frauenarzt um ganze 3 wochen verrechnet total sauer

Jessy8605
Jessy8605
10.03.2011 | 4 Antworten
hi mamis
wir hatten lange den Verdacht das mein Frauenarzt sich verrechnet hat, mein e Tochter kam angeblich 5 Wochen zu früh wog aber schon stolze 2660g war 51 cm gross und auch von ihrer Entwicklung kein bisschen hinterher .wie mir meine Kinderärztin erstaund berichtete(komich mann merkt garnich das sie ei Frühchen ist)schon bei der u3
auch meine Hebamme fragte mich beim ersten Besuch seit ihr sicher das die sich da nicht verrechnet haben?
und richtig ebend fallen mir durch zufall die Uterlagen von ihrer Feindagnostig in die Hände und da ist ihr GEB, ter auf den 13.09.10 Koriegiert .
fa hat den 01.10 ausgerechnet .das bedeutet mein Kind wurde nur 2wochen und 5 Tage zu füh beoren und nicht 5Wochen und 2 Tage.somit war sie auch kein Frühchen und ich hätte mir viele Tränen sparen können, ich meine die hätte das doch merken müssen.binn so sauer und traurig durfte wegen der verechner rei mein kind immerhinn 5 tage nicht bei mir haben und musste in die neo runter.
was sagt den ihr dazu.?
P, s mein freun gilt als zeugungs unfähig und ich hatte weitehinn meine tage daswegen konnten wir den termien nicht so genau benennen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
also
bei meiner tante hat sich der fa damals bei dem geburtstermin meiner cousine auch dramatisch verrechnet-sie ist geistig behindert, wahrscheinlich deswegen. der angebliche et war viel zu früh, und weil das baby halt nicht von selber kommen wollte , wurde sie geholt. und das war in der 31. woche. das ist jetzt aber knapp 30 jahre her und war in der ddr! lg
sandrav83
sandrav83 | 10.03.2011
3 Antwort
........
Ich hatte das gleiche Problem. Unser Jüngster ist an Silvester 2008 entstanden. Wir hatten danach ein paar Wochen keinen Sex. Somit kann er nur da entstanden sein. Der Frauenarzt war sich allerdings sicher, dass er später entstanden sein muss und hat das bis zuletzt behauptet. Mein Sohn kam 5 Wochen 'zu früh' Anfang September zur Welt mit 49cm und 2900g. Meiner Meinung nach kam er 1-2 Wochen zu früh, und nicht 5. Auf der Säuglingsstation sagten sie das auch. Hat mein Mann mir erst diese Woche erzählt.
Noobsy
Noobsy | 10.03.2011
2 Antwort
meine Mutter hat mir erzählt
das sich ihr damaliger Frauenarzt auch verrechnet hat ... hat ausgerechnet ich käme Ende Januar ... aber Ende Dezember war es dann soweit .... er hat ihr Wehenhemmer gegeben damals .... die Hebamme war zum Glück so drauf das sie gesagt hat , ne das Kleine darf kommen .... meine Mutter hat bis Freitag gearbeitet und am Montag ist sie ins KH gekommen
corazon_
corazon_ | 10.03.2011
1 Antwort
...
Das ist ja krass! Sowas hab ich noch nie gehört! Finds echt sehr komisch, dass dir der geänderte Termin nicht mitgeteilt wurde. Aber wie schön, dass deine Maus doch kein Frühchen ist und es ihr gut geht! lg
Tam1
Tam1 | 10.03.2011

ERFAHRE MEHR:

31 SSw Frauenarzt wechseln?
18.04.2012 | 20 Antworten
Eisprungtest beim Frauenarzt
05.01.2012 | 6 Antworten
*Muss dann gleich zum Frauenarzt*
19.10.2010 | 19 Antworten
fehler vom frauenarzt
01.10.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading