Muss mal dringend mein Herz ausschütten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.01.2010 | 8 Antworten
Es geht mal wieder um unseren Ältesten, wie ihr vielleicht wisst haben wir viel Sorgen um ihn er hat ADS und ist Verhaltensauffällig.Es ist eine reine Berg und Talfahrt.Momentan sind wir kurz vor dem Abgrund.Er verweigert den Unterricht , das geringste Übel wäre wenn er sitzen bleibt --wenn er aber weiterhin alles verweigert soll er runter auf einer Schwererziehbaren Schule , obwohl auch die Lehrer meinen das es nicht gut für ihn ist, aber das wäre dann des Resultat wenn er nicht mehr mitarbeitet und Alles verweigert!Wir haben Ende Okt.mit unserer KA gesprochen die eine bestimmte Psychologin für ihn haben will , trotz das ich wöchentlich nerve weiss ich immer noch nichts, also habe ich einen anderen eingeschaltet .Jetzt kommt der absolute Tiefschlag, habe heute seinen Klassenlehrer gesprochen der mir einen Zettel zeigte den die Reli Leherin mitschrieb , das was er so im Unterricht vor sich her sprach.Er wünschte sich Tod zu sein, dann müsste er nicht mehr zur Schule, er wäre dann nicht mehr so böse und könnte endlich schlafen, aber es wäre doof Tod zu sein, aber wenn er sterben würde wäre alles wahrscheinlich besser .Danach stand das das böse Gedanken sind und er dafür sich eine Ohrfeige gibt.Leute , ich habe Angst -bin verzweifelt und traurig.Ich habe soviele Therapien, Arzttermine hin und her gemacht, und trotzdem schaffe ich es nicht meinen Sohn ein Gefühl der Sicherheit zu geben.WIESO?Ich weiss manchmal nicht mehr weiter und hoffe das ich den Termin beim Psychologen vorverlegen kann , aber der war heute nicht da?Danke fürs zuhören, musste es jetzt mal loswerden.Tu schon den ganzen Tag als wäre alles toll, habe meinen Mann zwar anrufen können und hoffe das er gleich kommt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
oje das klingt ja schlimm
ist es bei ihm ADS oder ADHS? wenn er alles verweigert, hat er denn auch keine Freunde in der Schule wo er dran hängt, ist ja traurig wie er vom Tod schreibt-da stellen sich mir die Nackenhaare auf, daran sieht man wie satt er es hat! aber krass finde ich das man immer so lange warten muss und vor allem noch mit Kindern wenn man mal zu nem spezialisten gehen will gute Nerven und alles Gute wünsch ich Euch
aykamaus
aykamaus | 26.01.2010
2 Antwort
Würde mal sagen, dass sind konkrete Suizidgedanken
würde mal schnell schauen deass ich bei einem psychologen vorstellig werde. Gibt ja in jeder Kinderklinik so einen Notdienst. Versteh nicht, dass da Lehrer so ruhig bleiben und nicht gleich handeln. Würde auf jeden fall heute noch was unternehmen, scheint ein ziemlich grosser Hilfeschrei zu sein. Viel erfolg
winnetouch
winnetouch | 26.01.2010
3 Antwort
hey,
mein Gott das hört sich wirklich furchtbar an!! Ich weiß jetzt gar nicht was ich sagen soll aber das tut mir wirklich leid. Ich meine dein Sohn macht ja dann auch ne ziemlich schlimme zeit durch. Ist denn mal irgendwas traumatisches passiert was ihm zugesetzt haben könnte?? Ich drück dich ganz feste und wünsche dir viel Kraft. Ich hoffe das bald alles wieder gut wird! Lg
Nina19
Nina19 | 26.01.2010
4 Antwort
....
hab schon öfter gelesen, was ihr für probleme mit dem grossen habt und es macht mich jedes mal sehr betroffen... dieses mal besonders... denke mal die hilfe muss kommen und das schnell, egal, ob es die psyschologin ist, die vom ka gewünscht wird oder nicht...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 26.01.2010
5 Antwort
"Herz ausschütten"
Hallo, erst einmal wünsche ich Dir viel Kraft!!! Wie alt ist Dein SOhn? Ich hab von Dir u Deiner Familie gerade zum ersten Mal erfahren. Aus der Ferne kann man schlecht "mitreden"! Ich schreibe Dir einfach meine Gedanken, ohne dies als "guten Rat" verkaufen zu wollen! Ich hoffe Du verstehst mich! Denn ich kenne weder Dich, Deine Familie noch die ganze Geschichte und Erfahrungen, die Ihr schon gemacht bzw. gesammelt habt! Spezialisten habt Ihr ja bei der Hand, so wie ich herauslesen konnte. Ich denke, dass die schulische Situation - ob Sitzenbleiben oder nicht - erst mal nebensächlich ist! Wichtig ist, Deinem Sohn immer das Gefühl zu geben, für ihn da zu sein - egal wann- auch wenn er Dich / EUch "zurückstoßen" sollte. Nicht nicht kritisieren, sondern stets freundlich begegnen. Quasi " ich liebe Dich, egal wie Du bist" . Statt nur auf "Spezialisten" zu hören, hör besonders auf Dein Bauchgefühl u versuch zwischen den Zeilen..
Mabie
Mabie | 26.01.2010
6 Antwort
"Herz ausschütten"
...zu lesen. Seh es positiv, dass er seine Gefühle zu Papier bringen kann. Ich denke schon, dass es auch eine Art Hilferuf ist. Die schönen Seiten des Lebens mit ihm leben, zusammen Spass haben, in die Natur gehen, wenn er nen Lieblingssport hat diesen ihn ausüben lassen, oder zu einem Profispiel gehen ... . Ihn Eure Liebe spüren lassen! Über Medikamentengabe spalten sich die Meinungen. Ist es wirklich hilfreich? Ich meine früher gab es auch keine. ADS oder ADHS sind ebenfalls Begriffe bzw Bezeichnungen, die etw in Mode gekommen sind. Zusammen schöne Dinge erleben, zusammen Sport treiben, zusammen das Leben genießen, das ist das Wichtigste! Wenn Dein SOhn sich aber absolut abschottet, auf nichts Bock hat, nur seine Ruhe haben möchte, diese ihm lassen. Damit zeigst DU ihm, ich akzeptiere Deine Wünsche und ich respektiere sie; dennoch immer wachsam sein. Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass man in so einen "Teufelskreis" gerät u an den "Lippen der Spzezialisten" klebt...
Mabie
Mabie | 26.01.2010
7 Antwort
"Herz ausschütten"
Es ist ja auch verdammt wichtig, dass man Spezialisten, Lehrer etc mitein- bezieht, sich gegenseitig austauscht. Aus meinen Erfahrungen, so denke ich, muss man evtl auch erst wieder lernen, wirklich auf die innere Stimme und sein eigenes Bauchgefühl hören, wie dem anderen wirklich zuhören. Das Wichtigste im Leben ist doch Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Das würd ich "einfach" momentan in den Mittelpunkt stellen und dann kommt bestimmt auch wieder der Spass am Lernen - und wenn es länger dauern wird... . Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft, Durchhaltevermögen und vor allem das Glücklich sein! PS: Ich schrieb Dir nur meine persönlichen Gedanken! Ich würde mir nie anmaßen Ratschläge zu erteilen.
Mabie
Mabie | 26.01.2010
8 Antwort
:-(
ohje ich kann dich verstehen. kenn das zwar nicht von mir persönlich aber meine cousine damals 13 hat sich geritzt u suizidgeanken gehabt u wer war die einzigste die bescheid wusste?? Ich. wusste auch nicht wie ich damit umzugehen hatte, habe es aber eines tages meiner mum gesagt u sie hat es meinem onkel sagen sollen...naja ich dachte sie wär mir sooo böse aber es ging...sie hatt dann ne therapie gemacht u alles is gut! meinst du nicht dein sohn könnte vielleicht depressionen haben? wende dich doch an die Caritas oder wie unten schon beschriebn an nen psychologen beim kinder arzt oder in kinderkliniken aufjedenfall handeln...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Vibrieren Linke Brust
06.04.2015 | 3 Antworten
An die Schwangeren und ihr Herz
20.10.2014 | 9 Antworten
Ab welcher SSW hört man das Herz?
04.05.2013 | 10 Antworten
Herzgeräusche Fünfjährige
21.03.2013 | 12 Antworten
mir ist heute das herz stehen geblieben
13.11.2010 | 16 Antworten
Wie heißt der Artzt fürs Herz?
15.04.2010 | 11 Antworten
kann man in der 5 ssw schon herz sehen?
14.12.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading