Baby und 2 Jährige in gegenüberliegenden Schlafzimmer??

MelaHa
MelaHa
08.07.2018 | 4 Antworten
Hallo meine Lieben..
Mein Mann und Ich erwarten im November unser zweites Kind..
Jetzt mache Ich mir schon ziemliche Sorgen ob unsere "große" (im November zwei) in der Nacht nicht zu wenig Schlaf bekommen wird und somit auch dann den ganzen Tag mürrisch sein wird. Ich bin dann auch 6 Tag in der Woch mit unseren Kindern zum Großteil alleine..
Unser Schlafzimmer und das unserer Tochter liegt Tür an Tür und sie hat einen sehr leichte Schlaf.. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen ob es bei euch in einem Horror geändert hat oder ob es doch recht ruhig gelaufen ist??

Wir hätten auch die Möglichkeit im ersten Stock ein Zimmer auszubauen.. Ich hätte aber auch ein schlechtes Gefühl wenn wir sie allein in einen Stock schlafen lassen und außerdem sind wir uns noch nicht sicher ob wir wirklich 20 in ein Haus investiert wollen das uns noch nicht wirklich gehört..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
.. wir stehen auch gerade vor den Entscheidung auszubauchen .. das heißt die Kinder im 1. OG. und wir dann unters Dach .. ich habe noch heute ein Babyphone mit Kamera zu laufen das heißt ich werde immer wach auch wenn es helll wird uns meine Gitter sind auch immer zu und da ist noch nie was passiert .. andere Eltern packen 2-3 Kinder in ein Zimmer geht ja anscheind auch mag ich selber aber auch nicht .. also warte es ersteinmal ab ;)
Mam2015
Mam2015 | 09.07.2018
3 Antwort
Also ich würde eine Zweijährige noch nicht alleine in einem Stockwerk schlafen lassen. In dem Alter kann es noch oft passieren, daß die kleinen Mäuse nachts aufwachen und dann im Halbschlaf durch die Gegend geistern. Das Risiko, daß sie dabei dann mal die Treppe runterfliegt ist hier sehr hoch. Da nützen dann auch diese Schutzgitter nicht wirklich was. In dem Alter haben sie ganz flott raus, wie man die öffnet. Sie wird sich an die Geräusche des Babys gewöhnen. Haben unsere auch. Sie haben dann auch weitergeschlafen. Da macht man sich dann als Eltern oft mehr Gedanken als nötig. Macht die Kleine noch einen Mittagsschlaf? Wie handhabst Du es dann? Machst Du dann alles leise? Da kann ich dann nur raten, ganz normal weiterzumachen, sprich: Musik laufen lassen genauso wie Waschmaschine, Trockner, Staubsauger usw.! Die Kurzen gewöhnen sich an diese Geräuschkulisse und haben dann auch keine Probleme dabei ein- bzw. weiterzuschlafen. Habe ich bei unseren Vieren auch immer gemacht und sie haben dann ohne Probleme geschlafen. Eine ehemalige Bekannte hat als ihre Tochter ein Baby war auch immer alles "auf stumm geschaltet" wenn die Kleine schlafen sollte. Sie hatte dann das Problem, daß die Kurze bei jedem noch so kleinen Geräusch prompt aufgewacht ist und sie selber kaum zur Ruhe kam. Erst wie sie die Kleine an die Alltagsgeräusche gewöhnt hatte wurde es besser. Deine "Große" wird sich auch an die nächtliche Geräuschkulisse gewöhnen und weiterschlafen.
babyemily1
babyemily1 | 08.07.2018
2 Antwort
Eine 2jährige alleine in einer Etage schlafen zu lassen, halte ich für sehr gewagt und käme für mich nicht in Frage. Probier es doch erst mal aus, wie es wird. Durch manche Dinge muss man auch einfach durch.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 08.07.2018
1 Antwort
Lass sie anbei. Nicht wegschieben. Sie wird schon nicht gestört werden. Selbst wenn sie euch hört wird es sie eher beruhigen als stören.
schnurpsneu
schnurpsneu | 08.07.2018

ERFAHRE MEHR:

Lackierte Nägel für 5 jährige?
24.11.2012 | 32 Antworten
schlafenszeiten 2-jährige
18.11.2012 | 14 Antworten
DVD für 9-10 Jährige ?
17.10.2012 | 23 Antworten
Geschenktip für 4 Jährige?
30.07.2012 | 7 Antworten
überraschungsparty für 4 jährige?
11.07.2012 | 9 Antworten
10 jährige mädels
17.04.2012 | 13 Antworten
2,5 jährige tochter ständig krank!l
09.03.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading