Kitagutschein

kathi2014
kathi2014
29.05.2015 | 27 Antworten
Hallo ihr lieben,

es ist doch zum Mäusemelken.
Nun haben ich endlich den Kita Gutschein, nun wollen sie mir die Betreuung nicht zum 01.08.15 genehmigen sondern erst zum 01.09.15 ...

das problem ist nun folgendes, die Kita vergibt die Plätze zum 01.08 und ich würde nur dann einen zum 01.09 bekommen, wenn´wieder jemand abspringt.
des weiteren bekomme ich im August das letzte Elterngeld und MUSS ab September wieder arbeiten gehen, aber wie soll ich zum 01.09 einen Job annehmen, wenn das Kind dann noch nicht eingewöhnt ist? Beim Arbeitsamt kann ich mich erst melden wenn die Eingewöhnung durch oist, bzw abzusehen ist wann dies sein wird, denn erst dann bin ich arbeitsfähig. So die Aussage vom Amt.
Nun so würden mir im Idealfall 2 Wochen ALG verloren gehen, im schlimmsten Fall 6 Wochen ...
Ich könnt durchdrehen.

Ich kann jetzt nur noch hoffen, das die Kitaleitung mit mir ne Lösung findet, die einfachste wäre natürlich, dass ich meinen Arbeitsvertrag dort zum 01.09 antreten kann und das JA gezwungen ist, den Kitagutschein früher auszustellen.

Achso zur Erklärung, ich werde höchstwahrscheinlich in der Kita anfangen, in die die kleine auch gehen soll..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also ich weiß schon was ich jetzt wie unternehme. Ich wollte mich nur mal auslassen ...
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
2 Antwort
wieso stellt das JA bei dir den Kitagutschein aus? Wenn ich genau überlege ... ich hab damals zum 19.10. meinen ersten Arbeitsvertrag bekommen. Mein Gutschein galt ab dem 1.10. und ich konnte aber schon ab Mitte September zur Eingewöhnung gehen. Das war damals ne Absprache mit der Kita, da dies auch ganz gut passte und sie dewegen auch nicht zu viele Eingewöhnungskinder hatten. Meine Große ist damals auch mit 2 in die Kita, aber erst im Dezember. Auch da konnten wir schon im November zur Eingewöhnung. Damals war der 16.12. mein erster Arbeitstag ... Sprich unbedingt mit der Kita, die haben gewisse Möglichkeiten ... ansonsten ab zum Bezirksamt, den Gutschein mitnehmen und die Sache da klären. Im Normalfall dauert ne Eingewöhnung 2-4 Wochen, selten länger
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.05.2015
3 Antwort
@kathi2014 achso ... na dann ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.05.2015
4 Antwort
Arbeitsvertrag bekommen - so ein Schmarrn ... das war bei der Kleinen mein erster Arbeitstag ... sorum wird ein Schuh draus
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.05.2015
5 Antwort
@Solo-Mami Ok, von mir aus auch das BA ... In Lichtenberg ist alles in einem Gebäude xD deshalb war ich wohl verwirrt ^^ Aber danke für deine Antwort! Bestätigt mir nochmal, dass ich den richtigen Weg gehen will.. Mich nervt nur so, dass man aufgrund von Arbeitslosigkeit der " angearschte" ist. Zum Glück hatte ich gleich nen guten Draht zur Krippenleitung. Ich sollte mich ja entscheiden ob ich da anfangen will, nun muss sie des fertig machen, ich hasse nichts mehr, als die Ungewissheit ob jetzt auch alles klappt -.-
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
6 Antwort
@Solo-Mami Deswegen meinte ich, im schlimmsten Fall. Ich glaube noch nicht, dass Lea mehr als 2 Wochen braucht, aber man weiß ja nie ..
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
7 Antwort
Was ich nicht verstehe: Wieso sollst du dich nicht auf dem Amt melden? Das ist doch nicht nur zur Vermittlung da o.O Klar muss man sich "verfügbar" für den Arbeitsmarkt melden, aber auch wenn man nicht zur Verfügung steht, stehen doch Leistungen zu :o Ich war damals arbeitsunfähig und hab auch Alg2 bekommen o.O Wie begründen die das denn?
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.05.2015
8 Antwort
@xxWillowXx Mit Sicherheit könnte ich im Notfall alg2 beantragen. Habe ja aber noch den gesamten Anspruch auf ALG1 ... Letztlich werde ich mich dort ab 01.09 verfügbar melden. Bzw brauch ich sie ja garnicht sollte mit dem Vertrag alles klappen. Dann habe ich ja keine Einbußen..
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
9 Antwort
Huch, ich meinte ja auch ALG1.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.05.2015
10 Antwort
@xxWillowXx Begründet wurde ich brauchte erst wieder kommen wenn ich weiß wann ungefähr die Eingewöhnung rum ist erst dann könne ich ja arbeiten und Geld bekommen. Wie gesagt Werders nächste Woche hin und ab 01.09 Gelder beantragen.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
11 Antwort
Würde ich mir auch nicht gefallen lassen. Immerhin steht dir auch so was zu.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.05.2015
12 Antwort
Kann ja nicht sein, dass man sich blöde ackert und nur weil man im MuSchu arbeitslos wird, weil der Vertrag ausläuft.. Steht man da mit Wind im Haar!
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
13 Antwort
ich würde das kind zum 1.8. anmelden und den einen monat eben selber zahlen. hast ja noch paar monate das bis dahin anzusparen. wenn du dann eh dort im kiga anfängst, dann ist die eingewöhnung ja nu echt kein problem. sie kann ja dann jederzeit zu dir kommen. alg ist ausserdem ein anspruch, den man nicht unbedingt auskosten muss. wäre doch besser, wenn du arbeit hast. ich verstehe das problem echt nich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
14 Antwort
@Triskel7912 Das Problem ist, dass ich diesen einen Monat nicht selber zahlen KANN, weder könnte ich das Geld zusammensparen, noch würde das funktionieren, da die Kita keine selbstfinanzierten Plätze anbietet. Also steht das völlig außer Frage. Ich möchte garantiert nicht einen Tag aufs Amt angewiesen sein. Das musste ich noch nie und ist garantiert nicht mein Ziel. Am meisten nervt mich grad, dass Wochenende ist und ich nichts unternehmen kann um die Situation zu klären. & noch kann ich mir nicht vorstellen mein Kind einzugewöhnen, während ich selber gerade anfange dort zu arbeiten.. Aber das kann sich ja noch legen. Ich musste dem einfach nur Luft machen. Zu wissen das ist ungeklärt treibt mich fast in den Wahnsinn.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
15 Antwort
@Triskel7912 Noch dazu kommt, dass ich garnicht einsahen würde, den Platz selbst voll zu finanzieren, da ich weiß, das es bei anderen kein Problem war, anderthalb Monate vor dem 1. Lebensjahr in die Kita zu gehen. & NUR weil ich momentan arbeitslos bin wird so getan, als hätten wir den Platz weniger nötig. Ich bezieh das wahrscheinlich viel zu persönlich auf mich. Aber es nervt einfach.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
16 Antwort
tja ich fürchte dein kind ist in dem fall einfach im falschen monat geboren. anspruch hast erst nach dem vollendeten 1. lebensjahr. da hilfts auch nicht sich den vorgesetzten geben zu lassen und auf den tisch zu hauen. das juckt das jugendamt dann herzlich wenig. ein kiga, der keine selbst finanzierten plätze anbietet? hab ich noch nie gehört ... ein sozialkiga oder wie? wusste nicht, dass es sowas gibt. was machst du, wenn du genug verdienst, dass du keinen anspruch mehr auf den kitagutschein hast? muss dein kind dann raus aus dem kiga?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
17 Antwort
1, 5 monate vor dem 1. geburtstag war dann wohl kein kitagutschein notwendig, weil die mamas dann arbeiten sind und den platz selbst bezahlt haben. ich für meinen teil schickte meinen jüngsten kurz nach dem 2. geburtstag in den kiga, weils ihm einfach gut tut. den platz zu bezahlen kostet uns soviel, dass wir mit unserem geld unter den alg2 satz fallen. trotzdem haben wir keinen anspruch auf den kitagutschein. wir sparens uns halt vom munde ab ... noch bis september, ddann wirds billiger, wenn er 3 ist ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015
18 Antwort
@Triskel7912 Ja ... Das ist sie wohl. Übers Amt werde ich da auch nicht gehen, aber zumindest kann ich mit der Kitaleitung reden. Na ja nein, dann zahle ich den Höchstsatz. Soweit ich weiß gibt es in Berlin kaum noch Selbstfinanzierte Plätze. Wir müssen ja einen gewissen Teil selber zahlen. Ich hab vorher im Heim gearbeitet. Da hatte ich damit nichts zu tun. Aber schon als die vom Gesundheitsamt uns besucht haben, wurde mir gesagt, dass ich den Gutschein unbedingt beantragen muss.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
19 Antwort
@Triskel7912 Ich glaube Kitagutschein führt zu Verwirrung. Wir müssen diesen in Berlin haben. Einige Kitas haben uns gesagt bevor wir den nicht haben, brauchen wir garnicht anrufen. & auch die Mamas mussten den beantragen.
kathi2014
kathi2014 | 29.05.2015
20 Antwort
hm k. da wohne ich wohl schon zu lange nichtmehr in berlin. meine kinder ziehe ich woanders groß ^^ das war mir da nix. und wenn du den arbeitsvertrag auf den 1.10. ziehst? da musst mit der leitung reden ja.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

kein Kitagutschein
23.10.2009 | 11 Antworten
Eingewöhnungszeit in der Krippe
05.06.2009 | 17 Antworten
Ich bin total wütend! Jugendamt!
17.06.2008 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading