Der Papa hat Angst vorm 2 Kind, kennt das jemand?

Lydia85
Lydia85
17.06.2011 | 8 Antworten
Guten Abend ihr Lieben,

wir erwarten in ein paar Wochen unser 2.Kind (war geplant) und mein Mann ist total von der Rolle. Er macht sich viel Gedanken wie das dann alles klappt und wie der Große das so "verkraftet". Wie das dann alles so läuft, weil ja noch der Große (dann 2 3/4J.) da ist und der auch versorgt werden muss und Aufmerksamkeit braucht. Er hat da richtige Panik irgendwie.

Ich mach mir zwar auch hin und wieder Gedanken, wie das dann alles so wird, auch weil unser Sohn zur Zeit recht anstrengend ist, aber ich würde net sagen, dass ich ANgst davor hab. Ich denke man wächst da rein, besonders weil die Pflege des 2. ja schon "Routine" ist....

Geht es jemand ähnlich oder ging es so? Mach mir zur Zeit mehr Sorgen um meinen Mann als um mich oder meinen Sohn. Ich glaub, für ihn wird das am schwierigsten. (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das wird schon..
denke, gewissen bedenken sind immer normal. ist ja doch ein großer einschnitt in euer bisheriges leben, wenn ein neues mitglied zur familie dazu kommt. wir haben unser 2. kind bekommen also unsere große 18 monate war. war anfangs auch schwierig. jetzt bekommen wir unser 3. kind, wo unsere große fast 3 ist und die kleine knapp 18 monate. es wird gehen , auch wenn ich manchmal denke "wie soll das zu schaffen sein".. meine kleine ist ein ganz ganz sehres mamakind, ohne mich geht gar nix. um sie mach ich mir schon gedanken... aber wird schon ;O)
Susi0911
Susi0911 | 17.06.2011
2 Antwort
also
unser kleiner ist 4 Monate und seit gut 2 Wochen vom KH daheim Er benimmt sich wie ein baby und brüllt wenn er was nicht bekommt. Meine Nerven sind ganz schön an meinen Grenzen............ Glaub aber das es reine Eifersucht ist
wassermann73
wassermann73 | 17.06.2011
3 Antwort
ja
ich kenne das. meine jungs haben einen altersunterschied von 15 monaten und mein mann hat auch jetzt teils noch immer angst und sagt auch das er es bewundert wie ich mit dem umgehn kann und er könnte nicht die ganze woche die ganze zeit zu verbingen. so lieb er die beiden auch hat! aber ich gebe da dir recht und das sag ich ihm auch immer wieder. man wächst mit seinen aufgaben. sicher am anfang ging es sogar noch ganz leicht da der kleine ja noch viel schlief, jetzt wo er läuft und mit dem großen mithalten will ist das einen tick anstrengender. aber der übgang von der "ruhigen" zeit in die "chaos"-zeit fällt mir nur im rückblick auf, ansonsten ist das einfach die normalität mit der eine mama wächst. wünsch dir alles gute für die geburt und deinem mann starke nerven! auch seine sorgen weder erstmal dahin sein sobald er euern kleinen schatz dann am arm hat. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2011
4 Antwort
ich habe mich erst gestern mit meiner
Oma u meiner Mutter unterhalten meine Mutter ist zu ihrer Schwester 6jahre älter u mein Bruder u ich sind 6, 5Jahre auseinander u beide sagten dass das zweite Kind wohl "nebenbei" mit Groß wird, das zweite Kind würde nicht so "extrem" in das Leben der Eltern hineinfallen wie das erste Kind weil a) einfach die Routine schon vorhanden ist u b) es bereits ein weiteres Kind gibt... sprich das Geschwisterchen wird "automatisch" groß bzw wird durch den Alltag mitge"zogen" ohne das es jetzt größere Schwierigkeiten bereitet. Aber ich denke die Angst kannst du ihm nicht nehmen, wie soll man jemanden etwas erklären was er noch nicht erlebt hat... am besten ist es wenn du ihm gegenüber Verständnis rüberbringst u sagst dass du seine Ängste nachvollziehen kannst er es doch aber abwarten soll. PS: Ich kam mit meiner Oma u meiner Mutter auf das Gespräch weil ich mir schon ein 2tes wünsch aber Angst habe diesem nicht so gerecht zu werden wie meinem Sohn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2011
5 Antwort
...
ich finde es ja ehrlich gesagt schon super wie dein mann sich sorgt, die meisten nehmen das so hin und denken die alte wird es schon machen irgendwie. ich denke er will auch nicht das ihr beide überfordert seit. und wenn er es erstmal im amr hält ist alles andere so wie so vergessen! bei mir ist es zb genau anders rum, mein mann hat die ruhe weg. und ich bin fast wie dein mann, mache mir voll gedanken, gerade weil mein mann auch auf montage ist. aber ich denke wenn es da ist und es mir auch wieder gut geht, dann denkt man nicht mehr darüber nach. nimm dir ruhig mal die zeit und sprich mal mit, ich glaube nur du bist di einzige die ihm seine bedenken nehmen kann! ich glaube ein einfaches "wir kriegen das hin" reicht schon um das er beruhigter ist....mein zweites komtm auch in ein paar wochen.....also alles gute!
Sunny6554
Sunny6554 | 17.06.2011
6 Antwort
Muddl
das Gefühl kenn ich, dem 2. kind nicht so gerecht zu werden. Aber ich hatte den großen Wunsch noch eins zu bekommen, auch als Geschwisterchen. Wir fanden einfach, dass es besser ist, als wenn Ruben alleine groß wird.
Lydia85
Lydia85 | 17.06.2011
7 Antwort
Männer haben häufiger das Gefühl ihre Liebe teilen
zu müssen. Also evtl denkt er, dass er den 1. nicht mehr gerecht wird in seiner Liebe zu ihm wenn das 2. da ist. Mein Mann hatte solche Ängste. Er wollte den einen nicht mehr oder weniger lieben wie den anderen. Das kam dabei raus als er sagte:" Ich komm diesmal nicht mit in Kreissaal, nicht das ich zum 2. ne andere Bindung aufbaue als wie beim großen. Da durfte ich ja nicht dabei sein" Er hatte also Angst das 2. Kind mit anderen Augen zu sehen als wie das 1. Ist Blödsinn denn uns Mütter ist bewußt das man beide genau gleich liebt. Nur Männer sind da halt etwas anders gestrickt.
Amancaya07
Amancaya07 | 17.06.2011
8 Antwort
hey du
bekomm a auch bald das 2.kind und ich muss sagen ich wäre froh wenn mein mann sich ma paar gedanken machen würde wie das dann alles so is unser kleiner is ja erst 2 jahre und 2 monate alt und auch zur zeit seeeeehr anstrengend und hm kann sich noch net an oder ausziehn oder allein ma essen holen usw ich mach mir da sehr viele gedanken darüber und hab schon bissel bammel zwar net wgen der evtl.eifersucht sondern das er sich zurückentwickelt wegen wickel, nucki usw.mein mann macht sich da keine gedanken drüber ..leider ps.das baby war aber auch geplant
michele88
michele88 | 17.06.2011

ERFAHRE MEHR:

kind hat angst vorm Arzt. was tun?
05.05.2015 | 19 Antworten
Hab Angst vorm übertragen
26.07.2012 | 21 Antworten
Hilfe! Absolutes Papa Kind!
31.03.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading