und wann die Kinder zu Freunden können. Und Wochenende würde ich auch zusammen verbringen . Aber wenn sie 3 mal die Woche bei Freunden ist finde ich das nicht schlimm :)
lilly256
lilly256 | 26.01.2014
1 Antwort
also wir handhaben es ähnlich... unser Jüngster besucht am Do nachmittag mit mir ein Eltern-Kind-Turnen Do Vormittag haben wir alle 2 Wochen eine Spielgruppe und ab Februar besuchen wir 2 gemeinsam eine Musikgruppe am Fr Vormittag... unser Mittlerer besucht Mi um 17.00 die Pfadfindergruppe, die er mit den ganzen Abenteuern sehr liebt... Und am Do besucht er um 15.00 die ENglischgruppe und im ANschluß kommt er mir und seinen Bruder mit zum Turnen, wo Zeitgleich auch ein Kinderturnen angeboten wird... Zudem kommt eben der normale Freundebesuch, den ich aber meist auf 1/WOche beschränke - sollte er woanders öfter eingeladen sein, laß ich ihn, kommt aber nicht oft vor... Übernachtungsgäste sind noch etwas sehr besonderes, das gibt es nur alle 2 Monate ungefähr... Ist bei uns der Alltag aber mal anders , fahre ich auch das Kinderprogramm weit runter - soll ja Familienzeit sein, oder? Und ab Freitag mittag ist bei uns sowieso Familienzeit... Unser Großer ist da eher der Faule und eher der Stubenhocker - mehr als Schule will er nicht, grad mal sein Wasserballtraining machter 2-3mal abends/WOche Grundsätzlich empfinde ich spontanen Freundebesuch nicht als zu volles Freizeitprogramm - das ergibt sich ja jede woche anders und ist bei uns im winter mehr als im sommer, denn da sind wir ja eh im freibad und die kinder treffen dort die freunde... lg!
Mia80
Mia80 | 26.01.2014

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading