Alle einmal Senf abgeben bitte : )!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.01.2009 | 24 Antworten
Ich komm einfach zu keiner Entscheidung .. mein Freund is auch keine große Hilfe (sein Lieblingssatz: "Is mir egal" ..*augenverdreh*) also hoffe ich auf eure Meinungen und vor allem Erfahrungen.

Wann soll der Mops ins eigene Zimmer?

Kurz nach der Geburt dachte ich, wenn er auch nur 1 m neben dem Bett steht, krieg ich kein Auge zu..kennt ihr ja sicher, die anfängliche Angst .. klar, die Angst geht nicht, aber ist nicht mehr so übertrieben ;)
Der Kleine hat sein großes Gitterbett neben unsrem zu stehen. Er schläft super..bis Mama und Papa ins Bett kommen .. ab da hat er einen total unruhigen Schlaf..warum auch immer .. leider hat sein Papa auch Asthma, des öfteren also mal Husten in der Nacht, wo der Kleine zwar nicht ganz wach wird, aber er bekommts mit und ist dann ne Weile unruhig..
Nun hab ich halt überlegt, ab wann es besser wäre ihn in seinem eignen Zimmer schlafen zu lassen (welches direkt neben unsrem Schlafzimmer liegt!) ?!
Eine Überlegung ist, ich geh davon aus das er dann viel besser schläft!Und das es vielleicht auch besser ist den Wechsel dann zu machen, wenn er es noch nicht so mitbekommt..achso..er ist jetzt knapp 5 Monate! .. also es halt nich wirklich "merkt" das er nun in nem andren Zimmer ist..und somit nicht protestieren kann ;)
Andrerseits bin ich ein Verfechter der "Schlafsack gegen plötzlichen Kindstod" Fraktion, und ein Faktor dabei ist ja auch, dass man das Baby im kompletten 1. Jahr bei sich schlafen lassen soll ..

Also ich bin ratlos..im Schlafzimmer lassen oder ins eigene Zimmer?

Sorry für den langen Text, die Diskussion ist eröffnet, einmal bitte euren Senf dazugeben (kirchern)


daanke :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Zimmer
Also ich finde mit einem Jahr ins eigene Zimmer einziehen ist okay. Wenn mal nen Monat früher oder später ist, ists net schlimm. Aber so um ein Jahr rum
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
2 Antwort
hallo!
mein sohn hat ca 4 monate bei uns geschlafen! wenn dein kind eh unruhig schläft, würd ich ihn in sein eigenes zimmer zum schlafen bringen! du kannst ja die türen auf lassen.
soulfly
soulfly | 19.01.2009
3 Antwort
hallo
Also unser kleiner mann kam mit 6 Monaten in sein zimmer. Da ich auch nicht mehr gestillt wurde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
4 Antwort
schlafen
...also mein Zwerg aslo ich würde es probieren...los geht's..LG
scuddle
scuddle | 19.01.2009
5 Antwort
hi
ich finde es spricht nichts dagegen das du ihn ins eigene zimmer legst, nehm dir ein babyphone und dann mach dir keine großen gedanken, ich denke auch das er ruhiger schläft wenn er nicht immer "gestört" wrd durch das husten oder wälzen von seinen eltern.mein sohn hat war erst mit 1, 5 jahren sein eigenes zimmer bekommen, aber bei mir ging es damals nicht anders. lg
mama2107
mama2107 | 19.01.2009
6 Antwort
Von Geburt an ins eigene Zimmer
Da schlafen dann alle besser .... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.01.2009
7 Antwort
meine beiden haben
erst mit 2 ihr eigenes zimmer bekommen, weil wir mit dem umbau nicht schneller waren - das war viel zu spät und es gab theater. ich denke mit einem jahr bekommen es die kleinen ja auch schon voll mit - ich würds mit 6 monaten vielleicht machen. seit die beiden ihr eigenes zimmer haben schlafe ich auch ruhiger, ich bin ja jedes mal wenn sie sich umgedreht haben wach geworden
candy7
candy7 | 19.01.2009
8 Antwort
Meine Tochter
hat vom ersten Tag an im eigenen Bett + eigenem Zimmer geschlafen, und es hat ihr nicht geschadet. Ich habe, und höre auch heute noch, nach fünf Jahren, jeden kleinen Pups von ihr. Mein zweites wird auch ab dem ersten Tag im eigenen Zimmer schlafen, ich bin damit immer gut gefahren....
Romy4
Romy4 | 19.01.2009
9 Antwort
wenn dein kind dir
zeigt das es ins eigne zimmer möchte!!!! ich hätte mein kind lange bei mir schlafen lassen aber mit 7 monaten da hab ich mitbekommen das er unruhig wurde wenn wir ins bett gegangen sind also hab ich ihn in sein zimmer gepackt und hat prima geklappt
Taylor7
Taylor7 | 19.01.2009
10 Antwort
meine
tochter war 5 monate als sie ihr eigenes zimmer bekam aber auch nur aus dem grund dass ich in ne eigene wohnung gezogen bin und mein schlafzimmer zu klein ist um sie da mitschlafen zu lassen. hatte anfangs auch angst aber sie hat sich schnell daran gewöhnt und schläft super in ihrem zimmer. versuch es doch einfach mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
11 Antwort
hey
probiert es doch einfach aus, wie es klappt, wenn er in seinem Zimmer wohnt! Wir sind MOmentan auf Wohnungssuche, sobald wir was größeres haben, wird er auch in seinem Zimmer schlafen, noch schläft er im Stubenwagen, übrigens auch net mit schlafsack und noch dazu auf dem Bauch!! Wenn ihr kein Babyfon habt, kauft halt eins, was du neben dein Bett stellst, dann hörst du ihn immer und bisl vielleicht beruhigter!!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 19.01.2009
12 Antwort
Meine auch
Hab sie ausquatiert ziemlich schnell mit 6 wochen weil ich nicht mehr schlafen konnte und allen 6 kindern hat es nicht geschadet.Liebe Grüsse
Janikjoe
Janikjoe | 19.01.2009
13 Antwort
also...
Quentin hat von anfang an in seinem eigenem bett bzw. anfangs wiege geschlafen! Weil er so klein war und 4 wochen zu früh haben wir in ca. 3 monate bei uns schlafen lassen- aber eben in seinem bett! Ab dann in seinem zim, mer im gitterbettchen! dort schläft er super, war auch immer so! Jetzt will er ab und zu also wirklich selten mal bei mama und papa abends kuscheln aber schlafen will er NUR alleine in seinem bett und zimmer! Wir sind recht zufrieden damit! ;)
Saboom
Saboom | 19.01.2009
14 Antwort
Mein Sohn
ist seit Freitag 6 Monate und schläft seit dem 10 Januar in seinem Zimmer und er schläft sehr gut.Er hat nen Schlafsack an und über die Füße hab ich noch ne Decke liegen, die mit Deckenhalter am Bett befestigt ist.Mein Sohn schläft aber auch sehr ruhig. Außerdem habe ich ein Babyphon und lasse extra noch die Tür nen Spalt auf.Unser Schlafzimmer liegt auch neben dem Kinderzimmer. Ich habe ihn schon zum Mittagschlaf in sein Zimmer getan, damit er sieht das er wo anders ist. Hatte die Befürchtung das wenn ich ihn abends in sein Zimmer tu das er dann morgens brüllt wie ein irrer weil er auf einmal wo anders ist. Ich würde ihn in sein Zimmer tun, damit er besser schlafen kann, da er seinen Schlaf brauch.Probiere es doch einfach gleich mit dem Mittagschlaf. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
15 Antwort
Ab wann...?
Hallo, wenn dein Kleiner so unruhig schläft, dann würde ich ihn jetzt schon in seinem eigenen KiZi schlafen lassen. Meine Tochter war zwar etwas länger noch bei uns mit im Schlafzimmer, aber nachdem sie auch nur noch sehr unruhig geschlafen hat, habe ich sie in ihrem Bettchen schlafen lassen, wo sie auch schon ihr Mittagsschläfchen immer drin gemacht hat, seit sie knapp 4 Monate alt war. Und es hat super geklappt! Die ersten beiden Nächte schlief ich zwar etwas unruhig, aus Angst sie nicht zu hören wenn was ist, aber wir haben ja das Babyphone!! Seither schläft Melissa wesentlich ruhiger und wir auch! Und was das mit dem Schlafsack und dem Familienbett angeht, so würde ich das nicht zu eng sehen. Es bleibt meiner Meinung nach eh jedem selbst überlassen. Aber der Schlafsack passt auch im KiZi!! LG Tina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
16 Antwort
Ab wann...?
Hallo, wenn dein Kleiner so unruhig schläft, dann würde ich ihn jetzt schon in seinem eigenen KiZi schlafen lassen. Meine Tochter war zwar etwas länger noch bei uns mit im Schlafzimmer, aber nachdem sie auch nur noch sehr unruhig geschlafen hat, habe ich sie in ihrem Bettchen schlafen lassen, wo sie auch schon ihr Mittagsschläfchen immer drin gemacht hat, seit sie knapp 4 Monate alt war. Und es hat super geklappt! Die ersten beiden Nächte schlief ich zwar etwas unruhig, aus Angst sie nicht zu hören wenn was ist, aber wir haben ja das Babyphone!! Seither schläft Melissa wesentlich ruhiger und wir auch! Und was das mit dem Schlafsack und dem Familienbett angeht, so würde ich das nicht zu eng sehen. Es bleibt meiner Meinung nach eh jedem selbst überlassen. Aber der Schlafsack passt auch im KiZi!! LG Tina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
17 Antwort
Ein Thema das mich viele Nächte gekostet hat.
Hallo, ich war damals auch so super ängstlich. mein sohn hat lange in meinem Bett geschlafen. Das dann plötzlich raus zu kriegen hat sehr lange gedauert. da brauchte ich stahlfeste Nerven. ich konnte mein Kind nicht weinen sehen, es tat mir in der Seele weh ihn aus meinem Bett zu verfrachten..... anfänglich habe ich neben seinem Bettchen gesessen und ihn gestreichelt bis er schlief...... aber auch das läßt sich nicht lange druchhalten.... denn mein Abend war hinüber, mein Zwerg hat sich krampfhaft versucht wach zu halten, nur damit ich bloß nicht weg ging. ich habe daran gearbeitet ganz langsam stück für stück:-) aber mein Sohn kuschelt heute immer noch gerne im Bettchen mit mir....... Also das alleine im eigenen Bettchen einschlafen wird besser. Ich glaub da mussten wir alle durch:-)) viel Glück dabei! und sag mal Bescheid ob es bei Dir klappt und wie es klappt!
claudia3574
claudia3574 | 19.01.2009
18 Antwort
hab meinen auch mit knappe 2 monate an sien bett in seinem zimmer gewöhnt
nach einer woche schlief er ins seinem zimmer besser als neben mir im stubenwagen! tja sogar das stillen war recht einfach!rüber anlegen wenne r fertig war wieder ins bett! und dein kleiner gibt dir ja sogar zeichendenke für ihn ist es besser!!! meinhat auch jetzt mit 14 monaten kein problemund schläft gern in seinem zi im eigenen bett!!!!
Nadine85
Nadine85 | 19.01.2009
19 Antwort
Ein Thema das mich viele Nächte gekostet hat.
Hallo, ich war damals auch so super ängstlich. mein sohn hat lange in meinem Bett geschlafen. Das dann plötzlich raus zu kriegen hat sehr lange gedauert. da brauchte ich stahlfeste Nerven. ich konnte mein Kind nicht weinen sehen, es tat mir in der Seele weh ihn aus meinem Bett zu verfrachten..... anfänglich habe ich neben seinem Bettchen gesessen und ihn gestreichelt bis er schlief...... aber auch das läßt sich nicht lange druchhalten.... denn mein Abend war hinüber, mein Zwerg hat sich krampfhaft versucht wach zu halten, nur damit ich bloß nicht weg ging. ich habe daran gearbeitet ganz langsam stück für stück:-) aber mein Sohn kuschelt heute immer noch gerne im Bettchen mit mir....... Also das alleine im eigenen Bettchen einschlafen wird besser. Ich glaub da mussten wir alle durch:-)) viel Glück dabei! und sag mal Bescheid ob es bei Dir klappt und wie es klappt!
claudia3574
claudia3574 | 19.01.2009
20 Antwort
ab ins eigene bett und zimmer
meine haben wir mit 7 Monaten ins eigene zimmer gesteckt....seit dem hat sie durchgeschlafen, was vorher nicht der fall war...und ich bin tagsüber viel ausgeruhter!!!
mamacool
mamacool | 19.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

bewerbung persönlich abgeben?
11.06.2014 | 5 Antworten
Einmal - und schwanger!
27.03.2014 | 17 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten
Kind abgeben ab welchen alter?
20.02.2011 | 29 Antworten
Einmal Pille vergessen und schwanger?
14.10.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading