Nachts einpullern-was meint ihr dazu

aykamaus
aykamaus
05.01.2009 | 9 Antworten
mein Sohn ist 7, 5 Jahre und schläft nachts so fest, daß er es einfach nicht merkt.Wenn ich ins Bett geh lass ich ihn auch nochmal pullern aber heut früh war das Bett trotzdem wieder nass!Ich lass mir nix anmerken aber jetzt im Winter ist es echt belastend wenn ich jeden Tag das Bett abziehen muss, die Wäsch wird a net so schnell trocken.Nun sagte meine KÄ vor langer Zeit, das es da ein Medikament gibt was in der Nacht die Urinproduktion zurückfährt.Aber ich denke es sind Hormone oder auf alle Fälle Chemie!
Hat jemand damit Erfahrung?Nächste Klasse solls zur Ausfahrt gehen, da hab ich Bammel das er dann gefobbt wird , wenn frühs das Bett nass ist.
Was würdet ihr tun einfach abwarten oder Medis?

Danke für eure Antworten
aykamaus (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
...
Schön dass du die Ruhe bewahrst, denn er pullert nicht absichtlich ein. Lass dir von deinem Kia die Klingelhose verschreiben, nur wenn das nicht hilft, greif für die Klassenfahrt auf das Medikament zurück, denn Nebenwirkungen sind ja nie auszuschließen. Eine andere Methode ist eine Art Meditation: Bevor dein Sohn einschläft soll er jedesmal vor sich hinsagen: "Ich werde wach, wenn ich pullern muss!" Diese Suggestion hat schon vielen geholfen. Einfach versuchen, denn dies kostet nichts. Toi, toi, toi LG Thomas
papathomas76
papathomas76 | 05.01.2009
8 Antwort
..
die klingelhose gibts auf rezept. wir hatten die von STERO Enurex. es gibt noch ne andere, da hatte die apotheke ne falsche bestellt, mit nem total festen unbequemen gurt. da wir damals in behandlung von ads waren hatte der kinderpsychologe die hose verschrieben. aber ich kenns auch so, dass der kinderarzt die verschreiben kann. war ja auch wirklich nur nachts, tagsüber war sie schon mit 2 jahren trocken . da war ich so stolz, und dann jahrelang die nächtliche tortour hat schon an den nerven gezerrt. alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2009
7 Antwort
Danke für eure
netten Antworten, manchmal braucht man eben als Mutter auch bissel Zuspruch, dann sieht man das Problem gleich garnicht mehr so eng.Würde nur mal wissen wollen ob der Kinderarzt die Klingelhose verschreibt oder muss ich da zum Urologen?
aykamaus
aykamaus | 05.01.2009
6 Antwort
......
@ patty.... dein sohn muss nachts auch noch gar nicht trocken sein.. und erzwingen würde ich es in dem alter auch nicht da es später zu nem rückfall kommen kann... laut urologe brauchen die meisten kinder einfach die zeit viele auch bis zur einschulung... lg tina
Zoey
Zoey | 05.01.2009
5 Antwort
.....
meine tochter.. wird am 2.2. sechs jahre alt... hatte das gleiche problem.. wir haben im september die klingelhose bekommen... die hatte sie auch immer an ...die ersten paar tage ging sie nachts ein bis zweimal los.. dann plötzlich nicht mehr ..sie ist von selbst aufgestanden.. dann hat sie anfang dezember bei ihrer cousine geschlafen und der papa hat beim abholen die komplette tasche dort vergessen... da haben wir es dann das erstemal ohne die hose ausprobiert..und es hat geklappt ..seit dem schläft sie ohne die klingelhose und hatte nur in der silvester-neujahr-nacht ein paar tropfen in der hose wurde aber dann doch sofort noch wach.. allerdings war sie in der nacht auch total übermüdet... ich kann dir wirklich nur raten bevor du zu den hormonen greifst ... probier es mit der klingelhose... lg tina
Zoey
Zoey | 05.01.2009
4 Antwort
mein sohn ist zwar erst fast 3
udn gerade erst trocken geworden aber ins bett amcht er noch fast jede nacht. da hilft es auch nicht vor dem schlafen noch mal pinkeln zu gehen. aber ist ja auch irgentwie kein vergleich zu deienr situation. mein vorschlag: um nicht täglich bettwäsche wechseln zu müssen, gibbet doch diese unterlage damit matratze etc nicht nass wird. ja und diese smedikament wird auch viel kritisiert. hab davon schon mal gehört. hilft wohl auch nur nachts selber aufstehen und den kleinen wachmachen zum pinkeln. oder töpfchen direkt neben das bett stellen, kann auch sein das der sohnemann zu faul ist den weiten weg zur toilette zu amchen . mehr weiß ich da nicht. könnte jetzt mit psychischen problemen kommen aber ich denke mal es liegt wirklich nur daran dass er so fest schläft
patty31
patty31 | 05.01.2009
3 Antwort
..
meine tochter hatte nachts bis sie sechs war noch ins bett gemacht, weil sie auch total fest geschlafen hat. nach ner ärztlichen untersuchung haben wir eine sogenannte klingelhose verschrieben bekommen. die klingelt sofort, wenn nässe an die kontaktstelle kommt. insg. hat sie dreimal geklingelt, dann hat es geklappt. der eine arzt meinte damals, da fehlt der entscheidende impuls nachts von der blase ans gehirn. und wenn des mal trainiert ist wäre es ok. kann des nur bestätigen, seit dem hat sie nie wieder ins bett gemacht. aber von so einem medikament hab ich auch schon mal gehört, aber damit keinerlei erfahrung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2009
2 Antwort
oje
würde ihn vielleicht für die klassenfahrt das medikament geben.... kinder können grausam sein..... grad wenn sie jemand aufziehen wollen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2009
1 Antwort
naja
is echt schwer. ach das is blöd wenn er noch einpuller mit 7 jahren ich mein immer man soll abwarten bis es klappt aber wenn er mit der schule zur ausfahrt fährt dann nehme die medi weil wenn er wirklich ein macht dann wird er aus gelacht das würde ich meinen kind nich antuen
katja190406
katja190406 | 05.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

einpullern
21.07.2012 | 2 Antworten
Nachts keine Windel mehr
27.06.2012 | 10 Antworten
Brauche rat zum Einpullern!
19.06.2012 | 7 Antworten
Das ist mir noch nie passiert!
28.01.2012 | 8 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading