Sie grenzen mich immer aus

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.03.2012 | 7 Antworten
Is vielleicht5 für den ein oder anderen eine nervige Geschichte, aber wen, wenn nicht ein breites Team an Erfahrenen fragen (zwinker)

Also zur Geschichte: Wir, mein MAnn und unsere 2 Kinder leben seit 2 Jahren direkt bei meinen Schwiegereltern aufm Grundstück (Eigenem Neubau) und das ist nicht immer einfach...(!)...Vor der Hochzeit hieß es mal, ich sei "die Richtige" für ihren Sohni und alles is schick, sie mögen auch ihr leibliches Enkelchen. Meine erste Tochter kommt nicht so gut weg (traurig03)
Auf unserem Grundstück gibt es einige Gefahrenquellen, welche schon vor dem Einzug behoben werden sollten! Voraussetzung! Es handelt sich dabei um ein Graben eines Rinnsals, welches der Länge nach die Grundstücksgrenze bildet. Dieser ist 2, 5m tief und aus Beton. Für den Zaun is auf einmal kein Geld da und es heißt, mein Mann und seine Schwester seien früher auch nicht da reingefallen.."pfff, ich soll mich mal nicht so haben!" Damals waren die Kids aber 10 und 13 JAhre alt. Jetzt leben hier unsere 8 und 2 Jährigen und die anderen Enkel. Auch 2 und noch 2 Bauchzwerge.
Desweiteren dürfen die beiden Hunde überaall hingacken! Das war schonmal Thema hier...aber es wird nichts verändert!!! Die ganze Wiese vollgeschissen. Wird dann alle 2-4 Wochen mal mitm Eimer eingesammelt. Unter meinem Schlafzimmer riechts an warmen Tagen nach Kloage (kotz) Wäsche mag ich garni raushängen, is ja eh ein Spießroutenlauf durch die HAufen...

Wir haben nun vorne unseren Abgetrennten bereich. Zwar an einer Straße , aber ich habe mich dort wehement durchgesetzt!!! Zack, alles mit Zaun zu-kein Eintritt für Hunde und die Kleine kann nicht alleine rausspazieren!
So viel zur Vorgeschichte, denn ich ahb kein Mitspracherecht in dieser Familie. Wenn dann trage ich es alles an meinen Mann, der hat ein Wort bei den Oldies. Bin die Einzige, die die Gefahren sieht unds wird nur blöde belächelt. Muss mir von denen alles gefallen lassen, wenn mein Mann ni da ist. Er arbeitet lange und hat einen langen Heimweg. Bin also auf mich alleine gestellt...
Nun ist es so, dass der Vater (Rentner) Langeweile hat und ständig Bäume und HEcken runterschneidet, obwohl es nich so ist, dass es Gründe gibt!So hat es gegen unseren Willen der Länge nach alles abgesägt und in mein Grundstück is nun voller Einblick und nun will er die Hecke vor meinem Haus runterschneiden, weil ihn iwas stört. Nun, uns stört es aber, dass man von Fußweg o Straße direkt einsteigen und einsehen kann...Er will uns vorschreiben, wie hoch wir welchen Zaun setzen, wie wir unseren Garten gestalten, welche Pflanzen wir setzen sollen. Das nervt! Klar, wir machen, wie wirs wollen und das is auch recht so. Aber kaum is mein MAnn weg, kommen vormittags Typen, die ringsum wieder ne Weide und Hecken entfernen! Ich könnt brüllen. Hab echt Wut. Ich kann nichts machen und wenn mein Guter kommt, is alles weg! Soll ich jeden Morgen Fragen, wasser heute vor hat und ihm meine MEinung geigen? Das is ein alter sturer, lauter Esel, mit dem legt sich keiner an (schlagen)
am verg. sonntag habe ich beobachtet, wie seine Mutter meinem Mann hinterzog und bat, einen weiteren Baum zu entsorgen. Wieder ohne Grund. Der schirmt uns etwas von den Nachbarn ab und ist der einzige!!! Baum aufm gesamten Grundstück.

Ich merk schon, hab wohl auch LAngeweile (happy01) Nee ihr, sagt mal, habt ihr Tipps für mich? soll ich mich an Büsche und Bäume ketten? *lach* Reden hilft ni! Mein MAnn muss imemr übermitteln und macht das auch fleißig. Ich muss doch genauso viel Mitspracherecht haben, wie alle oder seh ich das anders?
Reg mich ja schon nich über offene Kellertreppen, die Massen an häßlichen, ungepflegten Koniferen und gewisse Rümpelecken auf. Nicht kinderfreundlich, aber auf deren Seite...Zaun muss sein und die Hundekacke weg!

Mein Blutdruck (tanzen) (tanzen2)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ohhh Ja das kenne ich alles zu gut nur mein Mann ist zum Glück auf meiner seite aber bei dem traut se sich au nix zu sagen und ich stell auf durchzug. Ich laß mein Kind nicht alleine raus auch wenn Ihre Kinder vor 40 Jahre auch da draußen überlebt haben ich dulde es nicht so lange die Keller treppen offen sind Türe zur strasse immer auf , Hund Garten voll scheisst und sie Ihre Garten scheren überall verteilt... vor 2 wochen hatt sie se kurz da ich nur einkauf rein tun wollte... naja danach warn wir 3 Stunden im KH Kind ist Terasse runter gefallen war se dann ganz entsetzt wie das passieren konnte das Kind weiß doch
rosafant1980
rosafant1980 | 30.03.2012
6 Antwort
@amysmom Hihi, das warn meine auch mal ;) Die kommen aber wohl doch nicht mit der FAmiliensituation klar....
TiaTomate85
TiaTomate85 | 30.03.2012
5 Antwort
@anna20ffm Ach, das sind immer dieselben Themaen. Ich selber kann do nicht aufn Tisch haun, für die habe ich nix zu melden. Klar, besprech das immer mitm Männe, nur wenn er weg ist, gehen seltsame Dinge vor sich!
TiaTomate85
TiaTomate85 | 30.03.2012
4 Antwort
@BLE09 Den Eltern meines Mannes gehört das Grundstück, er steht auch nicht im Grundbuch. Noch nicht. Die Häuser sind sozusagen "Altersvorsorge" für ihn und seine Schwester...
TiaTomate85
TiaTomate85 | 30.03.2012
3 Antwort
owei ich würds mir nich gefallen lassen :D is doch euer grundstück. da könnt ihr zaun setzen wie ihr wollt und wenn schwiegervater bäume umsäbelt, dann warne vorher, dass er die rechnung fürn neuen kriegt. kann solch uneinsichtige menschen nicht verstehen. was bin ich froh, dass meine schwiegis super lieb und normal sind ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2012
2 Antwort
Hey finni, komm sei mal ehrlich, es kann nicht so schwierig sein mal ordentlich auf den Tisch zu hauen oder? Sagmal redest du nicht mit deinem Mann darüber, was dich stört, ich meine wenns dein Mann ist und dich respektiert, dann wird er wohl auch etwas unternehmen und ein klares Wörtchen mit seinen Eltern besprechen können. Du bist eine erwachsene Frau, setzt euch zusammen, sag was Sache ist, es ist schließlich auch ihr Enkelkind, dass kan denen doch nicht egal sein, dass das überall Hundekot rumliegt. Ganz ehrlich, dein Mann ist berufstätig und nur um die Miete zu sparen, würde ich nicht freiwillig dort bleiben. Du musst deinem Mann klarmachen, dass es so nicht weiter geht. Viel Erfolg!
anna20ffm
anna20ffm | 30.03.2012
1 Antwort
Bist echt nicht zu beneiden ... wem gehört das Grundstück? Wer steht beim Haus im Grundbuch? Nur so aus Interesse ....
BLE09
BLE09 | 30.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading