dem kind nicht das verdiente bieten können

wakanda
wakanda
21.08.2011 | 12 Antworten
vielleicht kennt jemand das gefühl ..

Ich selber bin in ner ruhigen gegend aufgewachsen, , in einer Sackgasse umgeben von Wald und Wiesen in einem eigenen Haus mit 180 qm, hatte bzw habe 3 geschwister, Immer war jemand zuhause.. Immer Leben im Haus.
Wir hatten einen großen Garten mit Gemüsebeeten und Obstbäumen, nem Sandkasten, ner Schaukel ner Spielhütte usw.
Jede menge Tiere, sehr schöne große Kinderzimmer ..
hatte 3 freunde in der straße, alle nachbarn sind befreundet
Es war wirklich sehr schön..

Auch wenn sich das jetzt viell für den ein oder anderen doof anhört aber habe Angst das mein Sohn etwas verpasst, oder dadurch das ich ihm das nicht bieten kann keine schöne Kindheit so wie er sie verdient hat geben kann..
Wohnen zwar auch in der selben gegend aber zur miete .
werde ihm nicht die freiheit zu hause geben können wie meine eltern es bei mir konnten, , kann ihm nicht alle tiere erlauben, , kann ihm in dem garten kein spielparadies bauen,
in seinem alter wohnen dort keine kinder in der straße, er wird nicht bei den nachbarn ein und aus gehen können usw..

hab so angst das er dadurch nicht so ne tolle kindheit hat...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@knisterle
aus dem 1. satz das NICHT streichen.. *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2011
11 Antwort
...
ich hatte das auch nicht und viel viele kinder haben das auch nicht gehabt und die kindheit war trotzdem nicht schön. meiner meinung nach wird die schöne kindheit nicht an irgendwelchen materiellen dingen festgemacht, sondern dadurch, wie die mama zu einem war, hatte man immer jemanden, w enn man jemanden brauch, hatte man immer was zu essen.. später wird dein kind auch freunde haben und wenn sie eine straße weiter wohnen ist das doch auch nicht tragisch, deswegen ist doch die kindheit trotzdem schön... ich glaube du bist einfach verwöhnt ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2011
10 Antwort
....
Finde ich seltsam - denn wichtig ist es, dass Du deinem Kind ganz viel Nähe und Aufmerksamkeit gibst. Das ist für die Entwicklung eines Kindes wichtiger, als alles zu haben. Ich hatte immer Tiere und auch Freunde, die ein und aus gingen, nur war meine Mutter viel unterwegs, um das zu ermöglichen. Hätte Sie lieber bei mir gehabt. Ich beschäftige mich mit meinen Kindern ... ist echt wichtiger und Sie wachsen trotzdem wir in einer Mietwohnung in der Stadt wohnen gut auf.
deeley
deeley | 21.08.2011
9 Antwort
kann dich verstehen
bin in etwa genauso aufgewachsen wie du, und das hab ich mir auch für meine kinder immer gewünscht. Solange wir in einer mietswohnung gewohnt haben hab ich mir diese gedanken auch immer gemacht. Sind jetzt in unsrem haus, kinder haben nen schönen garten, mit schaukel, rutsche, wippe, sandkasten etc., haben 3 hasen und nen hund, jeder hat sein eigenes zimmeer naja und ich muss echt gestehen, jetzt bin ich mit dem was wir den kindern "bieten" schon um einiges zufriedener. Wobei man natürlich sagen muss, das materielle ist definiv nicht das wichtigste, viel wichtiger ist natürlich wie du mit deinen kindern umgehst, bekommen sie viel liebe, zeit etc. dann ist das natürlich schon noch mehr wert als ein eigenes haus und tiere
Nicki08272
Nicki08272 | 21.08.2011
8 Antwort
ich kann
Maxi2506 nur voll und ganz zustimmen!!! nicht das "was" sondern das "wie" ist entscheident! ich bin in nem akademikerhaushalt mit nem recht strengen papa ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
7 Antwort
Es gibt...
.. sehr viel Wichtigeres als materielle Dinge um später sagen zu können eine gute und schöne Kindheit gehabt zu haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
6 Antwort
@wakanda
ich selbst bin zwar im grünen aufgewachsen mit vielen kindern...aber wir hatten eine 70qm mietswohnung die wir zu viert bewohnten...mein bruder und ich teilten uns 15 jahre lang ein 12 qm zimmer...und weißt du was...meine kindheit war traumhaft schön ich denke das du meinst er bekomme zu wenig weil du nicht "weniger" kennst...für dich ist das der maßstab ist aber nicht so...das kann ich bestätigen...mein mann auch...er hatte fast nicht...sie waren arm ...wohnte auch auf dem land...und er sagt auch er habe eine schöne kindheit gehabt unsere kids haben jetzt mehr...wir haben ein haus mit großem garten, jedes kind hat ein eigenes zimmer wir wohnen auf dem land und es sind sehr viele kinder hier lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.08.2011
5 Antwort
-
klar geht geborgenheit liebe vertrauen usw vor.. das hab ich damals auch genug bekommen und das bekommt der zwerg auch aber hab angst das ihm trotzdem was fehlt, , wo ich weiß das es viel schöner noch sein könnte...
wakanda
wakanda | 21.08.2011
4 Antwort
ich bin auch so aufgewachsen wie du
und mir war es auch wichtig, dass mein kind genauso aufwächst :) aus dem grund haben wir usn jetzt ein kleines haus gemietet und haben die wohnung im block hinter uns gelassen ;) tiere hat usnere maus noch ncit, dafür is sie aber auch noch zu jung. wir haben 2katzen, um die kümmern ich und mein mann uns aber.... rutsche, sandkasten usw hat sie auch alles.... für einige unverständlich aber für mcih gaaanz wichtig!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
3 Antwort
das alleine macht keine gute kindheit aus
da gehört viel mehr zu...und ich glaube das bietest du ihm :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.08.2011
2 Antwort
MIR GEHT ES GANZ GENAU SO!
Ich möchte meinem Kind mindestens das bieten, was mir als Kind auch zur Verfügung stand. Auf keinen Fall möchte ich, dass ihnen irgendetwas fehlt . Aber ich glaube auch, dass es meinem Mann und mir gelingt, unseren Kindern eine wunderbare Kindheit zu bereiten. Einfach aus dem Grund, weil wir unsere Kinder von Herzen lieben und sie respektieren und sie unterstützen und ihnen stets Rückenstärkung geben. Alles andere wird sich ergeben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
1 Antwort
manchmal ist weniger mehr und auch besser..
na und wir wohnen auch nur in einer Wohnung bei den ELtern von meinem Freund im Haus.. na und?? es gibt auch keine Kinder bei uns in der Straße aber es gibt Spielplätze usw. wo man welche kennenlernt und sich anfreunden kann. wir haben einen Kleinen Garten mit Sandkasten das reicht aus, ansonten geht man auf den Spielplatz, uund um tiere zu sehen kann man in den Zoo gehen .. also an sowas hab ich noch keinen einzigen Gedanken verschwendet, . ein Kind brauch viel LIEBE, Aufmerksamkeit, Geborgenheit usw.. denn sowas kann man nicht kaufen ... was bringt es einem Kind alles zu haben und alles zu bekommen ?? Damit ist es sicher nicht Glüclich
Baby_Xx
Baby_Xx | 21.08.2011

ERFAHRE MEHR:

U7a was sollten die Kinder dort können?
02.08.2012 | 17 Antworten
Können die mir was? - Tatto / Arbeit
13.01.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading