Kitagutschein

kathi2014
kathi2014
29.05.2015 | 27 Antworten
Hallo ihr lieben,

es ist doch zum Mäusemelken.
Nun haben ich endlich den Kita Gutschein, nun wollen sie mir die Betreuung nicht zum 01.08.15 genehmigen sondern erst zum 01.09.15...

das problem ist nun folgendes, die Kita vergibt die Plätze zum 01.08 und ich würde nur dann einen zum 01.09 bekommen, wenn´wieder jemand abspringt.
des weiteren bekomme ich im August das letzte Elterngeld und MUSS ab September wieder arbeiten gehen, aber wie soll ich zum 01.09 einen Job annehmen, wenn das Kind dann noch nicht eingewöhnt ist? Beim Arbeitsamt kann ich mich erst melden wenn die Eingewöhnung durch oist, bzw abzusehen ist wann dies sein wird, denn erst dann bin ich arbeitsfähig. So die Aussage vom Amt.
Nun so würden mir im Idealfall 2 Wochen ALG verloren gehen, im schlimmsten Fall 6 Wochen...
Ich könnt durchdrehen.

Ich kann jetzt nur noch hoffen, das die Kitaleitung mit mir ne Lösung findet, die einfachste wäre natürlich, dass ich meinen Arbeitsvertrag dort zum 01.09 antreten kann und das JA gezwungen ist, den Kitagutschein früher auszustellen.

Achso zur Erklärung, ich werde höchstwahrscheinlich in der Kita anfangen, in die die kleine auch gehen soll..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
sehr gut !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.06.2015
26 Antwort
Heute war unser Termin in der Kita! Da ich zu 99% am 01.09 dort anfange, muss ich mir keine Sorgen machen, selbst wenn der Kitagutschein nicht aufgrund meines AV zum 01.08 ausgestellt wird, blocken sie den Platz. Und ich kann auch vorher schon zur Eingewöhnung. Hat sich also alles geklärt :)
kathi2014
kathi2014 | 10.06.2015
25 Antwort
Sollte es alles klappen, muss ich es ja zum Glück auch nicht in Anspruch nehmen. Ich bin gespannt wie sich das alles klärt. Danke für eure Antworten!
kathi2014
kathi2014 | 30.05.2015
24 Antwort
Da wird sich sicher ne lösung finden ..wirst sehen...alg1 hätte mir, sodenn ich's gebraucht hätte, während der Eingewöhnung auch nicht zugestanden, eben weil's nur die Eingewöhnung war und der Vertrag eh erst ab danach galt und somit sichergestellt war, dass das Kind betreut is und ich zur Verfügung stehe
gina87
gina87 | 30.05.2015
23 Antwort
@gina87 Ich werd mich am Montag auf jedenfall mit der Kita kurzschließen. Denke, dass ich nicht die erste mit dem Problem bin. Meine Aufregung hat sich auch schon etwas gelegt. ^^
kathi2014
kathi2014 | 30.05.2015
22 Antwort
"Der Kitagutschein macht in Berlin und Hamburg die Kitabetreuung leichter und vor allem kostengünstiger, denn er ist hier quasi die Garantie für die Subvention, mit welcher der Staat Eltern unter die Arme greift. Natürlich kann man sich auch ohne einen solchen Kitagutschein um einen Kindergartenplatz für seine Kinder bemühen, doch das wird deutlich teurer. Der Gang zum Jugendamt, wo das Schreiben ausgestellt wird, ist in Berlin und Hamburg demnach sehr zu empfehlen, schließlich gibt es für Eltern noch genügend andere finanzielle Baustellen zu bewältigen. Allerdings gilt der Kitagutschein nicht in jeder Einrichtung, wer sich für eine private Kindertagesstätte entscheidet, muss die Betreuungskosten als Ganzes selbst tragen. Und leider ist der Gutschein auch keine Garantie für einen Platz in der Wunsch-Kita." wie ist denn das mit der eingewöhnng geregelt bei euch? fängt die dann erst am 01.09. an? könnte man da nicht mit der Kita reden, das die Eingewöhnung vorm 01.09. stattfindet, damit du ab 01.09. normal anfangen kannst? wir wohnen zwar nicht in ner Großstadt und mausi besuchte ne private Kita, aber da griff der betreuungsvertrag erst ab 1. offiziellem tag nach der 2 wöchigen Eingewöhnung...
gina87
gina87 | 30.05.2015
21 Antwort
@Triskel7912 Das wäre dann Plan B... & eben, dass sie den Platz blockt, denn das würde im Normalfall nicht gehen. Oder eben das ich mit Hilfe des Arbeitsvertrages, dass Kind früher anmelden kann. Und das nervt so, Tausende Fragen. Freitag Abend :( Oh ja. Berlin wird nicht mehr lange unsere Heimat bleiben. Ich komm vom Dorf und fühle mich mächtig überfordert hier o.O
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
20 Antwort
hm k. da wohne ich wohl schon zu lange nichtmehr in berlin. meine kinder ziehe ich woanders groß ^^ das war mir da nix. und wenn du den arbeitsvertrag auf den 1.10. ziehst? da musst mit der leitung reden ja.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
19 Antwort
@Triskel7912 Ich glaube Kitagutschein führt zu Verwirrung. Wir müssen diesen in Berlin haben. Einige Kitas haben uns gesagt bevor wir den nicht haben, brauchen wir garnicht anrufen. & auch die Mamas mussten den beantragen.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
18 Antwort
@Triskel7912 Ja... Das ist sie wohl. Übers Amt werde ich da auch nicht gehen, aber zumindest kann ich mit der Kitaleitung reden. Na ja nein, dann zahle ich den Höchstsatz. Soweit ich weiß gibt es in Berlin kaum noch Selbstfinanzierte Plätze. Wir müssen ja einen gewissen Teil selber zahlen. Ich hab vorher im Heim gearbeitet. Da hatte ich damit nichts zu tun. Aber schon als die vom Gesundheitsamt uns besucht haben, wurde mir gesagt, dass ich den Gutschein unbedingt beantragen muss.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
17 Antwort
1, 5 monate vor dem 1. geburtstag war dann wohl kein kitagutschein notwendig, weil die mamas dann arbeiten sind und den platz selbst bezahlt haben. ich für meinen teil schickte meinen jüngsten kurz nach dem 2. geburtstag in den kiga, weils ihm einfach gut tut. den platz zu bezahlen kostet uns soviel, dass wir mit unserem geld unter den alg2 satz fallen. trotzdem haben wir keinen anspruch auf den kitagutschein. wir sparens uns halt vom munde ab..... noch bis september, ddann wirds billiger, wenn er 3 ist ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
16 Antwort
tja ich fürchte dein kind ist in dem fall einfach im falschen monat geboren. anspruch hast erst nach dem vollendeten 1. lebensjahr. da hilfts auch nicht sich den vorgesetzten geben zu lassen und auf den tisch zu hauen. das juckt das jugendamt dann herzlich wenig. ein kiga, der keine selbst finanzierten plätze anbietet? hab ich noch nie gehört.... ein sozialkiga oder wie? wusste nicht, dass es sowas gibt. was machst du, wenn du genug verdienst, dass du keinen anspruch mehr auf den kitagutschein hast? muss dein kind dann raus aus dem kiga?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
15 Antwort
@Triskel7912 Noch dazu kommt, dass ich garnicht einsahen würde, den Platz selbst voll zu finanzieren, da ich weiß, das es bei anderen kein Problem war, anderthalb Monate vor dem 1. Lebensjahr in die Kita zu gehen. & NUR weil ich momentan arbeitslos bin wird so getan, als hätten wir den Platz weniger nötig. Ich bezieh das wahrscheinlich viel zu persönlich auf mich. Aber es nervt einfach.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
14 Antwort
@Triskel7912 Das Problem ist, dass ich diesen einen Monat nicht selber zahlen KANN, weder könnte ich das Geld zusammensparen, noch würde das funktionieren, da die Kita keine selbstfinanzierten Plätze anbietet. Also steht das völlig außer Frage. Ich möchte garantiert nicht einen Tag aufs Amt angewiesen sein. Das musste ich noch nie und ist garantiert nicht mein Ziel. Am meisten nervt mich grad, dass Wochenende ist und ich nichts unternehmen kann um die Situation zu klären. & noch kann ich mir nicht vorstellen mein Kind einzugewöhnen, während ich selber gerade anfange dort zu arbeiten.. Aber das kann sich ja noch legen. Ich musste dem einfach nur Luft machen. Zu wissen das ist ungeklärt treibt mich fast in den Wahnsinn.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
13 Antwort
ich würde das kind zum 1.8. anmelden und den einen monat eben selber zahlen. hast ja noch paar monate das bis dahin anzusparen. wenn du dann eh dort im kiga anfängst, dann ist die eingewöhnung ja nu echt kein problem. sie kann ja dann jederzeit zu dir kommen. alg ist ausserdem ein anspruch, den man nicht unbedingt auskosten muss. wäre doch besser, wenn du arbeit hast. ich verstehe das problem echt nich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
12 Antwort
Kann ja nicht sein, dass man sich blöde ackert und nur weil man im MuSchu arbeitslos wird, weil der Vertrag ausläuft.. Steht man da mit Wind im Haar!
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
11 Antwort
Würde ich mir auch nicht gefallen lassen. Immerhin steht dir auch so was zu.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.05.2015
10 Antwort
@xxWillowXx Begründet wurde ich brauchte erst wieder kommen wenn ich weiß wann ungefähr die Eingewöhnung rum ist erst dann könne ich ja arbeiten und Geld bekommen. Wie gesagt Werders nächste Woche hin und ab 01.09 Gelder beantragen.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
9 Antwort
Huch, ich meinte ja auch ALG1.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.05.2015
8 Antwort
@xxWillowXx Mit Sicherheit könnte ich im Notfall alg2 beantragen. Habe ja aber noch den gesamten Anspruch auf ALG1... Letztlich werde ich mich dort ab 01.09 verfügbar melden. Bzw brauch ich sie ja garnicht sollte mit dem Vertrag alles klappen. Dann habe ich ja keine Einbußen..
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

kein Kitagutschein
23.10.2009 | 11 Antworten
Eingewöhnungszeit in der Krippe
05.06.2009 | 17 Antworten
Ich bin total wütend! Jugendamt!
17.06.2008 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading