Welcher Mama geht das auch so?

eninay
eninay
08.03.2010 | 13 Antworten
Hallo liebe Muttis,

ich hoffe auf diesem Wege etwas Rat zu finden. Geht es euch auch so, dass ihr zurück denkt, an eure Schwangerschaft und die Geburt und dann traurig werdet, dass das alles nun vorbei ist. Mir geht es so und je äjter die kleine wird, umso mehr habe ich die Angst, alles zu vergessen und die Gewissheit, dass diese Zeit nie wieder kommt. Eigendlich hab ich mit dem Älterwerden an sich keine Probleme, nur in Beziehung auf das Kind. Sie wird diesen Monat 1, 5 Jahre und sie macht jeden Tag Fortschritte. In unserem Bekanntenkreis ist letzte Woche ein Baby zur Welt gekommen, ich muß ständig an die Eltern denken, und erinnere mich dann wie die ersten Stunden und Tage bei und waren .. Ich hätte gern in meinem Leben 2Kinder gehabt, das ist mein Wunsch seit Kindheit an. Aus Vernuftsgründen wird es aber bei einem bleiben, da mein Freund noch eine Tochter aus vorheriger Beziehung hat und natürlich auch dafür zahlt. Wir haben jetz ein Haus gekauft, die Familie in der Nähe und eigendlich ist momentan alles gut, aber dennoch holt mich das immer wieder ein und manchmal könnt ich einfach nur heulen. Ich hoffe, dass ich nicht verrückt bin und es noch anderen Muttis so geht..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Vielen Dank
für die schnellen Antworten! Ich bin froh, dass ich mit diesen Gedanken nicht allein dastehe. Ich danke euch für die Ratschläge und wünsche den werdenen Mamas alles Gute! Das mit dem Aufschreiben mache ich auch. Habe bereits zwei lange Briefe an meine Tochter verfasst über den Tag, als ich von der Schwangerschaft erfuhr und über den Tag ihrer Geburt. Wenn sie mal groß ist, dann kann sie ihn lesen. Und sollte mir mal was zustoßen, weiß sie immer wie sehr ich sie liebe! So hundertprozentig habe ich ein zweites Kind noch nicht ausgeschlossen, zumindest nicht im Herzen. Momentan ist der Verstand aber noch größer...Vielleicht in ein zwei Jahren...mal sehn. Allein diese "Hoffnung" hilft ein wenig über das Traurigsein...
eninay
eninay | 09.03.2010
12 Antwort
...
Also, wenn Du Dir noch ein Kind wünschst, was spricht dagegen? Man bekommt das Kind immer mit durch. Man muss ja die meisten Sachen nicht neu kaufen, denn man kann diese von älteren Kind übernehmen. Meine Tochter ist nun 2 1/2 auch ich habe oft diese Gedanken - die Zeit verrennt und Kind wird groß. Nun bin ich erneut in der 10. Woche schwanger und bin sehr glücklich. Meine erste Tochter war kein Wunschkind . Sie war ein Unfall trotz Verhütung und ich wollte Sie gar nicht haben. Jetzt ist das natürlich anders - ich liebe Sie sehr. Ich erhoffe mir, dass ich bei meinem zweiten Kind die Schwangerschaft mit mehr Freude erlebe. Würde mich nicht damit abfinden aus Gründen der Vernuft kein weiteres Kind zu bekommen - ich finde es sehr traurig, dass Du deinen Traum aufgegeben hast.
deeley
deeley | 08.03.2010
11 Antwort
...
Also, wenn Du Dir noch ein Kind wünschst, was spricht dagegen? Man bekommt das Kind immer mit durch. Man muss ja die meisten Sachen nicht neu kaufen, denn man kann diese von älteren Kind übernehmen. Meine Tochter ist nun 2 1/2 auch ich habe oft diese Gedanken - die Zeit verrennt und Kind wird groß. Nun bin ich erneut in der 10. Woche schwanger und bin sehr glücklich. Meine erste Tochter war kein Wunschkind . Sie war ein Unfall trotz Verhütung und ich wollte Sie gar nicht haben. Jetzt ist das natürlich anders - ich liebe Sie sehr. Ich erhoffe mir, dass ich bei meinem zweiten Kind die Schwangerschaft mit mehr Freude erlebe. Würde mich nicht damit abfinden aus Gründen der Vernuft kein weiteres Kind zu bekommen - ich finde es sehr traurig, dass Du deinen Traum aufgegeben hast.
deeley
deeley | 08.03.2010
10 Antwort
meine
kleine ist gerade mal 6 Monate u ich denk schon so, wenn ich schwangere sehe... aber ich warte lieber noch etwas weil bei uns das geld wirklich knapp ist und sie ja echt noch klein aber so in 2 Jahren...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
9 Antwort
...
Also, wenn Du Dir noch ein Kind wünschst, was spricht dagegen? Man bekommt das Kind immer mit durch. Man muss ja die meisten Sachen nicht neu kaufen, denn man kann diese von älteren Kind übernehmen. Meine Tochter ist nun 2 1/2 auch ich habe oft diese Gedanken - die Zeit verrennt und Kind wird groß. Nun bin ich erneut in der 10. Woche schwanger und bin sehr glücklich. Meine erste Tochter war kein Wunschkind . Sie war ein Unfall trotz Verhütung und ich wollte Sie gar nicht haben. Jetzt ist das natürlich anders - ich liebe Sie sehr. Ich erhoffe mir, dass ich bei meinem zweiten Kind die Schwangerschaft mit mehr Freude erlebe. Würde mich nicht damit abfinden aus Gründen der Vernuft kein weiteres Kind zu bekommen - ich finde es sehr traurig, dass Du deinen Traum aufgegeben hast.
deeley
deeley | 08.03.2010
8 Antwort
@arrabe
Genauso geht es mir mit meiner Tochter, die jetzt 10 Jahre alt ist. Ich habe jede Sekunde intensiv genossen, jedes lustige Wort aufgeschrieben in zwei liebevoll gestalteten Babybüchern . Alles habe ich in meinem Herzen behalten, und jede Minute mit ihr, die noch kommen wird, bewahre ich genauso in mir. Wir hängen sehr aneinander und sind uns ALLES. Auch ich wusste von Anfang an, dass ich das alles nur einmal machen würde. Ich flüchtete aus einer Gewaltehe in Amerika und lebe seitdem ohne Partner. Aber Larissa und ich werden trotzdem im nächsten Frühjahr ein Baby bekommen, und wir freuen uns schon riesig darauf! Unser Pony wird bald gedeckt, und dann kommt 2011 ein süßes Fohlen!!!!
Mamamalila
Mamamalila | 08.03.2010
7 Antwort
Für mich waren
die Schwangerschaft und Geburt so furchtbar traumatisch, dass ich niemals auch nur im Traum daran gedacht hätte, nochmal ein Kind zu bekommen!
Mamamalila
Mamamalila | 08.03.2010
6 Antwort
...
Also, wenn Du Dir noch ein Kind wünschst, was spricht dagegen? Man bekommt das Kind immer mit durch. Man muss ja die meisten Sachen nicht neu kaufen, denn man kann diese von älteren Kind übernehmen. Meine Tochter ist nun 2 1/2 auch ich habe oft diese Gedanken - die Zeit verrennt und Kind wird groß. Nun bin ich erneut in der 10. Woche schwanger und bin sehr glücklich. Meine erste Tochter war kein Wunschkind . Sie war ein Unfall trotz Verhütung und ich wollte Sie gar nicht haben. Jetzt ist das natürlich anders - ich liebe Sie sehr. Ich erhoffe mir, dass ich bei meinem zweiten Kind die Schwangerschaft mit mehr Freude erlebe. Würde mich nicht damit abfinden aus Gründen der Vernuft kein weiteres Kind zu bekommen - ich finde es sehr traurig, dass Du deinen Traum aufgegeben hast.
deeley
deeley | 08.03.2010
5 Antwort
klar
war die Schwangerschaft und die ersten Zeit mit unserem Sohn superschön. Ich finde jedoch jedes Alter des Kindes hat seine Reize und ist vor allen Dingen immer wieder eine neue Herausforderung für uns Eltern. Unser Sohn ist mittlerweile schon 5 Jahre alt und es ist auch sehr schön zu sehen, wie er immer selbstständiger wird, seinen Freundeskreis pflegt, seinen Hobbies nachgeht etc. ist auch echt Toll die Zeit. Leider können wir wahrscheinlich kein zweites Kind bekommen. Deshalb genieße ich jede Sekunde mit unserem Sohn und "weine" nicht der Zeit nach die war, sondern freue mich auf die Zeit die kommt! alles Gute
arrabe
arrabe | 08.03.2010
4 Antwort
Klar
wer denkt da nicht gern zurück . Unser Sohn ist mittlerweile fast 3, 5 Jahre alt. Und es hat sich so viel in dieser Zeit getan. Wenn ein Kind noch ein Baby ist denkt man an die Zeit wo und wann es richtig sprechen lernt. Ist diese Zeit gekommen dann denkt man in die Zeit wie es war als es noch ein Säugling war. Ich finde Zeit geht schnell vorbei die 3 Jahre sind wie im Flug vergangen. In ca 3 Jahren hat unser schon Einschulung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
3 Antwort
hallo
ja hallo! exakt die gleiche situation habe ich auch grad. meinetochter ist 1, 5 jahre alt, und ich habe eine sehr späte postatale traurigkeit. jedenfalls witzeln miene freundinnen und ich so darüber, denen es übrigens ganz ähch geht, wie uns beiden. ich befinde mich allerdings in einer trennungssituation, wo genau das thema auch etwas mit reinspielt. ich möchte gern ein 2. kind, ist aber mit meinem ex aus gleichem grund nicht drin. das ist aber nicht der trennungsgrund!
s2008
s2008 | 08.03.2010
2 Antwort
mir geht es genauso...
hab sooo angst dinge von fabiens SS und der geburt zu vergessen, ....das ich mir ALLES wirklcih ALLES aufgeschrieben habe um wenigstens so die erinnerungen haben zu können.... fabien meine maus ist jetzt einenthalb und ich bin in der 9.SSW.....beide absolute wunschkinder..... jedoch kann ich die jetztige SS erst zu 90% zulassen durch gespräche etc weil ich angst habe durch die erneute SS erst recht alles zuverlieren von meiner kleinen fabien.....
silvi0709
silvi0709 | 08.03.2010
1 Antwort
also ich kann das nachvollziehen
meine maus wird am 24.3. 8 monate und ich hätte so gern auch ein zweites.unsere maus ist allerdings durch eine kiwu-behandlung entstanden und mein mann möchte diesen weg nicht noch einmal gehen.aber vielleicht kann ich ihn in einiger zeit doch nochmal dazu umstimmen.aber ich werd die zeit der ss und die geburt nicht vergessen.alles gute.
bernsdorf
bernsdorf | 08.03.2010

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
streit mit mama was tun?
28.05.2011 | 11 Antworten
Ich bin 14 und will ein Kind!
15.02.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading