Wollte mal eure Meinung hören

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.09.2009 | 13 Antworten
und zwar, bei uns im Ort hat letztes Jahr ein China-Restaurant geöffnet und die Tochter kam bei uns im KIGA, seit dem neuen KIGA-Jahr habe ich sie nicht gesehen und jetzt berfahren das sie ihre Tochter zur Tante nach China geschickt haben da man in deutschen KIGAS nur gespielt und nichts gelernt wird .Ich weis ja nicht, Mentalität hin und her, aber mein Kind freiwillig wegschicken in ein Land was sie nicht kennt ohne Eltern, sie tut mir sehr leid .Das prägt doch fürs Leben und ich frag mich ob sie das mit ihrem Sohn auch machen werden, der ist jetzt etwa 2 Jahre.Wenn das hier doch nicht gut ist, dann würde ich als Familie gehen oder nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ja das sehe ich auch so..
....das ist ja furchtbar, das arme kleine mädchen.
Cathy01
Cathy01 | 28.09.2009
2 Antwort
das ist ja furchtbar!
welche verantwortungsvolle familie macht denn sowas?finde ich ganz schrecklich!!
danny82
danny82 | 28.09.2009
3 Antwort
such doch mal das gespräch mit ihr!
es wird viel geredet!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
4 Antwort
darüber können wir nicht urteilen
andere länder andere sitten.... allerdings könnte ich mir das auch nicht vorstellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
5 Antwort
Du die "Familienpolitik" in China
ist eine ganz andere als hier. Für die ist das vollkommen normal. Und sie ist nicht die einzige, die ihr Kind wegschickt. Hab das schon öfter gehört. Sie haben halt ne ganz andere Erziehung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
6 Antwort
@aylin08
Leider stimmt es, es sind keine Gerüchte, ihnen gefällt das Systhem hier nicht was die Kindererziehung betrifft.Gut , das ist ja egal---aber die Kleine wegschicken und dann soweit???Ich könnte das nicht!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
7 Antwort
sie hat doch verwandtschaft und du weißt ja auch nicht für wie lange sie dort bleibt
und wie oft die eltern runter fahren.vielleicht wollen sie ja auch komplett nach china zurück in ein paar jahren.wie bereits gesagt wenn dich das so brennend interessiert dann frag sie.aber einfach zu sagen wie schrecklich das arme kleine mädchen.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
8 Antwort
Klar ist
das für uns unvorstellbar aber man bedenke in China fangen Kinder schon sehr früh an zu lernen. Da fangen die 4 jährigen schon an das lesen zu lernen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
9 Antwort
@Mama-von-Romy
sorry, ich würd sterben vor Sehnsucht.Aber wie du grade sagst, es scheint für sie normal zu sein.Ich meine ja auch nicht das sie es böse meinen, sondern bestimmt das beste wollen, aber ich finde es ist ein sehr hoher Preis und wie gehts Lisa dabei--wie muss sie sich fühlen, weg von Familie und Freunden in einem für sie ja fremden Land!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
10 Antwort
Da ist das normal...
...die schicken auch in China ihre Kinder in Internate und legen da nicht soviel Wert auf eine gesunde Seele. Die Selbstmordrate soll dort ja sehr hoch sein :( Mir ist das ganze Land ziemlich unsymphatisch, seit ich eine Reportage über ein Sportinternat gesehen habe. Dort schicken sie schon dreijährige Kinder hin und die müssen sich biegen und dehnen und weinen dabei, weil es weh tut und sie nicht mehr können, aber sie müssen. Fies, ganz fies :( Den Eltern ist es nur wichtig, dass ihr Kind einmal etwas ganz besonderes wird. Denk doch mal an die olympischen Spiele und an die Goldmedallien der Chinesen, das waren sooooo viele, aber nur wegen dem harten Drill, nicht weil die so tolle Sportler sind. Die Kleine kann einem nur Leid tun. Lieben Gruß und gute Nacht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
11 Antwort
Hallo
wollte nur einmal sagen das ich hier niemanden verurteile, sondern einfach mal eure Meinung zu dieser Sache wissen möchte um meine gegebenenfalls zu überdenken und ich sage ja auch nicht einfach so das arme Mädchen, sondern weil es mir leid tut ich mochte sie und die Kinder haben gern zusammen gespielt.Leider sind die Eltern sehr zurückhaltend und nicht sehr gesprächig.Ich unterstelle niemanden was böses, es ist halt was , was mir durch den Kopf geht und ich einfach mal die Meinungen von aussenstehenden Personen aus einem neutralen Blickwinkel hören, weil dann kann man es vielleicht auch etwas verstehen, auch wenns schwerfällt!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
12 Antwort
@Moppelliese
Dass die Eltern zurückhaltend und nicht sehr gesprächig sind, das ist auch so typisch Chinesisch. Sie sind so erzogen worden und werden auch so ihre Kinder erziehen. So wurden schon die Großeltern erzogen, die Urgroßeltern usw. In dieser Beziehung werden sie sich nie ändern. Ist schwer für uns zu verstehen, aber für die total normal. Überleg mal, für die ist ein Niesen während eines Geschäftstermins eine Beleidigung, aber wenn man im Restaurant laut rülpst nen Kompliment.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
13 Antwort
Ich lehn mich jetzt mal gaaannz weit aus dem Fenster...
Ich komme aus NRW und irgendwie könnte ich es mir - glaub ich - nicht vorstellen mein Kind in Bayern zur Schule zu schicken... *duckundweg*
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 28.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Meinung zu Babylove bzw. Babydream
28.03.2013 | 23 Antworten
Ab wann hören Babys auf Ihren Namen?
07.01.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading