Kinderzimmer im Keller

schlupsi2002
schlupsi2002
01.02.2009 | 7 Antworten
Wir haben das Problem das wir bei uns in der Wohnung nur ein Kinderzimmer haben. Wenn der kleine Wurm das ist wollen wir es weder im Schlafzimmer haben noch bei unserer Tochter (6 J.) im Zimmer, da diese zur Schule geht und schlafen muss. Am Tag will ich es in einen Stubenwagen legen und in der Wohnung wo gerade ruhe ist hin stellen und schlafen lassen.

Nachts allerdings möchte ich ein zweites Kinderzimmer einrichten das allerdings im Keller liegen würde. Ob man jetzt in den Dachboden ober Keller geht ist für mich das selbe, Keller hört sich einfach immer so komisch an.

Dem Baby wäre es von allen Mitgliedern der Familie egal wo es schläft, hauptsache sauber, freundlich und warm. Wenn es dann mal durchschläft würde ich die beiden dann in ein Zimmer stecken.

Könnt Ihr mir schreiben was Ihr davon haltet oder Tips, Anregungen, wie Ihr es selbst gelöst habt mit nur einem Zimmer.
Würde mich über ganz viele Anworten freuen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
HAllo
DAs muss jeder für sich und sein Kind entscheiden, ich kann nur sagen ich würde mein neugeborenes niemal im Kellerschlafen lassen, wieso bekommt die grosse ihr zimmer dann nicht im Keller, ist doch viel sicherer. WAs machst du wenn das kleine sich mal verschluckt du aber nicht schnell genug da bist?! Und der grossen kann man das ja auch ganz schick machen im Keller.
mausi-85
mausi-85 | 01.02.2009
2 Antwort
Kinderzimmer
Hallo! Da die Kinder 6 Jahre auseinander sind, empfiehlt s sich schon, 2 Kinderzimmer zu haben. Ich denke, dass die Eltern ihr Schlafzimmer ja eigentlich "nur" zum Schlafen haben, die Kinder sich aber viel länger in ihren Kinderzimmer aufhalten. Wäre es da nicht besser, die Knderzimmer sind größer als das Elternschlafzimmer? Wie wäre es, wenn Ihr für das Würmchen in Eurem Schlafzimmer ein Kinderzimmer einrichtet und ihr das Kellerzimmer nehmt. So kann das Würmchen später mal in seinem Zimmer spielen und lernen, etc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2009
3 Antwort
find ich nicht gut.....
für ein neugeborenes find ich einen keller keinen guten platz auch wenns warm und lieb eingereichtet ist ...
Carina2303
Carina2303 | 01.02.2009
4 Antwort
Also
wir lassen unsere Kleine das erste Jahr bei uns im Schlafzimmer im eigenen Bett schlafen ... Im Keller könnte ich sie nicht unterbringen. Man kann ja nicht immer nur das Babyphon laufen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2009
5 Antwort
@martina
super idee ich schließe mich an ...
Carina2303
Carina2303 | 01.02.2009
6 Antwort
hmmm,
also so ähnlich hat es meine tante und mein onkel auch gemacht, allerdings wurde die große nach unten verfrachtet weil sie das baby wegen dem nächtlichen aufstehen in der nähe haben wollten. ich finde es auch egal, wenn im keller ein schönes zimmer ist warum net!!! lg anna
skyxxx
skyxxx | 01.02.2009
7 Antwort
@martina too
Dieser Idee kann ich nur zu stimmen. Eltern nutzen Ihr Schlafzimmer am wenigsten, also sollten sie "umziehen". t". Und um noch weiter in die Zukunft zu blicken- welche Eltern wollen Ihr Schlafzimmer neben ihren pubertierenden Kindern, um dann mit anzuhören, was die Nachts so alles tun ... :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Der richtige Platz fürs Kinderzimmer?
09.11.2014 | 16 Antworten
"Wichtige" Möbel im Kinderzimmer
12.05.2014 | 16 Antworten
Jugendzimmer im Keller?
02.07.2013 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading