Muß mich ma ausheulen

FrauNicole
FrauNicole
05.07.2009 | 17 Antworten
guten morgen liebe mamis,
habe mich gestern nach langem hin und her von meienm freund getrennt. habe ihn rausgeschmissen und er kam heute nacht auch wirklich nicht nach hause. er hatte sich schon lange echt mies verhalten zum Teil. oft war er zwar lieb zu mir und hat sich auch um den kleienn kümmert. aber immer nur wenn ich heule nd auf ihn eingeredet hab das es seine pflicht genauso ist. dann gings für 2tage und dann wieder nich mehr.
wir haben uns so oft gestritten, obwohl ich bishe rsicher war das wir uns lieben .. er hat mir so oft echt firse sachen an den kopf geschmissen.
aber wahrscheinlich war alles nur ein e riesengroße scheißlüge. oh grade macht mir mein leben so überhaupt keinen spaß!
warum müssen männer so idioten sein?
ich liebe ihn noh immer sehr, aber dieses ewige gestreite raubt mir all meien kraft.
ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr..
mein armes baby, ständig ne heulende mutte rzu sehen is bestimmt auch ganz schön blöd. dabei isser so ein strahlemann..

danke fürs zu hören..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Vielleicht...
... ist es auch nur eine Überforderung. Mein Mann war als unser erstes Kind geboren wurde noch sehr und er hat lange gebracht mit der neuen Situation um zu gehen und auf den Kleinen ein zu gehen. Ich hab ihn auch zu beginn immer nur durch weinen und drängen dazu gebracht sic zu kümmern. Als mir dann der Gedanke kam, dass er mit der Situation überfordert ist konnte ich damit besser umgehen und das hat alles entspannter gemacht. Wir hatten darüber gespochen und ich habe ihm oft gesagt was und wie er etwas machen soll. Jetzt sind die Kids 5 und 3 und mein Mann geht super mit ihnen um. Auch das muss wachsen. du hast 9 Monate vorsprung eine Beziehnung zu dem Kind auf zu bauen. >LG
energy74
energy74 | 05.07.2009
2 Antwort
ich weiß ja da sunsre situation verdammt schwierig is, auch
das ganze drum rum. u ja ich vertsehe wenn er überfordert ist. ich doch auch, unser kleienr is ein echter schreihals und fordert extrem viel. und ich schaffe das auch nich alleine. ich sehe es auc
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
3 Antwort
hey
kopf hoch wird wieder bin seit 3 tage auch von mein freund getrennt ihm war das mit baby auch zu viel sind jedoch noch im januar also ein monat vor geburt zusammen gekommen! tja nun is mein kleiner 4, 5 monate alt mein ex wurde arbeitslos und so sammelte sich alles und sagt von jetzt auf gleich er sei überfordert dabei hat er sich immer freiwillig mit den klein beschäftigt! na ja was solls, wenn er meint ist es wohl so auch wenn es mich traurig macht schließlich liebe ich ihn! weiss also genau wie du dich fühlst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
4 Antwort
@maxismama86
tut m, ir leid das er nich bei euch seinw ill. vielleicht überlegt er sichs ja nochma, wenne r merkt wie es ohne euch ist..... ih werd ma schauen. ob und wann er sich meldet..... und wie es dann weiter geht....
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
5 Antwort
...
tut mir leid was bei euch passiert ist... manchmal verlassen sich männer auch wahnsinnig auf ihre frauen...wir werden das chon alles hinbekommen denken die sich...aber das frauen auch nur begrenzte kräfte haben geht denen da nicht durch den kopf... ich drück dir die daumen, dass dein mann sich besinnt und alles sich zum guten wendet...
jeanny2611
jeanny2611 | 05.07.2009
6 Antwort
danke jeanny2611
ja ich hoffe es wir kriegen die kurve nochma aber es msus auchwa von ihm kommen. ich kann nich imemr für uns 3alleine kämpfen..... süß is dein ben...hab ma gestöbert ;-)
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
7 Antwort
...
das kenne ich auch von damals von ihm kam aber nichts im gegenteil war noch gewalt im spiel als er in haft musste habe ich ihn dann endlich verlassen
Petra1977
Petra1977 | 05.07.2009
8 Antwort
huhu
also ich muss sagen, das ich dich gut versteh... mein Mann kommt auch mit unserem kleinen nicht klar. er kümmert sich wenig, war während der SS nie da, ich hab die geburt alleine hinter mich gebracht, aber naja, ich kann damit leben. Wenn man es allerdings nicht kann, dann muss man sich schon was einfallen lassen...
Camourflage
Camourflage | 05.07.2009
9 Antwort
ach je du arme!
ach ich finds einfach scheiße, e rwollte doch da skind genauso... und es tut mir so weh zu sehen das der kleien strahlt und sich freut wenn er den papa sieht, und der hängt lieber vorm tv als viel mit dem kleinen zu spielen....
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
10 Antwort
ich hab mich
auch vor 2 tagen von meinem getennt, ähnlich wie bei dir! ich sehe es als ausrede wenn man sagt die männer sind überfordert, uns frag auch keiner ob wir überfordert sind, nein wir müssen trotzdem alles alleine machen. aber ich mach es gerne aber ich brauche kein zweites kind der sich blöd anstellt!
christin18
christin18 | 05.07.2009
11 Antwort
überall das selbe wie es scheint
echt bescheuert... sehe es auch so, als mama is man doch auch öfte rüberfordert. zumindest ich., is halt super anstrengend. und grade dur
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
12 Antwort
Ich weiß ja nicht, was die betreffenden Freunde falsch machen...
...doch ist es wirklich so, dass die Männer in der heutigen Gesellschaft kaum Kontakt zu KIndern/Babys haben, bis sie ein eigenes bekommen-und dann sind sie oft sehr unsicher und auch überfordert... Bei uns sind es die Hormone, die den Mutter-Insinkt wecken, doch Männer müssen ihre neue Rolle als Papa erst finden... Wir hatten auch diese Probleme, bis ich erkannt hatte, dass ich mich nur auf die 'Fehler' meines Mannes konzentriert hatte...Und dabei es als 'Mindesttaten' ansah, was er sonst so leistete-frei nach dem Motto: "Das ist ja wohl das Mindeste!" Offene Gespräche, ohne Vorwürfe und den Ansprcuh: "Mein Mann muss so sein, wie ich es mir vorstelle!" helfen jeder Beziehung!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
13 Antwort
Trennung
Das mit der Trennung tut mir leid für dich. Aber wie du schon sagst, dieser ganze Stress überträgt sich auf euer Kind. Und in erster Linie brauchst du ja jetzt deine Kraft für das Baby. Vielleicht ist es besser so, dann lieber keine Beziehung als eine schlechte BEziehung. Ich habe das bei meiner Schwester gesehen. Die hat wegen des Kindes geheiratet und er war echt mies. Dann sind noch zwei weitere Kinder dazu gekommen. Sie hat es jahrelang nicht geschaft sich zu trennen. Nach 14 Jahren ist sie dann ausgezogen. Jetzt ist sie nur noch ein seelisches Wrack. Mich hat es immer gewundert dass sie trotz allem die Kinder so gut erzogen hat. Aber vielleicht kommt dein Freund ja zur Besinnung und denkt drüber nach was es heißt eine FAmilie zu sein
LaraZicke
LaraZicke | 05.07.2009
14 Antwort
du hast recht mariasmama
da smänner auch erst lernen müssen. aber eer lernst nicht wenne r ständig mit kumpels bier trinken geht und hie rzu hause nur rummotzt..... ich erede ja auch viel mit ihm, ich quatschmir seit monaten de nmund fusselig. dann hälts halt 2tage und dann ars des schon wieder....
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
15 Antwort
ja larazicke
ich sehe es auch so das e seinfahc für den kleinens cheiße is, de rkriegt es oft genug mit. auch wnen ich immer shcon aufüpasse. aber er merkt ja auch wenns mir schlecht geht.... naja ich warte ma abe ob der werte herr sich bemüht das wir es hinkriegen oder eben nich... ich habe schon oft genug zurück gesteckt und bin kompromissen eingeganegn. nun iste r dran!
FrauNicole
FrauNicole | 05.07.2009
16 Antwort
@FrauNicole
ohje...ja, dass hört sich echt nach unreifen Verhalten von ihm an...da kann ich es verstehen, dass du keine "2 kleinen Kinder" Zuhause brauchst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
17 Antwort
@mariasmama
Genau so ist es. Und der Erwartungsdruck der hier dann an die Väter gestellt wird macht alles nur noch schlimmer. Und toll find ich auch immer die Aussagen: "Er wollte das Kind doch auch..." Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht daß viele Männer das nur sagen, um euch nicht zu verletzen. Um es euch recht zu machen, damit ihr bekommt was ihr wollt? Und wenn ihr es dann habt dann beschwert ihr euch, daß sich die Männer nicht ausreichend darum kümmern. Hat eine von euch VOR der SS abgeklärt, daß sich auch der Erzeuger um das Kind kümmern soll? Oder habt ihr das einfach so vorausgesetzt ohne das auch mal wirklich zu besprechen? Männer sind KEINE Frauen, sie bekommen das Kinderhüten nicht mit den Hormonen mit. Und manche sind halt noch in so alten Strukturen verhaftet daß sie vieles der Mutter überlassen. Nicht die Kinder überfordern die Männer, ihr Frauen tut das.
Aziraphale
Aziraphale | 05.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Ich habe mein Leben satt,mal ausheulen
15.04.2012 | 32 Antworten
Muss mich mal ausheulen =(
23.05.2011 | 18 Antworten
Muss mich mal ausheulen ;(
11.12.2008 | 6 Antworten
Muß mich mal ausheulen
21.10.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading