Familie - alle in einen Sack und "druff" : -)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.12.2009 | 12 Antworten
Hallo, eigentlich wollten wir am 05.12. Elias´ Geburstag nachfeiern .. Naja, dann hatten wir alle die Schweinegrippe und wir wollten die Geburtstagsfeier verschieben auf den 12.12. Jetzt kann da Elias´ Patin leider nicht kommen (muss arbeiten), nur meine Schwester und ihr Mann kommen. Ob die Uroma an diesem Samstag mit kommt, steht auch noch in den Sternen. Mit meinen Schwiegereltern haben wir keinen Kontakt (können mich nicht akzeptieren), Elias´ Onkel wohnen einmal weit weg in Köln und der andere Onkel ist erst 18 und wohnt noch zuhause - ihn einzuladen ohne die Schwiegereltern auch eher schwierig. So, mehr Leute in Elias´ Verwandtschaft gibt es nicht, die in als Gast in Frage kommen. Außer vielleicht noch die Uroma von Elias von meiner Seite .. Aber ein Alte-Leut-Geburtstag ist ja auch nicht so spannend - vorallem da man die älteren Leute ja auch noch unterhalten muss - eigentlich sollen die Gäste sich mit Elias abgeben .. Freunde haben wir auch nicht so viele (meine beste Freundin ist Elias´ Patin, Michael´s bester Freund ist eher nicht so gerne unter (fremden) Menschen).

Das Verhältnis zwischen meiner Schwester und mir ist auch eher bescheiden zu nennen - typische Große-Kleine-Schwester-Beziehung, wobei ich die Kleine bin und meine Schwester mich deshalb nicht für voll nimmt. Elias nimmt ja - weil erst 1 Jahr alt - auch keiner von denen für voll (außer die Patin, drum ist sie Patin :) ) sondern denken: Baby = dumm und versteht noch nichts. Ich bin gerade so traurig, dass die Patin nicht kommen kann und mir wird erstmal wieder bewusst, dass wir keinen Menschen haben, der sich für uns und unsere Ereignisse im Leben interessiert. Für mich bedeuten Elias´ Geburtstag und die Feier sehr viel. Für die Anderen ist es nur ein Geschenke abgeben, weil man´s halt so macht. So zumindest mein Eindruck.

Ich hatte halt auch schon alles geplant: Essen, Kuchen, Girlanden, Heliumballons (die gefallen Elias sehr), Luftballons, Servietten und Teller in gleichem Design, etc. Alles für die Katz´ bzw. für meine Schwester, die damals als es um die Frage "Wer macht Elias´ Patin?" (normalerweise traditionell ja ein Geschwister der Eltern) wieder abgesprungen ist, da sie lieber doch keine Patin und den dazugehörigen "Pflichten" sein will. Und da sie und ich uns ja eh nicht bzw. nicht immer grün sind, ist es vielleicht so besser als durch das Patenamt gezwungenermaßen Kontakt zu haben. Denn Zitat: "Mit einem Menschen, mit dem man sich nicht so versteht, muss man ja auch keinen Kontakt haben - egal man ist die Schwester". Naja, uns sollte es Recht sein, haben wir mit Meike doch eine gute Patin gefunden. Doch leider verletzen solche Aussagen von der eigenen Schwester doch sehr. Drüber reden ist auch nicht gut, da wir Zwei uns gleich angegriffen fühlen und es wieder in Streit ausartet. Also lieber so weiterlaufen lassen, sieht man sich ja doch bloß alle drei Monate mal.

Ich bin jetzt aber trotzdem noch ein bisschen traurig, dass keiner Interesse an unserem Sohn zeigt. Naja, zur Not richte ich eben alles für meine Schwester her, damit ich es nicht umsonst gekauft habe (dummerweise steht "Happy 1. Birthday" auf den Servietten, Girlanden, etc. so dass Aufheben für nächstes Jahr auch keinen Sinn ergibt) und am Ende lade ich doch noch meine 87jährige Oma ein. Sie freut sich bestimmt.

Lieben Gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@julchen819
Ja, sehr einfach gesagt - aber nicht so einfach umzusetzen, wenn man keine Freunde hat, die Kinder haben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2009
11 Antwort
@_Mauso_
Ich weis ja nicht wo du wohnst. Aber wenn es in der Nähe wäre würde ich glatt vorbeikommen und mit ihm spielen. :-))
Katrin321
Katrin321 | 10.12.2009
10 Antwort
@_Mauso_
lade doch lieber ein paar freunde mit kindern in elias' alter ein, da hat er sicher mehr spaß als bei einem langweiligen familienkaffeekränzchen
julchen819
julchen819 | 10.12.2009
9 Antwort
@melle2711 + Katrin
Ja eben. Es geht darum, dass Elias Spass hat. Ich persönlich freue mich, wenn die Uromas kommen. Aber die spielen halt nicht mit Elias und wenn das die einzigsten Gäste sind, dann hat er halt nicht viel davon. Die Patin spielt noch und gibt sich ab, die kann ja leider nicht wg. Arbeit. Und meine Schwester spielt schon auch ein bisschen, aber eher verhaltener und sie hat auch Rheuma und hat meistens Schmerzen in den Händen. Da verstehe ich auch, dass sie nicht mit dem Kleinen so rumtollt. Das ist auch kein Thema, da tut mir meine SChwester auch sehr leid. Ich mag meine Schwester ja trotzdem gerne. Es gibt halt leider immer Differzenen des öfteren. @katrin:Die Patin kommt dann Weihnachten auf jeden Fall. Ist ja auch bald. Mal schauen, vielleicht machen wir einen Auslfug zusammen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2009
8 Antwort
Das tut mir leid für dich und deine Familie!
Das sich in der Familie nicht immer alle gut verstehen, kann schon vorkommen. Aber das mit der eigenen Schwester finde ich sehr traurig? Die wollte nicht Patin machen? Das versteh ich nicht. Eine größere Ehre gibt es doch nicht. Da bin ich echt froh, dass meine kleine Schwester und ich uns so gut verstehen. Könnte mir das so wie es bei euch läuft gar nicht vorstellen. Aber naja, ich würde sagen, mach die Feier so wie du es willst, entweder sie kommen oder nicht. Da würde ich keine Rücksicht mehr nehmen, wenn die so wenig Interesse zeigen. Und ich würde ganz einfach dann nochmal an einem Tag wo die Patin Zeit hat einen Ausflug machen. Nur du, dein Freund, dein Kleiner und die Patin. Vielleicht auf einen Weihnachtsmarkt oder so. Und wegen den wenigen Freunden die ihr habt. Gehtst du in eine Krabbelgruppe? Wenn nicht mach das doch, da kann man andre Mamis kennenlernen und vielleicht sind ja welche dabei, mit denen man nach und nach sogar eine Freundschaft aufbauen kann. Sei nicht traurig.
Katrin321
Katrin321 | 10.12.2009
7 Antwort
also
wenn Timo irgendwann 1 Jahr alt wird, dann wird wahrscheinlich gar keiner bei uns aus der Familie kommen und weißte was? ist auch besser so. dann haben wir wenigstens unsere Ruhe ;-) ich werde dann einfach ein paar mamis aus meinem Pekip und babyschwimmkurs einladen, dann kann Timo auch mit den anderen Zwergen spielen. Hauptsache er hat spaß, denn darum geht es in erster Linie. lg
melle2711
melle2711 | 10.12.2009
6 Antwort
@julchen819
Die kommen "nicht gut weg" wie du es ausdrückst, weil das Verhältnis eben nicht gut ist. Das liegt aber nicht nur an mir. Ist halt leider so. Auch über das Jahr verteilt ist da eher kein Kontakt und kein Interesse . Ich gebe zu, ich rufe dann auch nicht immer ständig an, weil ich ihnen auch nicht gerne hinterherlaufe. An so einem Anlass wird es einem einfach noch einmal deutlich vor Augen geführt, dass kein Interesse da ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2009
5 Antwort
wenn mein sohn seinen 1jaehrigen hat werde ich es auch in kleinen rahmen feiern ich glaube net das es so gut ist wenn soviele da sind
wenn mein sohn 3 wird kann man darueber nachdenken
Decker
Decker | 10.12.2009
4 Antwort
Einfach traurig!
Meine Tochter hat auch wenig Verwandtschaft. Trennte mich zum Glück nach der Geburt von dem Vater! Seine Mutter konnte mich auch nicht ab, zudem wohnt die auch weit weg. Meine Mama war immer dann mit meinen Geschwistern im Winterurlaub, wenn meine Maus Geb. hatte. Meine Eltern sind getrennt, mein Vater hat kein Interesse, was blieb übrig? Ein Großelternpaar, welchens ich nicht sooo gerne daheim habe....andere Omas und Opas interessieren sich auch nicht, kommt nur Post. Für die Kinder ist das total schade! So feiern wir für sie mit Girlanden und Kuchen. Jetzt ist sie fünf und bald kommen sicher Freunde zum geb. Alles, alles Liebe für euch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2009
3 Antwort
hmmm ...
du hast ja ganz offensichtlich auch sehr viel an der familie auszusetzen, keiner ist besonders gut bei weggekommen... da hätte ich auch keine besondere lust zu kommen. für den kleinen tuts mir leid, aber er kriegts ja eh noch nicht mit. und ich glaube nicht, dass keiner interesse an deinem sohn hat, sowas kann man nicht an einem nachgefeierten geburtstag fest machen. ist meine meinung.
julchen819
julchen819 | 10.12.2009
2 Antwort
hmmm
mach dir nichts draus...ich weiß wie blöd es ist wenn der Kontakt zur familie einfach nicht da ist... feiert einfach im kleinen Rahmen..wichtig ist das ihr alle wieder gesund seid... hdl süße
Glueckstern72
Glueckstern72 | 10.12.2009
1 Antwort
Es geht doch in erster linie um die feier für
deinen sohn! Oder mehr um die verwandschaft, wer kommt oder nicht? Außerdem wird er erst ein jahr, es hört sich nach mächtig viel trubel an von dem dein kleiner höchsten überfordert sein wird.
susepuse
susepuse | 10.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Opel zafira als Fahranfänger
14.11.2015 | 16 Antworten
Warum macht er das?
23.06.2014 | 8 Antworten
Familie mit einem Gehalt?
12.12.2012 | 24 Antworten
Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten
Meine Schwägerin
25.11.2011 | 9 Antworten
Familie sein-ohne Partnerschaft
13.05.2011 | 6 Antworten
Schwägerin eifersüchtig
26.03.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading