Wie denkt ihr darüber?

emilyleia
emilyleia
13.09.2009 | 16 Antworten
Hallo ihr,

vor 4 tagen hatten wir einen anruf von meinem Schwiegervater. Sind schon seit einigen Monaten im Streit, den die angefangen haben. Es ging anfangs darum das wir nicht mehr anrufen usw. waren vorher immer drüben bei denen und dann kam unsere maus letztes jahr August zur Welt und wir hatten dann halt erstmal mit ihr zu tun. Ist ja auch für uns eine neue Situation gewesen. So und dann ging es los, wir grenzen sie aus usw. ist doch logisch das wenn man ein Kind neue Bekanntschaften schließt und mit denen was unternimmt. Waren dann auch öfter bei denen drüben(schwiegereltern) und wir haben es nicht eingesehen das nur wir immer rüber rennen mit dem ganzen zeug. haben schon drum gebettelt das sie uns auch mal besuchen kommen (5min. Fußweg) das war denen zu stressig und wir sollten dann immer. Die haben noch nicht einmal gefragt ob sie die kleine haben dürfen immer mussten wir. Und jetzt ist der Streit so ausgeartet trotz gespräch im Juni. Und jetzt wollen sie aufeinmal Geld von uns wieder haben das wir aufeinmal nicht auftreiben können. Das hatten sie uns damals gegeben und es war nie die Rede von rückzahlung. Jetzt wo sie sauer auf uns sind kommen sie damit. Und er sagte zu seinem Sohn, wir wollen das Geld wiederhaben und wenn nicht werden wir es gerichtlich einklagen. Die wissen genau das wir das geld nicht haben und bei uns ist auch ein Kind im Spiel. Aber daran merkt man mal wie egal ihnen die kleine ist. Wollte mal wissen wir ihr darüber denkt. Mit denen kann man überhaupt nicht mehr reden! Die haben mit dem Streit angefangen und wir sollen jetzt dafür bluten.

Lg Steffi (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey hey
als erstes mal meine ganz ehrliche meinung. für mich ist der schwiegervater ein Assi. Wenn er schon sieht das ihr das geld nicht auftreiben könnt und ihr habt auch noch ein kind, dann ist das für mich ein assozialer der euch nur das leben schwer machen will. lasst euch von so einen nicht unterkriegen.
Jason271107
Jason271107 | 13.09.2009
2 Antwort
...
seltsame einstellung. so lange die nichts schriftliches haben, wird es schwer mit geld einklagen. klingt als seien die nicht in der lage mal zuzuhören, so dass ihr in ruhe reden könnt. ich würde die einfach ignorieren, obwohl es schade für die kleine ist. ich finde grosseltern sind wichtig für kinder. vielleicht könnt ihr euch ja doch noch irgendwie einig werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
3 Antwort
Ärger mit Schwiegereltern
Huhu, hört sich total verkracht an. Habt ihr eigentlich einen schriftlichen Vertrag gemacht wegen dem Geld? kann man das nachweisen? Nicht falsch verstehen - aber auch wir hatten dieses Problem. Kein Papier - kein Geld zurück - Gericht mussten wir selbst zahlen. Aber abgesehen von dem Geld - wenn die Herrschaften es nicht mal packen, euch!! zu besuchen -damit du nicht das ganze Babyzeug mitschleppen musst - dann sollen sie bleiben wo der Pfeffer wächst. Auch das kenn ich nur zu genau.. hauptsache wir sind gekommen, hab immer gedacht, ich muss ein Transporter mieten, und das nur zum Kaffeetrinken. Nach einiger Zeit hab ich mich dann verweigert.. war mir zuviel mit einem Baby..wir hatten damals noch kein Auto - SV hat uns immer geholt. Ab dem Tag meiner Verweigerung war auch das Verhältnis im A.... und nu bin ich schon seit über 13 Jahren geschieden. Ich drück dir die Daumen das ihr alles ohne Stress über die Bühne bekommt.
hexiundteufel
hexiundteufel | 13.09.2009
4 Antwort
@Jason271107
Er hätte ja zumondestens anbieten könne ob wir es in raten zahlen würden. Aber nein er drohte wie gesagt gleich mit Gerichtsklage. Als vater sollte er sich schämen. Ist meine Meinung
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009
5 Antwort
@madmuddi
Naja sie hat ja noch zwei tolle Oma und opa... aber die fahren selbst auf der Straße vorbei ohne anzuhalten. Wenn sie das machen und emila ist so groß und bekommt es mit .. hmmm dann ist das auch für uns blöd.
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009
6 Antwort
....
also erstmal "glückwunsch" zu solch einer familie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
7 Antwort
@hexiundteufel
Nein es gibt kein Vertrag, wie gesagt es war nie die rede von Rückzahlung. Nur die kontoauszüge. mehr nicht. Genau wir haben es dann auch irgendwann verweigert bzw. haben dann nichts mehr gemacht. Und daran haben wir auch gemerkt das die gefragt haben. Und dann ging alles los von denen!
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009
8 Antwort
@latinoclan
Das aheb ich auch gesagt, wenn ich das geld hätte.. hätte ich es ihnen vor die Füße geschmissen und auf wiedersehen. Aber da sie ja wissen das wir es nicht haben die wollen uns ärgern.. ich habe keine Ahnung. Uns strafe...
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009
9 Antwort
Oh, Süße!
Es tut mir so leid, ich verstehe dich! ich weiß, was du jetzt fühlst und wie es dir so get! hauptsache - dein Mann ist auf deiner seite und in deiner familie herrsch Frieden! Wenn das eine große summe ist, was sie dennen schulden, und wenn eine mögligckeit besteht, rate ich euch einen kredit aufnehmen und die summe schnellst möglich zurückzahlen! SCHMEIST DAS GELD IHNEN INS GESICHT! Lieber bei der bank schulden haben, als bei dennen! Ich glaube wenn die euch anklagen, bezahlen die alles, und ihr könnt dann vielleicht 50, 00 monatlich zurückzahlen oder so. Wünsche euch viel glück, hoffentlich geht es nicht zu weit! LG Olesja
kuschel82
kuschel82 | 13.09.2009
10 Antwort
@kuschel82
Danke!! Bei uns ist alles in Ordnung. Wir halten zusammen. Er ist natürlich sehr gekränkt das sein vater so reagiert hat. Er hat auch zu seinem Sohn gesagt, du bist für mich ab jetzt gestorben und hat aufgelegt!! Ganz toll!!!
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009
11 Antwort
@emilyleia
Gott wie primitiv und Ekelhaft.....ich kann mir sowas immer kaum vorstellen Süße ich rate euch, zahlt denen 50 € jeden Monat ab und gut iss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
12 Antwort
.....
sicher eine hammersumme wenn es etwas knapp im geldbeutel ausschaut aber ist es euch net möglich es in raten abzustottern??? einfach monatlich und völlig kommentarlos auf deren konto überweisen und dann können sie euch null komma garnichts wenn sie versuchen sollten zu klagen da wie schon gesagt kein vertrag oder ähnliches vorliegt...wünsch euch alles gute und die nötige kraft euch net runterziehen zu lassen...und was das thema "grosseltern" angeht: besser keine als schlechte von denen euer kind mitbekommt das es nicht sonderlich erwünscht ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
13 Antwort
@emilyleia
Irgendwie hab ich nochmal drüber nachgedacht..... Im Prinzip, wenn du oder ihr es könnt.......sie können euch GAR NICHTS!!! Fertig aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
14 Antwort
@latinoclan
Das will er doch gar nicht! Er möchte alles aufeinmal haben. So wie es damals bei uns war. Bloß die haben es freiwillig gemacht und wir haben sie nicht dazu gezwungen.
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009
15 Antwort
@emilyleia
Pah dem würd ich was husten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
16 Antwort
@marquise
tja, wenn man nur wüsste wie???? Würde denen am liebsten so richtig ein rein würgen! Aber man sollte sich ja nie auf das Niveau der anderen herab lassen
emilyleia
emilyleia | 13.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Denkt ihr manchmal über den Tod nach?
13.09.2012 | 13 Antworten
was denkt ihr?
14.04.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading