Ist es normal das ich mich auf mein zweites kind nicht freuen kann?

daskleines86
daskleines86
04.10.2010 | 5 Antworten
..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Baby
wars den kein gewoltes kind??Und wie weit bist du den jetzt ??
Juliana-Sammy
Juliana-Sammy | 04.10.2010
2 Antwort
Hallo
Naja, normal jetzt nicht, aber es war bei mir auch so. Mein Großer war gerade 8 Wochen alt, als ich ungeplant mit Alexander schwanger wurd. Ich habe die ersten 20 SSW gebraucht um mich daran zu gewöhnen, als ich beim Organultraschall war und wusste was es wird, hab ich mich endlich freuen können. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
3 Antwort
....
Na ja, schön ist es nicht, wenn DU Dich nicht freust ... dafür muss es doch Gründe geben. Wurdest Du ungeplant schwanger? Bist Du alleinerziehend? Das sind alles FAKTOREN. Ich freu mich ... ich mach zwar nicht jeden TAG einen Freudentanz, aber ich habe natürlich auch Bedenken, wie SICH alles ändert, wenn das zweite KIND da sein wird.
deeley
deeley | 04.10.2010
4 Antwort
ja ist normal
sprich mal mit deine ärztin drüber die weiss da mehr bescheid ... wir hatten uns jahre lang nen kind gewünscht es klappte irgendwie nie als ich dann wieder arbeiten wollte und mein leben leben wollte ... da kam die nachricht herzlichen glückwunsch und es hat uns alle ziemlich aus der bahn geworfen ... als ich aber dann beim ultraschal doch mal hingeschaut habe :-) seid dem war ich feuer und flamme naja nun is der floh fast 10 mon alt und is ein richtiger sonnenstrahl ;)
wonny1980
wonny1980 | 04.10.2010
5 Antwort
@wonny1980
es war ein geplantes kind.wir haben 4 monate gebraucht um schwanger zu werden.aber im moment ist einfach so viel chaos um mich herum mein frauenarzt hat irgendwie nicht wirklich zeit sich meine probleme anzuhören dann kommt noch hinzu das ich aus gesundheitlichen gründen nicht mehr arbeiten gehen kann aber der doc es nicht nicht einsieht ein arbeitsverbot auszusprechen obwohl sogar die k.-kasse dafür ist.wie gesagt es ist einfach alles total stressig ich habe so viel mit dem ich mich privat rumärgern muss das ich keine zeit habe den schalter umzulegen und mich auf das baby freuen kann.ich bin jetzt in der 22ssw und hab noch nicht das bedürfnis ins babyfieber abzutauchen und mich mit voller freude dem kaufrausch und dem herrichten des kinderzimmers zuwidmen.dazu kommt noch das ich sehr große angst habe das meine tochter sich auch von mir alleine gelassen fühlt wenn das baby da ist.ich habe zwar eine sehr tolle familie die für mich da ist aber trotzdem kann ich nicht so wie ich will
daskleines86
daskleines86 | 19.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Zweites Kind spontan entbinden?
31.08.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading