Gibt es hier Mamis, die "nur" Mama und Hausfrau sind?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.05.2012 | 19 Antworten
Huh ihr Lieben,
mich interessiert einfach mal was... Frage steht ja oben ;o)
Gibt es hier Mamas, die komplett zu Hause sind, den Haushalt schmeißen für die Kinder da sind und nur der Mann arbeiten geht und es dennoch passt vom Geld??
Ich hatte letztens ne "interessante" Diskussion mit einer älteren Frau im Park, warum ich mir dem "Stress" mit dem Studium machen würde (sie hat mit meinem Spatz palavert und er hat gesagt, dass Mama studiert), es wäre doch viel einfacher, zu Haus zu bleiben und den Mann verdienen zu lassen! Hallo?! Als wenn das soooo einfach wäre! Ich meine, es würde schon irgendwie gehen mit einem Gehalt (mein Mann verdient durchschnittlich) aber das wollen wir gar nicht! Auch so, ICH fühle mich einfach besser, wenn ich auch was "dazugeben" kann und nicht immer auf meinen Mann angewiesen bin. Und sollte ihm mal etwas zustoßen - Gott bewahre uns davor!- müsste ich mein Leben lang von Stütze leben, weil ich nix gelernt hab :-/
Wie seht ihr das?? Sind hier Mamas, die damit glücklich sind und vielleicht auch keine Ausbildung gemacht haben, weil feststand, sie wollen Mama und Hausfrau sein? VORNEWEG: ich verurteile das nicht!!! Das steht mir auch gar nicht zu, jeder soll machen, wie es ihm/ihr am besten geht! Leider rutscht man in der heutigen Zeit schnell in eine Schublade, wenn man als Mama Hausfrau ist, was ich absolut nicht okay finde!! Denn meiner Meinung nach, gibt es keinen anstregenderen Job als 24/7 Mama zu sein ;o))
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Ich bin zurzeit Hausfrau und Mutti, wo ich sehr unglücklich mit bin.... meine kleinste ist aber auch erst 7 wochen und die anderen beiden sind 2 und 4 Jahre. Mir fällt die Decke auf dem Kopf. Vom geld her bräuchte ich absolut nicht arbeiten gehn, da mein Mann sehr gut verdient doch ich möchte unbedingt wieder. Ich habe mir fest vorgenommen, sobald die kleine 1 Jahr alt ist, werde ich wieder loslegen.
xXDiniXx
xXDiniXx | 22.05.2012
18 Antwort
Hallo, ich bin momentan nur Hausfrau und Mutter. Ich war 32 bei der Geburt unseres Sohnes und hab bis dahin Vollzeit gearbeitet. 8 Wochen nach der Geburt hab ich wieder angefangen, 8 Std die Woche. Leider ist bei uns in der Praxis alles so gut organisiert, dass ich im Moment nicht gebraucht werde und nun nur ca 6 Std im Quartal arbeite. Mir ist nicht langweilig zu Hause, wir haben ein riesiges Haus, aber die Arbeit fehlt mir sehr. Einfach der Kontakt mit meinen Kolleginnen und den Patienten und das Gefühl, auch Geld zu verdienen. Mein Mann ist selbst. und verdient sehr gut, aber trotzdem hab ich beim Shoppen für mich manchmal ein schlechtes Gewissen weil es nicht "mein" Geld ist........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2012
17 Antwort
ich bin auch zuhause, aber das ist so nicht gewollt. ich will nebenbei auf 400 euro basis arbeiten aber ich finde einfach nichts. vollzeit würde ich erst machen, wenn mein Kind alt genug ist, nachmittags alleine zuhause zu sein vorher auf keinen Fall. ich finde es toll wenn Frau es sich leisten kann zuhause zu bleiben, so wie bei meiner Freundin.der ihr mann verdient hammer viel Geld und sie bleibt daheim.ist so abgesprochen.aber heute ist alles sooo teuer das geht in den wenigsten Familien gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2012
16 Antwort
Also ich bin 33 und bin nur Mama und Hausfrau, meinen Sohn habe ich mit 29 bekommen seit dem bin ich daheim und nun kommt unser 2.Kind und das bedeutet ich bleib daheim für mindestens 3 Jahre ob das so geht muss man sehen, aber mein Mann bekommt in seiner Firma ein sehr gutes Gehalt gezahlt. Aber auch wenn das Hausfrau sein oft nicht so schlecht ist würde ich trozdem gern wieder einmal wo arbeiten hin gehen
fynns_mama
fynns_mama | 22.05.2012
15 Antwort
Ich habe meinen Schul- und Ausbildungsabschluss in der Tasche und bin nur Hausfrau und Mama. Bis Juni 2011 lief das richtig toll. Mein Mann hat relativ gut verdient und wir hatten immer genug Geld. Dann bekam er eine neue Stelle und verdiente echt mies. Von da an ging es bergab. Seit Dezember war er jetzt arbeitsuchend. Seit heut arbeitet er wieder und ich denke, es geht wieder bergauf. Im Januar geht die Kleine in den KiGa.Dann werde ich mir auch was suchen, um etwas Geld beizusteuern. Kann ja nicht schaden. Lieber etwas mehr, als zu wenig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2012
14 Antwort
ich bin zu Hause und ich steh dazu. Mein Mann verdient genug, daß er die Familie ernähren kann. Ich mache aber ein paar Sachen ehrenamtlich, damit ich zumindest das Gefühl habe, etwas produktives zu tun. Ich verwalte die Kasse von dem Chor, in dem ich singe, ich bin für den Trainer von Constis Fußballmannschaft die Sekretärin und ich helfe im Fußballvereinsheim aus. Irgendwann werde ich auch wieder arbeiten gehen, aber im Moment bin ich mit dem Ist-Zustand recht zufrieden.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.05.2012
13 Antwort
Auch ich bin alleinerziehende Mama und freue mich aufs nächste Jahr. Ich habe zwei Kinder Nächstes Jahr arbeite ich dann wieder im Hotel im Frühstücksdienst. Die Arbeit macht mir total viel Spass ich lerne viele Leute kennen und komme raus. Und ich weiß was ich für mein Geld getan habe. Ich hasse es vom Staat abhängig zu sein und das war noch nie lange der Fall
AJEsens
AJEsens | 21.05.2012
12 Antwort
@pobatz nicht böse gemeint, aber wenn dein Mann dich verlassen würde müsstest du doch staatliche Hilfe in Anspruch nehmen weil mit 3 Kindern kannste net soviel arbeiten um euch alleine zu versorgen.
fochsi
fochsi | 21.05.2012
11 Antwort
ich bin bis januar auf 400 euro basis arbeiten gegangen , mittlerweile bin ich sehr froh das ich nur noch hausfrau und mutter sein darf, ich habe meine ausbildung gemacht und wie gesagt bis anfang des jahres trotz der 3 kids gearbeitet , habe gekündigt weil mir das ansteckungsrisiko zu hoch wurde. da ich jetzt eh schwanger bin 8woche werde ich noch mal 3 jahre zu hause bleiben und dann weiter sehen . wenn überhaupt kommt dann eine halbzeitstelle bzw. 400 euro in frage, ich will zu hause sein wenn die kids von der schule kommen. aber ich habe auch immer gesagt was wenn mein mann mich verlässt ich möchte mein eigenes geld verdienen können und nicht vom staat oder meinem mann abhängig sein.
pobatz
pobatz | 21.05.2012
10 Antwort
ich bin auch vollzeit mami, mein sohn ist 6 meine mittlere 3.5 und die kleinste 1.5...aber wenn die kleinste in den kiga kommt will ich auch arbeiten auch wenns nur halbtags ist.geld mässig reichts auch aus, machen auch viel kaufen uns auch viel, gehn einmal im monat weg, also es ghet schon alles super.aber nun ist es ok so, kann ja ganricht arbeiten momentan da meine kleine und die mittlere noch zuhause sind, habe auch keinen der die jeden tag nehm würde.
leonie0421
leonie0421 | 21.05.2012
9 Antwort
ich habe 10 Jahre gearbeitet . Momentan ist mein Mann Alleinverdiener und wir kommen sehr gut damit aus.
olgao
olgao | 21.05.2012
8 Antwort
ich bin alleinerziehende mama von seit zwei monaten zwei kindern und sehne dem ende meiner elternzeit hin, da ich mich in meinem beruf extrem wohlfühle und meinen kindern was bieten möchte. nichts desto trotz genieße ich im augenblick jeden moment als hausfrau und viel zeit für meine kinder zu haben.
Ugochi
Ugochi | 21.05.2012
7 Antwort
ich bin auch grad Hausfrau und Mama. Grad, so lang ich stille, ist es für mich noch voll in Ordnung. Mein Mann verdient auch durchschnittlich und es reicht grad so. Aber ich war zwischen meinen 2 Jungs arbeiten und möchte auch so schnell wie möglich nach der Babypause wieder arbeiten. Allein schon für mich selbst und vor allem um meinen Kindern ein gutes vorbild zu sein. Ich möchte auch nichts verurteilen aber ich kenn eine die nichts gelernt hat und nach 5 jahren rumgammeln Mama geworden ist. Sie hat sich nen gutverdienenden Mann gesucht um nicht schaffen zu müssen und um ihre Kinder kümmert sich hauptsächlich ihre Mutter. Sowas verurteile ich! Ps: ich hab eine Ausbildung
queenilly
queenilly | 21.05.2012
6 Antwort
Also werde nach meinem zweiten Kind nur noch ein paar Stunden gehen um meinen Arbeitsvertrag nicht zu verlieren, falls es dann vom Geld her nicht reicht werden wir halt sparen müssen oder was auch immer...bin nach meinem Sohn gleich wieder arbeiten gegangen was auch okay war es hat ihm an nichts gefehlt da er beim Papa war aber ich werde das ein zweites mal nicht nochmal mitmachen.
fochsi
fochsi | 21.05.2012
5 Antwort
ja hier ich gahe nicht arbeiten bin nur zuhause mein Mann ist allein verdiener und bei uns passt es. wir kommen super mit seinem Geld aus haben keine Schulden oder offene rechnungen. Wir machen sehr viel am We zusammen So. ist sowieso Familien Tag da werden immer Ausflüge gemacht. In denn Urlaub fahren wir auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2012
4 Antwort
Ich im moment... und mit dem geld klappt es sehr gut... wir bauen jetzt gerade sogar ein haus... mal sehen wenn die kleine in den kindergarten geht... also nächsten sommer... such ich mir vielleicht nen 400 euro job oder einen halbtagsjob...
bluenightsun
bluenightsun | 21.05.2012
3 Antwort
ich bin grad "nur" mama...und es nervt mich ohne ende...ich WILL arbeiten gehen...also vom geld her passts grad schon aber ich brauch das für mich...in 8 monaten geh ich auch wieder....weiß nur noch nicht so recht was...hab ausbildung als refa gemacht und das war mit mann und einem kind schon schwer unter einen hut zu bekommen. aber alleine mit zwein geht das gar nicht...und vom verdienst her gleich 3mal nicht....also mal schaun welche wege ich gehen werde aber wie gesagt ich will arbeiten, man kann und sollte sich weder auf den mann verlassen, noch auf den staat...wir können uns ja jetzt noch nicht mal mehr auf unsere rente verlassen...alles wird teurer aber die gehälter...naja, wissen wir ja alle ;)
evil-bunny
evil-bunny | 21.05.2012
2 Antwort
Also, ich bin glückliche hausfrau und mutter...ABER ich finde deine einstellung völlig richtig. Natürlich sollte wenigstens eine ausbildung da sein um eben auch auf eigenen beinen stehen zu können. Ich hab erst meine ausbildung gemacht, danach noch ein paar jahre berufserfahrung gesammelt und dann hat sich alles ineinander gefügt.Also ich habe nie bewußt von anfang an gesagt ich bleib daheim. Mein mann arbeitet in schicht und ich möchte einfach viel für meine kinder da sein können, und mir fehlt auch nichts wenn ich nur mama und hausfrau bin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2012
1 Antwort
also ich hätte kein problem, dauerhaft bei meinen kinder zu hause zu sein... allerdings merke ich schon, dass es unserer partnerschaft gut tut, dass ich zumindest halbtags gearbeitet habe mein mann hat viel mitgeholfen und auch dinge übernommen, die er wohl nicht gemacht hätte, wenn er der alleinverdiener gewesen wäre... wobei ich nicht gerne um geld frage und es sehr genieße, mein eigenes geld zu haben...
Mia80
Mia80 | 21.05.2012

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading