*Muss mich mal auskotze*

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.10.2009 | 41 Antworten
Mein Freund und ich sind noch nicht sehr langezusammen, 1 Jahr und 5 Monate, nach 3Monaten Beziehung bin ich schwanger geworden aber wir habens gut hinbekommen, er stand von anfang an hinter mir und dem baby wofür ich sehr dankbar bin unsere kleine maus is jetzt 6 mon alt..aber seine eltern! .. wie soll ich sagen manchmal könnt ich sie .. sie sind schwierig manchmal.
Jetzt zum eigentlichen Problem..letzten Freitag waren wir beide auf einen geburtstag und da ich noch stille und fahren musste hab ich nichts getrunken, mein freund aber schon..und das nicht zu wenig! .. Aufm nach hauseweg fing er eine diskussion mit mir an..er meinte das 1x mal die woche zu seinen eltern fahren nicht genug sei, sie wären ja fremde für die kleine, sie würden ja nochnichtmal mit ihr spazieren gehen dürfen ( dazu später)..morgen würde die kleine 3 stunden alleine dahin, das steht denen zu und er hat das jetzt entschieden ..
ich fing natürlich an mich zu wehren, das ich ja wohl auch noch ein wörtchen mit zusprechen hätte und und und..
jetzt muss ich aber noch erklären das seine mama an einer seltenen erkrankung leidet und fast blind ist, sein vater..mmh .. is während der ganzen kindheit seiner söhne nur iner kneipe gewesen und hat regelmäßig leute vermöbelt---er is heute nicht mehr so .. die beiden lieben die kleine überalles, ich weiß das zu schätzen..aber ich kann und will die kleine nicht alleine da lassen..sie ist fast blind, beim pampers wechslen findet sie die klettverschlüsse nicht .. wenn sie gespuckt hat sieht sie es nicht, wenn sie kacka gemacht hat sie nicht alles beim sauber machen .. ich weiß das sie verdammt wenig sieht aber sie gibt es nicht zu ( is ja auf einer seite verständlich) ich bin aber krankenschwester iner ausbildung und ich kann menschen sehr gut einschätzen!..und ER .. hat keine ahnung von kindern..er tut immer so als wenn er jetzt alles nachholen müsse was er bei seinen verpasst hat .. aber es is unsere tochter und nicht seine!..
außerdem sind sie manchmal echt dreist ..
1 Beispiel! : seine mama zeigt mir iner stadt ne jacke für die kleine .. von STEIF .. spucken hässlich, sau teuer! .. das sagte ich zu ihr..erstmal sind 80 euro für ne jacke total bescheuert und 2. is die spuckenhässlich ..
was haben die gemacht? diese jacke gekauft!..dann rief ich seinen papa an und sagte ihm das er die umtauschen soll weil sie hässlich ist und viel zu groß .. was macht er? kauft sie ne nummer kleiner!..aH ich könnt ausrasten bei sowas ..
die sitzen den ganzen tag aufer couch..er mach nix im haushalt und jetzt bin ich schuld das die nicht mit der kleinen spazieren gehen wollen..alleine kann man sie nicht los gehen lassen ..
nur um zu zeigen wie schlimm es wirklich ist..wenn ich mit ner freundin unterwegs bin und seine mama uns übern weg läuft..erkennt sie mich noch nichtmal 2 m vor uns!..nachher geburt fragte sie mich wem die kleine ähnlicher sein .. mir tut das leid für sie .. sie kann nix dafür .. aber bin ich so ungerecht und hart das ich meine 6 mon alte tochter dort nicht alleine da lassen will?
puh was ein text :D
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Auf der einen Seite kann ich dich verstehen. Doch die Eltern von meinem Freund wissen gar nicht, dass sie einen Enkel haben... Denn wenn die das wissen würden, dann weiß ich nicht, was die machen würden. Mein Kleiner wird ohne seine Großeltern aufwachsen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
2 Antwort
hmmm
meinst du nicht, dass ihr das in einer ruhigen minute diskutieren solltet, wenn er nicht betrunken ist? das beispiel mit der steif jacke, da musst ich doch arg schmunzeln. nu lass sie das doch kaufen, wenn sie es hübsch finden, du musst es deinem kind ja nicht unbedingt auch anziehen und letztendlich zählt der wille. denke mal nicht, dass man das alles so genau nehmen sollte! ich freu mich immer, wenn meine schwiegereltern was für den kleinen kaufen, egal wie es aussieht und ob es unbedingt meinen geschmack trifft. dass du dein kind dort nicht ohne aufsicht lassen willst, ist verständlich, wenn sie wirklich so schlecht sehen (dass was ihre vergangenheit anbelangt hat ja nichts mit dem zu tun, was jetzt für sie zählt und menschen ändern sich ja glücklicherweise auch. vielleicht wäre es ein kompromiss, wenn ihr einmal mehr hinfahrt und sie unter deiner oder seiner aufsicht um das kind kümmern. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
3 Antwort
ich kann dich voll verstehen
du meinst es ja sicher nicht böse. dir liegt halt als erstes das wohl deines kindes am herzen. versucht euch doch iwie anzunähren. und das mit der jacke nun gut... ist schon etwas dreißt aber naja nicht so wild. sag ihnen einfach nächste mal das du es ihr nicht anziehen wirst weil du es hässlich findest und sie besser geld für was ausgeben sollen was dir auch gefällt
juliesmum
juliesmum | 19.10.2009
4 Antwort
hm...
ich verstehe dich voll und ganz, das kann nerven und einem auch leid tun, aber wie wäre es wenn u einfach dabei bleibst, mit ihnen vielleicht auch redest. ehm und wenn du deine erst 6 monate alte tochter nicht weg geben willst musst du das auch nicht!! die hauptsache ist, sie können die kleine sehen und mit ihr regelmässig kontakt haben und einmal die woche ist doch gar nicht schlecht...
Maleeya
Maleeya | 19.10.2009
5 Antwort
---
Meine Schw.eltern wohnen nicht gleich um die Ecke und so sehen sie ihre Enkel max. einmal im Monat. Also einmal die Woche find ich reicht doch da bei euch auf jeden Fall. Allein würde ich nachdem was du geschilderst hast die KLeine da nicht lassen. Warum geht ihr, also du oder dein Freund nicht mit denen und der Kleinen zusammen spazieren. Dann sehen die die Kleine und ihr könnt aber beruhigt sein da ihr dabei seid.
kaba4
kaba4 | 19.10.2009
6 Antwort
hallo
also ehrlich gesagt ich verstehe dich ich würde mein kind da auch nicht alleine hingeben wollen stell dir mal vor es ist irgendwas oder so und die kommen nicht klar und wissen nicht was sie tun würden ne also du machst und denkst da schon richtig lg diana
Laura2009
Laura2009 | 19.10.2009
7 Antwort
@SweetMama78
das problem ist jedes mal wenn er betrunken ist fängt er solche diskusionen an!..und wenn ich ihn nüchtern darauf anspreche weiß er nur noch die hälfte...sein vater erzählt mir jedes mal wie viele schulden sie haben und in den letzen jahren zurückgezahlt habe..und dann ne jacke für 80 € kaufen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
8 Antwort
DU bist die MAMA!!
Ich würd meine Kleine nie jemanden lassen, wo ich kein gutes Gefühl hab. Da könnte sich mein Lebensgefährte auf den Kopf stellen. Und unter den Umständen sowieso nicht. Finde es schon toll dass Du da überhaupt einmal die Woche hinfahrst :) Zustehen tut es denen übrigens nicht, hat er überhaupt Sorgerecht bzw. aufenthaltsbestimmungsrecht ?? Wenn Du nicht beim Jugendamt es ihm gegeben hast dann hat er da gar nix zu melden. Würde Ihm des genau so schildern wie Du es hier getan hast. Alles Gute
flokati09
flokati09 | 19.10.2009
9 Antwort
huhu
also erstmal, in sonem zustand würd ich mit meinem mann überhauptnichtmehr diskutieren, kommt eh nix sinnvolles bei raus;-) und dass du deine kleine mit 6 monaten noch nicht bei deinen schwiegereltern lassen möchtest kann ich sehr gut verstehen, wir lassen unseren kleinenauch nicht allein bei meiner schwiegermutter, obwohl sie körperlich keine probleme hat... versuche deinem freund zu erklären dass du dich nicht wohl fühlst, wenn die kleine solange von dir getrennt ist, außerdem muss das bei einem baby von 6 monaten auch noch nicht sein. lg
Lia23
Lia23 | 19.10.2009
10 Antwort
@kaba4
Er will ja gar nicht..dann müsste er ja voner couch aufstehen!....aber ich bin immer dran schuld...und wir fahren manchmal auch üfters hin...je nachdem wie uns seine arbeitszeiten das erlauben!....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
11 Antwort
Achja wegen der Jacke...
... und wenn du ihnen das Angebot machst zusammen shoppen zu gehen?
kaba4
kaba4 | 19.10.2009
12 Antwort
@flokati09
habe ihm das geteilte sorgerecht ünergeben, weil er ja an sich ein super papa is...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
13 Antwort
@StOlzE-MUtTi
wenn es dem so ist, wieso lässt du dich bei ihm da überhaupt noch auf eine diskussion ein, wenn er betrunken ist und sagst ihm nicht einfach "Schatz, das klären wir morgen"?? das was dein schwiegervater mit seinem geld macht ist allein seine sache. du willst nicht dass sie sich bei euch einmischen, also solltest du es auch nicht bei ihnen und letztendlich zeigt es nur, dass ihnen ihr enkelkind wirklich was bedeutet. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
14 Antwort
....
Ich kann dich voll verstehen und würde es auch nicht machen, erstens aufgrund der Krankheit von ihr, hab hier so nen ähnlichen voll von Schwiemu am Hals und anderer seits is deine Kleine gerade mal sechs Monate, sorry aber da geb ich mein Kind mal nich einfach so drei Stunden weg, schon garnich wenn du noch stillst!!! Ich würd das deinem Freund mal klar machen, sie können doch froh sein, wenn sie die Kleine einmal in der Woche sehen, so oft sieht meine Kinder keiner in der Familie und die Kleine lernt sie auch kennen wenn sie sie nur einmal sehen oder gar noch weniger, meine Mum zB. wohnt 600km weit weg und meine Kids wussten immer, das sie die Oma is. Red mit ihm, du bist schließlich die Mum und entscheidest schlußendlich wer, wann und wieoft Kontakt mit deinem Kind hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
15 Antwort
hallo
also ein echt schwieriger fall. Zum Glück hat mein kleiner ein regelmäßigen kontakt zu seinen großeltern außer zu meinen Eltern.Die wollen nichts mehr wissen von uns seit ich mit meinen neuen lebenspartner zusammen bin aber wie gesagt er hat weiterhin kontakt zu den eltern seines Vaters und zu den eltern meines Freundes.und wir sprechen uns alle gemeinsam ab was der kleine bekommt und was net.Einfach mal in einer ruhigen minute mit deinem Freund reden und ihn deine Sorgen und Ängste erklären.
MANDYW1981
MANDYW1981 | 19.10.2009
16 Antwort
Schwiegereltern
Ich kann Dich auch gut verstehen, ich habe meine Kinder mit 6 Monaten auch niemand anderen anvertraut, außer ihrem Papi und meiner Mutter Rede noch einmal in Ruhe mit Deinem Freund und mach ihm klar, welche Bedenken Du hast und dass Du Deinen kleinen Schatz noch niemanden 3 Std. anvertrauen willst ohne dass Du dabei bist. Außerdem 3 Std. ? Du stillst doch noch, das wäre bei uns nie im Leben gegangen. Meine Schwiegis wohnen 44 km von uns weg, wir fahren 1 Mal die Woche zu ihnen und unsere Kinder freuen sich immer riesig. Sie sind ihnen natürlich nicht fremd, ganz im Gegenteil. Mein Sohn ist das 1. Mal allein ein paar Std. bei meinen Schwiegereltern geblieben, als er 3, 5 Jahre war. Er äußerte den Wunsch selber. Ich bin der Meinung ein 6 Monate altes Kind muss niergends ohne seine Mama bleiben, außer es MUSS mal sein, weil man zum Doc oder so muss. LG
Tornado
Tornado | 19.10.2009
17 Antwort
@Lia23
ja ich weiß ich wollte auch nicht diskutieren aber er wurde ausfällig und so bestimmend das ich mich einfach nicht mehr zurück halten konnte....ich bin nicht kritikfähig sagt er dann immer....obwohl das nicht stimmt!..klar hört man das nicht immer gerne aber kritik kann ich schon vertragen so is es nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
18 Antwort
hallo,
also ich finde einmal die Woche ist schon oft genug! Und außerdem ist euer Baby noch so klein, da würde ich es nicht alleine da lassen , das ist euer Kind und gehört zu euch, di hast es bestimmt nicht geboren, damit seine Eltern was zum "spielen" haben. Wir haben auch ständig diese blöden Diskussionen . Hab jetzt Mal mit der Faust auf den Tisch gehauen und gesagt, dass ich die Mutter bin und solange ich kein gutes Gefühl habe, die Kleine bei seiner Mam zu lassen, werde ich es auch nicht machen! Muss aber dazu sagen, dass wir auch nicht gerade das beste Verhältnis haben, seit dem meine Maus da ist. Sprecht nochmal in Ruhe darüber, vielleicht kannst du ihm klar machen, dass es so nicht richtig ist! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
19 Antwort
@StOlzE-MUtTi
Dann darf er sich aber auch nicht beschweren wegen nur einmal die Woche. Ich versteh ihn nicht, zusammen auf den Spielplatz gehen oder spatzieren gehen, Enten füttern, das sind so viele Sachen die Spaß machen. Oh Männer !!!
kaba4
kaba4 | 19.10.2009
20 Antwort
@SweetMama78
dann soll er mir aber auch nicht immer die ohren zu heulen wie schlecht es denen eigentlich geht...nach außen hin immer einen auf schicki micki machen und wenn man mit denen alleine is, geht das jammern los..wie soll ich mich den dann fühlen wenn er so ne teure jacke kauft...warum fragen die mich nicht einfach ob ich mitkommen will mit zum einkaufen...so hats meine mama auch immer gemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

auskotzen was soll ich nur tun?
18.01.2012 | 16 Antworten
muss mich mal auskotzen
09.10.2011 | 3 Antworten
Muss mich mal auskotzen
28.07.2009 | 12 Antworten
Darf ich mich mal "auskotzen"?
22.05.2009 | 12 Antworten
Ich muss mich mal auskotzen
05.01.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading