werweiß einen rat?

hooks23
hooks23
19.02.2009 | 5 Antworten
unser hund(dalmatiner) is total eifersüchtig auf unseren sohn (10 wochen), dem kleinen macht er nix aber er pinkelt uns die ganze wohnung voll, meist dann wenn ich den kleinen stille .. hab es so satt!weiß einer nen rat oder hat auch die erfahrung mit nem hund gemacht? (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
und
wenn du merkst er gewöhnt sich langsam an die neue ungewohnte situation, kannst du schaun das du den hund an schnuller die du aussortierst wo der Speichel des Babys oben is schnuppern lässt... auch abschlecken.. dann lass den hund auch mal schnuppern zum kind.. beobachte genau wie er ohren stellt, rute, körperhaltung.. is er neugierig, usw.. je nachdem pass die annäherung an sein verhalten an.. gib dem Hund die nötige zeit.. unsre war 4 jahre der mittelpunkt, dann kam unsre tochter.. also der hat auch gebraucht.. mittlerweile is sie der ständiige beschützer u begleiter meiner kleinen.. die sind ein dreamteam.. vorallem weil kaja ihr immer die restl bringt von schokokeksen u allem was sie net mehr möchte.. witzig.. ne wie ich das gesehn hab.. hehehe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
4 Antwort
und dann wenn
er am platz bleibt u nicht pinkelt loben loben noch mal loben.. ABER ER MUSS am platz bleiben.. also DURCHSETZEN.. 2. schritt nachdem das mal funktioniert.. geh viel mit beiden gemeinsam spazieren.. spiel draußen normal mit ihm u mit viel liebe u leckeerlis.. im spiel einbauen das er total beschäftigt u übermüdet nach hause kommt 3. in der wohnung muss er weiter wenn du stillst am platz bleiben.. wenn er sich gestört fühlt durch das weinen dann ermahne ihn.. er muss wissen das du die ständige kontrolle über ALLES hast..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
3 Antwort
wie alt
is der hund? unsre hündin hat kinder gehasst.. bis unsre maus kam.. du musst die 2 langsam zusammenführen.. leg dem hund ein getragenes kleidungsstück des babies rein ins körbchen anfangs.. dann sei konsequent, wenn der hund sich so verhält hat er am platz zu bleiben.. gerade wenn du stillst.. ein hund braucht 2 dinge: eine starke führungsperson, und liebe jedoch is das wichtigste das er einen starken Partner vor sich hat, sonst kann das auch nach hinten losgehn!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
2 Antwort
Wir hatten da garkeine Probleme mit unserer Hündin.
Geht öfter mit ihm raus. Nehmt ihn bei jedem Spatziergang mit dem Kinderwagen mit und zeigt ihm, dass er immernoch so wichtig für euch is, wie vor dem Baby. Gebt ihm öfter mal sein Lieblingsleckerlie, vor Allem in der Zeit, wo du stillst. Ein kleiner Knabberknochen lenkt ihn sicher ab und er kommt nich auf den Gedanken, in die Wohnung zupieseln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
1 Antwort
hund
versuch doch mal den hund auch zu dir zu nehmen also neben dich und kraule ihm den bauch wärend du stills. und wenn dein partner da ist oder besuch dann sollen sie sich um ihn kümmern. damit er sich nicht so zurückversetzt fühlt. alles gute.
swisslady
swisslady | 19.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading