Geburtenrate Deutschland interessante Info

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.11.2010 | 11 Antworten
2009 kamen 665 000 Babys zu Welt. 17 000 weniger als im Vorjahr und nicht einmal halb so viel wie 1964! Jede Frau bringt durchschnittlich 1, 36 Kinder zur Welt. Um die Bevölkerungszahl auf heutigem Stand zu halten brächte Deutschland jährlich eine Zuwanderung von 300 Personen.

Ladies - ab in die Federn (umarmen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ehrliche Meinung...
mich wundert es nicht das es immer weniger Kinder gibt ... bei dem Staatssystem! Kann man sich ja eigentlich gar kein Kind mehr leisten ... bzw. muß man wohl oder übel wieder früh Arbeiten gehn obwohl man die Zeit ja doch lieber mit den Kids verbringen möchte! Aber egal wie ... Kinder sind das größte Geschenk das man bekommen kann !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2010
2 Antwort
tja
warum ist das wohl so? alles wird teurer z.b. wie die neu Kassenbeiträge für die kinder wird immer weniger angeboten jungencentren werden geschloßen wir müßen sparen aber zig millionen für andere länder ausgeben wo wir selber soviele schulden haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2010
3 Antwort
klar!
@Steff74: genau so sehe ich das auch! Ich werde nächstes Jahr Mutter und bin jetzt schon freudig und zugleich ängstlich, wie alles zu organisieren geht. @chrijotara: verstehe einer die mächtigen an deutschlands spitze ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2010
4 Antwort
Ist
doch ansich keine Wunder, oder????Wer kann es sich heutzutage noch leisten ob finianzielle od.auch wegen der Karriere mehr wenn überhaupt Kinder zu bekommen.Und dann immer die schiefen Blicke -mal gilt doch meist als assozial wenn man mehr als 2 Kinder hat und natürlich lebt man dann auch vom Geld anderer -- reine Vorverurteilung.Wir erwarten jetzt unser 5tes und somit auch unser letztes Kind und diesmal werde ich mir auch erlauben zu Hause zu bleiben für ne Zeit, aber wir haben uns es genau überlegt ob wir es schaffen ohne den Bückling spielen zu müssen, werden zwar weiterhin auf vieles verzichten was für andere normal ist , aber das wichtigste ist das es unseren Kiddis an nichts fehlt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2010
5 Antwort
sehr viele Frauen müssen sich entscheiden
entweder Karriere oder Mutter sein ... mit Kindern bekommt man einfach schlecht eine Arbeit ... meine Schwägerin arbeitet Vollzeit ihr Mann auch, sie haben einen 5 jährigen Sohn und sehen den Kurzen so gut wie nie ... er wächst quasi bei der Oma auf ... ich habe 3 Kinder, bin Hausfrau und mein Mann ist vollzeit berufstätig ... wir kommen eigentlich gut über die Runden, man muss halt rechnen können und vielleicht auch mal zurück stecken können
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2010
6 Antwort
Hi
Mich wundert es auch nicht. Ich habe zwei Kinder, die ich über alles liebe. Bin schon seit einigen Jahren daheim bei den Kindern. Ich habe aber echt Angst davor, nie wieder Arbeit zu finden. Als meine Kleine drei Jahre alt war, machte ich einen SAP Computer Kurs. Da waren fast nur Mütter, die keine Arbeit mehr finden und nun den Kurs machen. Was manche da erzählt haben, das war echt zum heulen. Die Frauen, die drei Jahre daheim waren, wurden nicht mal von den Zeitarbeitsfirmen genommen, mit der Begründung, nach so einer langen Pause wären Sie für den Arbeitsmarkt nicht mehr geeignet.. Also warum noch Kinder kriegen.. Viele meiner Freundinnen wollen genau aus diesem Grund nie Kinder kriegen. Und ich kanns auch verstehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2010
7 Antwort
...
Ich habe ein Kind fast 5 und möchte keins mehr.. Viele kommen schon mit einem Kind grad so über die Runden und mit 2 oder mehr kindern wirds nie einfacher..
MamilieElias
MamilieElias | 13.11.2010
8 Antwort
...
Hab schon zwei Kinder und wie Du weisst, will ich auch noch ein drittes. Irgendwann.
deeley
deeley | 13.11.2010
9 Antwort
nun
denke Ich hab schon genug dazu beigetragen
Mami5kids
Mami5kids | 13.11.2010
10 Antwort
ich liebe mein sohn über alles
und wir werden auch noch ein 2 bekommen wenn die zeit dazu reif ist. doch auf der anderen seite muss ich sagen brauch sich der staat nicht zu wundern das die geburtenrate so abgenommen hat und die einwohnerzahl schrumpft.weniger kinder wegen weniger geld, mehr alte/kranke die bis zum umfallen arbeiten gehn sollen weil das renteneintrittsalter hoch geschraubt wird, kein wunder das jeder 2 an nem herzinfarkt bei zeiten stirbt und bei dem schweinestaat mit seinen gummigesetzen wundert es mich nicht das so viele jedes jahr auswandern. kann man echt nur sagen herzlichen glückwunsch deutschland.wir schaffen es uns selber zu minimieren dazu braucht es keinen krieg.
pueppivw
pueppivw | 13.11.2010
11 Antwort
Ich hab
mit vieren meine schuldigkeit getan Mein enkel nicht zu vergessen ...
susepuse
susepuse | 13.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Rechtsstaat Deutschland
11.06.2012 | 17 Antworten
Motte?
05.07.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading