Denk ich echt so falsch?

Fuechschen46
Fuechschen46
10.07.2011 | 13 Antworten
Mein Ex Mann ist der größte ... auf dem Planten und ich will den Typen echt nicht öfter sehen als muss. Er kann die Kinder sehen wann er will. Da stehe ich absolut net im Weg. Die Übergaben machen meine Ellis immer. Jetzt will er, dass wir gemeinsam Zeit verbringen mit den Kindern, zusammen Dinge unternehmen, so als quasi Famillie, weil das kann ihm seine Neue (alte Affäre) net bieten. Ich habe aber einen neuen Partner mit dem ich grad ne Patchwork quasi aufbaue. Ich finde mein Ex Mann hat kein Recht mehr auf meine Zeit und darauf mit mir einen auf Family zu machen. Die Kinder kann er gerne sehen, aber ich muss das nicht oder? Das Jugendamt meinte ich wäre da zu verbohrt, egal was er mir angetan hat.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja
schön wärs schon für die Kinder gelegentlich was zusammen zu machen...
SrSteffi
SrSteffi | 10.07.2011
2 Antwort
Kann dich verstehen
Will mit dem Kindsvater auch nicht mehr zu tun haben als nötig. Kann dich also verstehen, dass du mit ihm und den Kids nicht auf "Heile Welt" machen möchtest und musst du auch nicht tun. Das Jugendamt hat da garnicht viel zu reden, ist schließlich dein Leben und nicht deren. Also, sag deinen Kleinen und dem Kindsvater Klipp und Klar, dass du kein Spiel spielen willst und das nicht mitmachst. Dein Ex kann dich ja schlecht dazu verdonnern, dass mitzumachen.
Miyavi
Miyavi | 10.07.2011
3 Antwort
Soweit kommt es noch,
dass man verpflichtet ist, mit seinem Ex Zeit zu verbringen, um vor den Kindern einen auf Familie zu machen. Du hast jetzt Dein eigenes Leben und fertig! Ich würde NIEMALS mit dem Vater meines Großen sowas machen, da könnte sich das Jugendamt auf den Kopf stellen, dazu ist man nicht verpflichtet, soweit ich weiß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2011
4 Antwort
...
Wenn dann würd ich meinen neuen Partner mitnehmen, der gehört ja quasi auch zur Familie. Dein ex wird dann seine "familientag" Idee schnell wurde verwerfen..
wossi2007
wossi2007 | 10.07.2011
5 Antwort
Na, der hat ja Träume
ich habe heute zum allerersten Mal nach 4 1/2 Jahren mal etwas mit meinem Ex zusammen gemacht .... und das wird mit Sicherheit nicht zur Regel. Lehne das kategorisch ab. Lass Dich da net drauf ein. Ausserdem haben Kinder was sowas betrifft super feine Antennen und merken es, wenn was nicht koscher ist
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2011
6 Antwort
@SrSteffi
nicht, wenn ein Elternteil absolut nicht möchte ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2011
7 Antwort
typisch mann
mach es nicht das der größte fehler den du machen kannst meiner ist genauso geht gar nicht . das raten sogar die vom jugendamt ab weil sich die kinder da hoffnung machen das wieder alles gut wird. die bringt man nur durch einander ne lass es lieber
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2011
8 Antwort
Hmmmm
meine Eltern haben sich getrennt, als ich ein Jahr alt war und ich kann mich an ein einziges mal in meinem Leben erinnern, daß wir was als Familie zusammengemacht haben. Das ist natürlich im nachchinein nicht so toll. aber es ist ok für mich. Wenn Du kein gutes Gefühl dabei hast, lass es. Du hast einen neuen Partner, Dein Ex hat eine Neue, wenn da jetzt noch eine dritte Konstellation zukommt, kann es für die Kinder auch verwirrend werden. Kinder können sich mit Dingen viel leichter abfinden als wir Erwachsenen, kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 10.07.2011
9 Antwort
neeee
ich finde das auch net gut! ich kann nur für mich als "scheidungskind" sprechen und ich hätte es nicht gut gefunden, das schmerzt viel zu sehr! und für dich isses doch auch total blöd, das kann er nicht von dir verlangen! was das jugendamt immer denkt... aber HAUPTSACHE zum wohle der kinder. das is totaler quatsch, die kleinen machen sich nur unnötig hoffnung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2011
10 Antwort
...
Wenn DU ihn ned sehen willst, dann musst du es auch nicht. Und einen auf "Happy Family" machen is den Kids eine falsche Familie vorspielen. Deine Kids haben genauso auch ne Familie mit deinem neuen Mann zusammen, also an Familienleben fehlts ihnen nicht. Demnach find ich das auch überhaupt nicht schlimm, wenn du dich da einfach weigerst. Was, wenn dein neuer Freund etwas dagegen hätte, dass du mit deinem Ex zusammen was unternimmst? Es kann dich ja keiner zwingern. Mein Freund will auch ned, dass ich meinen Ex seh ohne dass er dabei is. -Ok bei uns hats auch andere Gründe ^^ mein Ex hat mich jeden Tag verprügelt und erpresst etc, aber das n anderes Thema.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2011
11 Antwort
"Denke ich echt so falsch?"
Im Grunde genommen hast Du Recht! ER hat keinen Anspruch mehr auf Deine Zeit. Aber überlege mal bitte......Eltern seid Ihr Beide und das werdet Ihr auch immer bleiben . Und wäre es nicht schön, wenn die Kinder mitbekommen, Mama und Papa sind zwar nicht mehr zusammen, aber für uns Kinder sind sie Beide da? Ihr müsst ja nicht bei jedem Treffen zusammen etwas unternehmen, vielleicht aber doch so ab und zu mal? Für die Entwicklung der Kinder kann dieses Verhalten nur von Vorteil sein. Nicht jetzt sofort vielleicht, aber wenn sie zu jungen Erwachsenen heranreifen schon, denke ich. Sie lernen, das man sich streitet, dann trennt und sich später dann doch wieder verträgt, obwohl jeder seine eigenen Wege geht! Das wären meine Gedanken zu Deinem Thema! Alles Liebe und Gute von Eva Maria.
Mondsee1951
Mondsee1951 | 11.07.2011
12 Antwort
@Mondsee1951
Ich sags gleich im Vorhinein, ich bin nicht "gegen" deine Einstellung, ich hab schlichtweg ne andere Meinung als du, deshalb will ich dir nur sagen was ich mir dazu denke. Für mich wäre es so, dass mir meine Eltern eine falsche Wahrheit vorspielen und mich somit "anglügen" was ihr Verhältniss angeht. Ich bin FURCHTBARST mit meinem Ex zerstritten, wie gesagt damals jeden Tag verprügelt , belogen, und enttäuscht, auch was meinen Sohn angeht. Er hat ihn ein 3/4 Jahr nicht gesehen weil ER kein Interesse dran hatte, aber es immer vorspielte vor seinen Eltern, Freunden etc! Deshalb versteh ich mir GARNICHT mit ihm, wenn ich aber nun so tun würde als würd ich mit ihm auskommen, mit ihm und meinen Sohn gemeinsam was unternehmen würde und so, dann würd ich meinen Sohn "anlügen" und "was vormachen". Weil es IST nicht so wie ich es aussehen lassen würde. Im Grunde, ---
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2011
13 Antwort
@Mondsee1951
Im Grunde, --- fände ich deine Idee dazu ja nicht schlecht. "Sie lernen, das man sich streitet, dann trennt und sich später dann doch wieder verträgt, obwohl jeder seine eigenen Wege geht!" - Das stimmt schon irgentwo, aber es ist auch ok, wenn man Leuten mitdenen man nicht klar kommt aus dem Weg geht. Ich könnte es nicht 'so aussehen lassen' als wär alles ok, wenn ich innerlich eine solche Wut mit mir herum trage. Diese "SPANNUNG" zwischen den Eltern bekommen die Kids doch nur NOCH mehr mit, wenn sie gezwungenermaßen zusammen was unternehmen "müssen". Das ist doch auch nicht gut und nicht angenehm fürs Kind.. Deshalb bin ich der Meinung, wenn man nicht miteinander kann und will, dann sollte man auch nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2011

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
Kann ein Test, falsch Positiv anzeigen?
18.01.2014 | 8 Antworten
Hilfe! der Zahn wächst falsch .
07.08.2013 | 8 Antworten
One Step Schwangerschaftstests
13.07.2012 | 4 Antworten
Falsch gemessen?
03.07.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading