keine frage

addi25
addi25
28.07.2009 | 8 Antworten
Ich habe nix gegen Ausländer, habe sogar Freunde in der Türkei und mein Exmann ist Algerier.
Aber ich habe einen Artikel im Netz gefunden der mir die Haare zum stehen bringt: Vergebens versuchte die junge Frau zu fliehen, schrie den Namen des Angreifers. Er schlug sie mit einem Billardstock, dann überfuhr er sie mit einem Auto - dreimal. In den letzten, schrecklichen Minuten ihres Lebens konnte die hübsche 18-Jährige nichts mehr sehen. Ihr Mann hatte mit dem Messer ihre Augen getroffen. Dann verblutete sie. Für diesen bestialischen Mord in der Nähe von Gütersloh steht der Angeklagte seit Dienstag vor Gericht. Er hat ein knappes Geständnis abgelegt.

Ehefrau bestialisch ermordet: Geständnis im Prozess

Wut und Trauer sind vielen der zumeist türkischen Zuschauer im Bielefelder Gerichtssaal anzumerken, Mordopfer und Mordverdächtiger stammen beide aus einer Familie. Die Mutter des Opfers trägt ein schwarzes Kopftuch. Sie kämpft mit den Tränen. "Du Ehrloser!" und andere Wutschreie auf Türkisch schallen durch den Raum. Schließlich wird es Richterin Jutta Albert zu viel. Sie fordert ein Dutzend Zivilbeamte eines Sondereinsatzkommandos an, die sich auf den Zuschauerbänken verteilen. Die Waffenkontrollen werden verschärft, der Tonfall auch. "Wir haben genug Zellen frei", droht die Richterin.
Täter und Opfer waren Cousin und Cousine. Sie waren nach türkischem Recht standesamtlich verheiratet, lebten aber getrennt voneinander: Der Mann hatte seinen Wohnsitz in der Türkei, die 18-Jährige war in Gütersloh aufgewachsen. Der Verteidiger erklärte die Bluttat mit einem "Wechselbad der Gefühle": Der Türke sei illegal nach Deutschland eingereist, um seine Frau zurückzugewinnen. Sie habe den Scheidungsantrag dann angeblich zurücknehmen wollen. Er habe sich dennoch abgelehnt gefühlt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@stern89
informiere dich mal genau! das war ein russe! und in den medien wurde darüber genug disskutiert, ich sage nur, dass der vogel ahmadinedschad sanktionen für deutschland verlangt hat und seine vizetrulla hat gesagt, die frau wurde im auftrag der bundesregierung ermordet ... also da wurden genug hanebüchene geschichten erzählt.
julchen819
julchen819 | 28.07.2009
7 Antwort
.....
"ich habe nichts gegen auländer aber...." so grausam diese geschichte auch ist aber es wird doch wieder nur gesondert hervorgehoben weil es in dem fall halt nen türke war...welch brutalitäten unsere deutschen tätigen darüber kräht kein hahn aber wehe es war ein ausländer...da geht mir als frau eines südländers der kamm hoch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
6 Antwort
he
genau das wünscht man niemanden aber mir kann keiner erzählen er habe nichts gehört oder is das in einer sehr abgelegenen gegend gewesen wie dem auch sei is doch immer das selber nichts hören nichts sehen wollen und dann sind alle so geschockt wie wo is das in bielefeld in d. keine ahnung wies da bebaut is bin ja von wien aber denke mal die hat geschrien wie am spiess und viele haben die schreie gehört und nichts getan das is noch grauslicher sag ich euch ................
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
5 Antwort
....
finde es schon komisch als der deutsche in dresden im gericht eine ausländische frau umgebracht hat wegen rassismus wurde nicht so in den medien verbreitet oder bei uns in augsburg hat ein deutscher teenager einen graussamen tot an einer nachbarin verübt... tot vergewaltigt, gegen die mauer geschmissen usw ach aber über den mord hat niemand irgendetwas gelesen nur in augsburg Aber schon ist sowas passiert ahhhhhh die türken ^^
stern89
stern89 | 28.07.2009
4 Antwort
sorry, aber ich
bin ohne worte! Einfach krank so ein mensch gehört hinter schloss und riegel!! In solchen fällen wünsche ich mir, das wir noch härtere gesetze hätten. Wie in den USA zum beispiel. Nicht falsch verstehen, aber ich kann es einfach nicht fassen, wie ein mensch zu so was fähig sein kann. Da sieht man mal wieder zu was männer fähig sind, wenn sie abgewiesen werden!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
3 Antwort
habs auch grad bei web.de gelesen
einfach grausam, ohne worte! das wünscht man doch niemandem!
julchen819
julchen819 | 28.07.2009
2 Antwort
geschockt
Davon hab ich schon aus den Medien erfahren. Dazu kann man nichts mehr sagen ich zumindest nicht. Ich kann nicht verstehen wie brutal man so sein kann. Beim besten willen nicht. Traurig sowas das erst sowas passieren muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
1 Antwort
Der rest
Auch sei er wütend gewesen, weil sie nicht mit ihm Silvester feiern wollte. Als die Frau bei einem Gespräch im Auto das Radio lauter gemacht habe und gelangweilt eine Zigarette angezündet habe, habe er die Kontrolle über sich verloren, sagt der Anwalt. Laut früheren Polizeiangaben hat der 26-Jährige das Opfer von der Türkei aus mit Handy-Kurznachrichten terrorisiert. Anzeige Sowohl das Obstmesser als auch der Billardstock waren durch die Wucht abgebrochen. Eine Gerichtsmedizinerin sagte aus, dass das Opfer in den letzten Minuten durch Stiche ins Gesicht erblindet gewesen sei. "Ich gehe davon aus, dass sie gar nichts mehr sehen konnte." Die wehrlose junge Frau habe bei Bewusstsein miterleben müssen, wie sie mindestens dreimal überfahren wurde, bevor sie an 20 Stichen und den Platzwunden verblutete. Ihr Todeskampf habe bis zu 15 Minuten gedauert, so die Medizinerin. Das Urteil wird am 17. August erwartet.
addi25
addi25 | 28.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Keine Freunde in der Schwangerschaft ?
18.09.2012 | 10 Antworten
mein sohn hat keine freunde
13.01.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading