Was machen eure Männer im Haushalt?

Annika1982
Annika1982
02.05.2015 | 11 Antworten
Hallo,
ich mag nicht mehr und weiß nicht wie ich Ihn noch weiter motivieren soll.
Im Haushalt bleibt alles an mir hängen. Er bringt nur hin und wieder mal den Papiermüll und den gelben Sack raus.
Am Anfang war das anders, er hat viel mehr mitgeholfen.
Er kommt immer mit irgendwelchen scheinheilichen Ausreden.
Ich weiß nicht was ich davon glauben kann und was nicht. Alles andere (Feuerwehr, Computer und Auto) sind wichtiger. Er geht im Schichtdienst arbeiten aber ich gehe auch zwei mal am Tag arbeiten. Wie macht ihr das so? Danke schonmal für euren Rat.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
mein mann findet ich kann nicht waschen und darum hat er das übernommen Was du mit deinem anstellen kannst dass es sich ändert kann ich dir nicht sagen.. vermutlich wirst du ihn aber nicht ändern können. ausser du bringst die richtig guten Argumente, aber die kannst nur du selber finden
Nayka
Nayka | 02.05.2015
10 Antwort
ich kann mich auch nich beklagen und würds auch nich, wenn er weniger als jetzt machen würde... da mein mann keine geregelten Arbeitszeiten, geschweige denn freie Wochenenden hat, zuhause auch oft und lange noch arbeitet, wärs für mich kein ding, wenn er weniger machen würde tut er aber nich...der packt genauso mit an, wenn auch nich bei allen dingen um sowas wie müll, flaschen und papierentsorgung kümmern er sich, er kocht hin und wieder oder wir zusammen, er räumt den spüli ein oder aus, deckt den tisch oder räumt ab, hilft mit beim betten beziehen, putzt zusammen mit mir fenster, schwingt auch mal den staubsauger, trägt mir den vollen Wäschekorb in den keller oder aufn Balkon, hängt ab und an auch mal wäsche auf oder nimmt sie ab und Klamotten rumliegen lassen wo man grade steht gibt's bei uns grundsätzlich nich sone Unordnung, die ich dann auch noch beseitigen soll, mag er absolut nich zumal, zu Studienzeiten hat er auch alleine in seiner studentenwohnung gelebt...da gabs auch niemanden der ihm alles nachgetragen und geputzt hat..das hat er auch alleine gemacht und, er is in manchen dingen fast pingeliger als ich und um mausi kümmert er sich sowieso in jeder freien Minute..das läge ihm mehr als fern sich mit ihr kaum oder gar nich abzugeben, weils ja "wichtigeres" gäbe in seiner Freizeit..das bisschen Freizeit was er hat, verbringt er mit uns..da wird nich am pc rumgedaddelt und für Hobbys, denen er regelmäßig nachgehen kann, fehlt ihm aus beruflichen gründen schlichtweg die zeit und die Flexibilität, was ich schade finde..ich würd ihm ein Hobby, was er nur für sich alleine hat, von herzen gönnen, damit er auch mal ne Auszeit nur für sich hat.. aber naja..man kann halt nich alles haben...beklagen muss ich mich aber keineswegs und wenn, dann hät ich schon längst was gesagt nur weil ich zuhause bin oder weniger arbeiten muss als er, heißt das nich, dass ich seine bedienstete bin, die ihm alles hinterherträgt und ihm womöglich noch den arsch putzt
gina87
gina87 | 02.05.2015
9 Antwort
Na dann sind eure Männer zum größten Teil ja fleißiger wie meiner. Heute hat er das Bett abgezogen und auch gesaugt aber auch nur weil ich mich heutefrüh ziehmlich rah gemacht habe und unsere Maus genommen und bin einkaufen gefahren. Nachdem unsere Maus dann zur Mittagsstunde ist haben wir uns nochmal unterhalten. Er will mehr machen aaaber er hat ja so viel anderes noch zu tun und deswegen wäre es schwierig das so zu planen!! Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Jetzt sitzt er auch wieder vorm Pc anstatt ihr Rad flott zu machen damit ich nachher raus mit ihr kann. Ich weiß auch nicht, soll er doch sagen das ich alles alleine machen muss dann weiß ich wie ich mir die zeit einteilen muss. Oh man.
Annika1982
Annika1982 | 02.05.2015
8 Antwort
mein mann ist oft zuhause also hilft er auch gut mit. es gab auch phasen wo viel an mir hängen blieb aber ich habe ihm klar gemacht dass es uns beiden besser geht wenn wir die arbeit überall bisschen aufteilen…ich helfe ihm auch viel mit seiner arbeit. jedenfalls macht er alles was ich auch so mache… wir wechseln uns ab, je nachdem wer was grad in die finger bekommt. dazu gehören wäsche waschen, zusammenlegen und versorgen, küche und bad putzen, fenster putzen, staubsaugen, boden wischen, gartenarbeiten, kochen etc….und sich natürlich um die kids kümmern. es gibt gewisse dinge die nur ich mache wie z.b. hausaufgaben mit den kids etc….aber das ist in ordnung so…
tate
tate | 02.05.2015
7 Antwort
Mein Mann hilft auch viel mit und ich finde das ist etwas ganz selbstverständliches, wenn Beide voll berufstätig sind. Er kocht, räumt Geschirrspüler ein und aus, bringt den Müll weg, macht Feuer, saugt und wischt, legt mal die Socken zusammen... Und das alles freiwillig und ohne extra Aufforderung. Allerdings muss er das auch nur machen, wenn wir z.B. mal am Wochenende unterwegs waren und einiges liegen geblieben ist. Ansonsten hat er aber auch so einiges zu tun, wir haben ein großes Haus mit über 2000 qm Grundstück drum herum, da muss immer mal was repariert werden, der Rasen gemäht werden, der Pool gereinigt... Mach ne klare Ansage, notfalls lass mal ne Weile seine Sachen liegen und mach nur deine Sachen weg, wasch mal nur deine Wäsche... Wenn beide arbeiten gehen, sollte es völlig normal sein, auch zu Hause alles gemeinsam zu machen, bzw. die Arbeit untereinander aufteilen.
Antje71
Antje71 | 02.05.2015
6 Antwort
Hi, mein Mann ist niemand, der hier jetzt staub oder den Boden wischen würde aber er saugt mal durch, räumt die Spüli mit aus, bringt Müll raus...er hilft mir eher, indem er oft und gerne kocht und backt! Unseren Großen wenn er z.b. Spätschicht hat in den Kiga bringt und bei der Frühschicht abholt. Mit ihm viel unternimmt, ihn einbezieht etc...das hilft mir persönlich ja schon allgemein.. Er hat nen Vollzeit Job und arbeitet viel aber wir unternehmen viel und er ist sehr für die Kids da und präsent! So Hausarbeit mach ich gerne, ich arbeite auf 450Euro 1x die Woche und ich find, dass kann ich dann auch machen...
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 02.05.2015
5 Antwort
Er räumt die Spülmaschine ein oder auch aus. Bringt Müll, Papiermüll oder Restmüll raus. Hilft beim aufräumen, bringt die kinder ins bett. Badet die Kinder. Mein Mann ist jetzt seid Donnerstag weg kommt heute abend wieder und ich sag es ganz ehrlich ich freue mich wenn er wieder da ist. Denn ich merke schon wie viel er mir mit unsern 3 Kindern hilft und wenns nur Kleinigkeiten sid. WIe bett bringen oder die ganz kleine Maus wickeln. Frühstück machen und so.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.05.2015
4 Antwort
Hi...naja ich sag mal so....ich habe meinen Freund diesbezüglich in den letzten Jahren auch ziemlich verwöhnt...wenn ich ihn um etwas Bitte, macht er es meistens auch, aber ich bin der Meinung, dass ein erwachsener Mann, der ja auch mit im Haushalt lebt, durchaus selber die Augen aufmachen kann. Wir sind gerade dabei uns ein wenig umzustrukturieren. Ich erwarte nicht viel, nur dass er zumindest ein bis zwei mal die Woche auch mal den Staubsauger in die Hand nimmt und seine Klamotten nicht überall rumliegen lässt. Darum bemüht er sich meist auch. Ich hab vor kurzem angedroht, dass ich sonst, sämtlichen Krempel, der rumliegt vorerst längerfristig beseitigen werde, weil ich es nicht einsehe, ständig die Klamotten aufzusammeln. Er ist Selbstverständig, arbeitet viel. Aber das kann keine Ausrede sein. Wenn man sich diese Schlamperei einmal abgewöhnt, geht das auch. Ansonsten macht er es eher sporadisch, also mal Spüli ausräumen oder so. Garten und Frühstück machen am WE, macht er auch oft.
sophie2689
sophie2689 | 02.05.2015
3 Antwort
Hmmm um ehrlich zu sein darf ich alles alleine machen... Haushalt, putzen, staubwischen, mit Hund rausgegehen und mein Sohn. Muss alles alleine machen. Mein freund meinte so lange ich noch zu hause in Elternzeit bin kann ich auch alles alleine machen :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2015
2 Antwort
Sehr viel.... kann mich nicht beschweren! Teilen uns auch oft rein... Wäsche mach ich lieber;die hängt er eh nur verkehrt ;aber den Rest machen wir zusammen. So wie jeder halt grade Zeit hat! :)
rudiline
rudiline | 02.05.2015
1 Antwort
Viel. Er kocht u backt z.b. gern u viel .... aber auch wenn wir am we putzen teilen wir uns auf. Macht oft Frühs schon mal ne wäsche an wenn er in die arbeit geht. Die letzten Wochen hat er fast alles selber gem da ich im kh war, da hat er dann sogar Gardinen gewaschen :-) Kann da echt nicht meckern und das obwohl er auch nen vollzeit hob hat, normalerweise mach ich aber das meiste eben unter der Woche wenn man u kind außer Haus sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2015

ERFAHRE MEHR:

Haushalt - wie ist es bei euch?
25.05.2013 | 20 Antworten
wie viel helfen eure männer mit
02.09.2012 | 27 Antworten
Wie organisiert Ihr Euren Haushalt?
28.06.2012 | 13 Antworten
Sollen Kinder im Haushalt helfen?
01.06.2012 | 16 Antworten
haushalt nervt - -
26.01.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

uploading