Eierstockzyste

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.02.2009 | 6 Antworten
wer hatte das und musste die Operieren?Wie lange muss ich da im Krankenhaus bleiben und wie lange geht die OP und wie ist es nach der OP spür ich da was .. schmerzen oder so ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Guten Morgen
also ich hatte vor 2 Jahren eine Zyste... durch diese hatte ich von März bis Sep. 07 keine Regelblutung u die Ärzte haben sie nicht gesehen.... die ist dann geplatzt u als ich danach zum FA bin sagte die "Ja sie hatten eine Zyste am rechten Eierstock, die ist geplatzt das erkennen wir an der Flüssigkeit"... da hab ich die gefragt warum die das nicht eher gesehen hat schließlich war ich jeden Monat dort da sagte die "Na am anfang dachten wir sie seien schwanger und wollten abwarten was sich entwickelt".... ich war fassungslos... "warten was sich entwickelt" ohne meiner Kenntnis... ich hab dann gesagt dass ich meine nötigen Unbterlagen benötige u.a. auch die Bestätigung der Zyste u dann habe ich gewechselt...... die Schmerzen hingegen als sie geplatzt ist waren unerträglich, aller 2 min. hat es mir die Luft genommen und meinen ganzen Unterleib zusammengezogen gefühltes auseinanderreißen : aber als ich dies überstanden hatte, hatte ich keine schmerzen mehr kein ziehen oder sonstiges...nix..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
5 Antwort
Guten Morgen,
Bei mir ist das ganze wie bei Jahjah23.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
4 Antwort
Hallöchen
Ich war 4 tage im krankenhaus..........naja ein bißchen schmerzen hat man aber die sind auszuhalten..........
mia2009
mia2009 | 27.02.2009
3 Antwort
hmm
ich hatte eine zyste während der SS .. jedoch meinte FA sowas käme öfter vor u nach der SS war die dann auch wieder weg.. gott sei dank
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
2 Antwort
Zyste am Eierstock
Bei mir ist die Zyste wärend der OP geplatzt. Ich lag eine knappe Woche im Krankenhaus und hatte dann ca. 2 Wochen einen Schein. nach dieser OP bekam ich immer wieder Verwachsungen die noch 2 - 3 mal operiert werden mussten. Viel Glück
angelbo
angelbo | 27.02.2009
1 Antwort
Guten Morgen
Bei mir dauerte die OP knapp eine Stunde. Man hat ein wenig schmerzen aber ich konnte sie aushalten. Ich bin am gleichen Tag noch nachhause weil meine Kinder krank waren und ihre Mama wollten. Sollte aber eigentlich von den Ärzten aus mindestens zwei Tage dort bleiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Zyste geplatz?
14.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading