neues Heim und noch bauchschmerzen wegen den kosten ..wie habt ihr das gemacht ?

nanny41088
nanny41088
20.03.2016 | 37 Antworten
hallo , ihr lieben , wir haben endlich ein Haus gefunden , und es ist alles perfekt , allerdings kostet das haus natürlich wesendlich mehr als eine wohnung ...
wir zahlen all in 1100 euro warm ....
haben 2300 euro zu verfügung das zu 5 , ansich sollte man mit 1000 euro für lebensmittel ja hinkommen ...

Kennt ihr dieses mulmige gefühl im magen ? des versagens ???
das überscheätzens ?
wie habt ihr das gemacht ? nach so einem großem schritt ?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten (neue Antworten zuerst)

37 Antwort
Liebe TE, Du bringst einfach ziemlich unterschiedliche Zahlen auf den Tisch, mal 40 Euro für den Wocheneinkauf, mal sind es 200. Das reizt schon etwas. Ich glaube, da gibt es dann auch Missverständnisse. Ich finde es aber vollkommen in Ordnung, dass wir alle unterschiedliche Vorstellungen davon haben, was uns im Leben besonders wichtig ist, auch was den "Luxus" betrifft. Ich gebe exorbitant viel Geld für gutes Essen und Bücher aus, dazu für mein Enkelchen. Dafür fahre ich eine alte Rostlaube und habe eine sehr kleine Wohnung . Die ist trotzdem teuer, weil in einem sehr teuren Ortsteil sehr schön gelegen. Jedem das seine! Ich drücke Dir die Daumen dass alles klappt wie geplant. Du haushaltest ja nicht erst seit gestern und wirst Deinen Bedarf schon einschätzen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2016
36 Antwort
Jetzt lasst sie doch. Sie kann eben haushalten und wir nicht und gut ists
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2016
35 Antwort
Das ist absolut unrealistisch. Wir wohnen auch zur Miete in einem Haus und das zu viert. 40€ für einen Wocheneinkauf das hätte ich gern gesehen. Es können soviel unverhersehbare Sachen passieren oder kaputt gehen. Ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind...Aber Kinder haben wünsche. Schule, Hobbys usw
HoneyLina
HoneyLina | 21.03.2016
34 Antwort
Jetzt sei doch nicht beleidigt. Wir sagen nur unsere Meinung und Erfahrung. Und 40€ für eine Woche niemals!! Ich kaufe im aldi ein und habe heute für knapp eine Woche essen und eben Waschmittel klar das braucht man nicht jede Woche... Ich habe im Aldi 69 bezahlt und die Sachen die ich da nicht bekommen habe habe ich im netto geholt für nochmal 15 ca. Allerdings auch ein paar Getränke dabei.
melina87
melina87 | 21.03.2016
33 Antwort
Na mensch das ist ja toll wenn ihr alle sooo sparsam seit bei uns kostet das Gulasch zb montags 3, 33 =) das kilo , und donnerstags das hack 3, 33 und das beim schlachter im edeka =) man muss rechnen klar aber ich muss mir auch was zutrauen , und ich habe bei den 40 euro sogar noch spühlmaschinen tapps drin und weichspühler den die waren ebenfalls im angebot ....vll sollte ich wirklich aufhören zu grübeln , den wenn ich so lese was manche brauchen krass , und ich habe immer obst und gemüse dabeim...danke aber trotzdem für eure antworten , ich gehe jetzt schlafen =) gute nacht
nanny41088
nanny41088 | 21.03.2016
32 Antwort
@nanny41088 Was heisst Mäuseloch ?! Man sollte sich selber nicht überschätzen und so leben und haushalten, dass man für den Notfall auch abgesichert ist! Kannst du das nicht, dann hast du dich einfach übernommen und lebst über deine Verhältnisse !!! Ich würde im Leben nicht mir ein Haus mieten, nur damit ich sagen kann, dass ich eines habe um dann jeden Cent umdrehen zu müssen und mir und meiner Familie nicht mehr gerecht zu werden
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 21.03.2016
31 Antwort
@Dajana01 200 Euro pro Woche...
Tara1000
Tara1000 | 21.03.2016
30 Antwort
40 Euro Lebensmittel für 5 Leute die Woche??? Im Leben nicht...und wir sind schon sparsam. Ich verstehe nicht, warum Du diesen Thread überhaupt erstellt hast, wenn doch alles tutti ist... Und...hier im Discounter kostet das Kilo Rindergulasch ca. 10 Euro...und für 5 Leute brauche ich n Kilo...für EINE Mahlzeit...aber nun denn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2016
29 Antwort
Wenn du mit dem Geld bisher klar kommst, verstehe ich die Frage im Eingangspost nicht... 40 Euro für Lebensmittel für 5 Leute ist wenig. Vor allem bei sovielen Fleischgerichten fast unmöglich, außer man kauft das Fleisch günstig im Discounter ein. Und selbst dann muss man noch rechnen
steffi2606
steffi2606 | 21.03.2016
28 Antwort
Das 4 hat sich mit dem Haus erstmal erldigt ;) ich will jetzt kein kind mehr , solange ich nicht weis was an neukosten auf uns zu kommt =) drei reichen schlieslich auch voll und ganz ... ich habe jetzt mal ein wocheneinkauf gemacht und bin bei 40 euro nur für lebensmittel gelandet ..klar man muss gucken , aber so schlimm ist es gar nicht heute gab es kasslernacken mit kartoffelbrei und möhren , morgen Glutasch und für den rest der woche habe ich milchreiss , pfannkuchen , schnitzel und hahnchen süß sauer =) Brot backen tue ich mittlerweile selber und es schmeck wunderbar , heute erst ein helles brot mit knoblauch und tomate ....Und Notsch , 300 warm würdest du hier bei uns nie im leben bekommen ^^ aber ist auch egal da sind wir ganz anders ich will nicht in einem mäuseloch wohnen nur damit ich sagen kann ok ich brauch nicht rechnen ....
nanny41088
nanny41088 | 21.03.2016
27 Antwort
Und was ist mit euren Kosten, wenn das vierte Kind kommt? Ich lese in einer Deiner Fragen, dass ihr schon am vierten "bastelt".... Das wird dann ja nicht günstiger als vorher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2016
26 Antwort
wenn doch alles paletti ist , brauchst Du auch kein mulmiges Gefühl haben ....allerdings wohnst Du auch erst 1 Woche im Haus ....da kann man noch nichts dazu sagen ....und ...wenn es nicht das eigene Haus ist , sondern zur Miete wohnst ....klar , Nebenkosten hat man auch und leisten muss man sich es auch können......doch trotzdem ist es auch nochmals einen Unterschied....man muss keinen hohen Kredit finanzieren und steckt keinen höheren Betrag an Eigenkapital rein...und wenn man nicht mehr zahlungswürdig ist , dann sucht man sich etwas günstigeres ...in einem eigenen Haus steckt Herzblut mit drin , da verkauft man ungern , wenn man es nicht mehr finanzieren kann......
130608
130608 | 21.03.2016
25 Antwort
Wir haben zu 5. etwas mehr im monat zur verfuegung und zahlen nur 300 € warm. Das geld ist knapp... die kinder werden groesser, die schule kostet mehr... dazu klassenfahrten, kommunion. Urlaub wollen wir auch mal haben und am wochenende was unternehmen. Ich wuerde mit so wenig geld kein haus finanzieren... da ziehe ich eine kleine wohnung vorund muss nicht jeden monat knausern und aufs naechste geld hoffen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2016
24 Antwort
die ganzen Nebenkosten haste ja aber trotzdem, auch wenns "nur" gemietet ist.. ihr wohnt dort ja schließlich allein drin und habt keine Wohnung in einem mehrparteien-Haus, bei dem sowas wie Gebäudeversicherung usw. durch die Anzahl der Wohneinheiten genommen wird.. Urlaub war uns damals auch nicht sooo wichtig und sonst wie oft im Jahr sind wir auch nie weggefahren, allein schon wegen der Firma meines Vaters Aber trotzdem was zu fünft schon manches mal eng und wir haben wie gesagt nicht in sonst was für Luxus gelebt..im Gegenteil...uns 3 Kindern wurde, soweit es eben möglich war, zwar alles ermöglicht, aber dafür haperte es eben an anderen Ecken Groß was kaputtgehen durfte nicht, was es zum Glück auch nicht tat.. Weil irgendwann auch das Geld für ne gebrauchte Waschmaschine oder sowas fehlte, weil irgendwann auch das Gesparte so weit aufgebraucht war, dass größere Sprünge, auch wenns mal eben meinetwegen "nur" 150€ für irgendn gebrauchtes gerät, gewesen wären... Irgendwann waren die Reserven eben aufgebraucht, ohne das dafür sonst was angeschafft wurde solange das nur vorübergehend so is, das nur einer verdient, weil der andere in elternzeit ist, mags ja gehen bleibt das aber für sonst wie lange so, wär mir persönlich das viel zu knapp berechnet...allein aus der Erfahrung aus der Familie heraus und nebenbei bemerkt, ich kenn auch niemanden der zuhause is und Alg1 oder 2 bezieht und sich ne miete mit über 1000€ leisten kann...
gina87
gina87 | 21.03.2016
23 Antwort
Also etwas stösst mir auf in deiner Frage. Ich kann dich diesbezüglich aber beruhigen. Niemand, der Arbeitslosengeld bezieht, ist in der Lage, ein Haus für 1300 Euro anzumieten. Und hat definitiv keine 250 Euro pro Woche zum Einkaufen. Wenn du meinst, man könnte damit leben wie die Made im Speck UND ein teures Haus bewohnen, hindert dich keiner, dies auszuprobieren.
Tara1000
Tara1000 | 21.03.2016
22 Antwort
Okay sorry falsch verstanden. Aber trotzdem ist es sehr sehr eng gerechnet. Ich hoffe das es klappt drücke euch die Daumen.
melina87
melina87 | 21.03.2016
21 Antwort
Es ist nur gemietet?Das erklärt vieles...einen Kredit bekämt Ihr damit nämlicvh never
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2016
20 Antwort
sorry, für mich klingt das milchmädchen und es-wird-schon-klappen...völlig naiv.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2016
19 Antwort
Hallo- wir sind zu viert und haben hier in München eine 4 Zimmer Wohnung die warm 1100 Euro kostet was eher noch günstig für die Verhältnisse ist! Wir haben einiges mehr an Einkommen und nach Abzug aller Fixkosten, wie auch Essen, Handy, Versicherungen, Benzin etc dennoch noch weit über 1000 Euro zum Leben! Wenn ich mir vorstelle das ich noch ein Kind mehr hätte und dann weniger wie dieses Geld hätte um Essen zu kaufen dann würde sich mein Magen umdrehen...
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 20.03.2016
18 Antwort
melina wir haben kein eigenes haus ;) es ist lediglich gemietet , kaufen wollen wir so schnell nicht , ., ...... wir rehnen so ca 200 euro pro woche für lebensmittel das sind 800 euro 200 halt für schnick schnack ...also bis JETZT bin ich damit gut hingekommen , ich hoffe das uns das haus niucht auffrisst
nanny41088
nanny41088 | 20.03.2016

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Bauchschmerzen
14.07.2012 | 11 Antworten
Kosten eines Babys?
05.05.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading