Erziehungsfrage

niklas1401
niklas1401
10.05.2008 | 9 Antworten
Mein kleiner 2 Jahre und 5 Monate ist in letzter zeit total schlimm. Er hört überhaupt nicht. Wenn er seinen willen nicht kriegt fängt er laut an zu schreien und schmeist sich hin. Vor ein paar Tagen hatten wir das mitten auf einer Strasse. Ich fühl mich dann immer so hilflos. Und dann gucken die leute noch blöd oder sagen irgendwas blödes. Was kann ich machen? Wie mache ich einen 2jährigen begreiflich das er nicht alles haben kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bocken
zuerst: lass die anderen reden und denken was sie wollen! lass dich nicht beeindrucken, denn das hat der kleine schnell raus. lass ihn einfach schreien und liegen, sag ihm immer wieder, dass er dadurch seinen willen sicher nicht bekommt und bleib immer ruhig. versuch ihn abulenken und vor allem, lockere die situation ein bisschen auf, d.h. zieh dich zurück, lass ihn kurz schreien und komm dann wieder, mit einem vorschlag oder einer ablenkung. bloß nicht stressen lassen! viel glück und starke nerven!
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.05.2008
2 Antwort
das ist das typische alter,
da wollen sie ihre grenzen wissen, wie weit sie gehen können. Du musst, ihn die mal zur brust nehmen und mit ihm vernünftig reden und ihm sagen, dass wenn er sich so aufführt das es konzequenzen hat. Am besten ignoriert man sowas, denn wenn du darauf eingehst merkt er schnell das du darauf eingehst. Der kleine merkt sich das ja, wenn er merkt das du garnicht mehr darauf eingehst dann wird er es mit der zeit bleiben lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2008
3 Antwort
Ich denke
mal er hat sich das schon ganz gut gemerkt. Zu hause geht es ja da muss er dann ins zimmer. Aber auf der strasse ist es dann immer so wenn ich das ignorier und ein stück weiter gehe, dreht er sich um und geht in die andere richtung.
niklas1401
niklas1401 | 10.05.2008
4 Antwort
Vielen Dank
auf alle Fälle brauch ich wirklich starke nerven. Aber irgendwann kommen sie doch wieder aus dem alter raus, oder? :-)
niklas1401
niklas1401 | 11.05.2008
5 Antwort
***********
Hallo, meine Große ist jetzt 3 und ich hab das gleiche Problem. Aber es kann ja nur besser werden. Ich denke mal die meisten, wo dann schauen vergessen das sie selber mal Kinder hatten, aber scheinbar haben sie die ohne Probleme groß bekommen. Ich ärger mich da garnicht mehr, es sei denn es geht gegen meine Kinder dann werd ich zur Furie ...
louaspa
louaspa | 11.05.2008
6 Antwort
bocken
wenns zu hause passiert ihn einfach nachmachen.wenn ich in der stadt mit meinen beiden bin gebe ich ihnen was zu spielen in die hand oder das gute alte naschi.manchmal wenn sie grösser sind, so wie mein grösser, hilft es auch schon sie mit helfen zu lassen, zb ne bestimmte teepackung zu holen die er immer zu haue gesehen hat.erstens besterkt ihn das und du hast ein bischen ruhe und kein zicken terror, hört sich vielleicht simpel und blöd an, aber ich habs schon bei zwei durch gemacht
tweetytwo
tweetytwo | 11.05.2008
7 Antwort
Trotzalter
Ich schliesse mich meinen Vorredner/innen an. Versuche stark zu bleiben und lasse dich nicht provozieren. Ich denke auch, dass dein Kind aufhört, sobald es weiss, dass es dich nicht beeindruckt. Leider gibt es immer wieder Menschen, die vergessen haben, wie es war, als sie noch kleine Kinder erziehen mussten. Dumme Sprüche und Kopfschütteln gibt es leider immer wieder. Habe mal gelesen, dass jedes 2.Jahr ein Trotzjahr ist. Vielleicht noch ein kleiner Tipp fürs Einkaufen: mache mit deinem Kind ab, dass nur gekauft wird, was auf dem Zettel steht. Denk aber daran, extra mal etwas für dein Kind auf den Zettel zu schreiben. Ich wünsche dir viel Geduld und starke Nerven. Nadia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2008
8 Antwort
An alle die mir geantwortet haben!!
Vielen Dank für eure tollen Tipps. Ich werde sie mir zu HErzen nehmen und bin der guten Hoffnung das es hilft. LG und einen schönen Muttertag!! Marlies
niklas1401
niklas1401 | 11.05.2008
9 Antwort
Kleine Trotzköpfe
Hallo, wir machen grad genau die gleiche Erfahrungen durch. Unser Spatz ist jetzt 2, 4 Jahre und ist mit jedem Tag zickiger und will immer seinen Willen durchsetzen wie z.B. durch schreien, seine tänzchen, hauen usw. Ich habe in vielen Büchern gelesen, dass unsere Spatzis mit dem 2. Geburtstag eine Bock-Phase durchleben Ich glaube wir als Eltern müssen da jetzt durch auch wenns blöd klingt. Einfach ruhig und gelassen bleiben, paar mal tief durchatmen, keine Verbote oder gar Drohungen aussprechen denn all dies bringt Nichts. Und wenn die Eltern ruhig und gelassen bleiben, dann merken unsere Spatzis, dass uns nichts aus der Ruhe bringt und lassen diese Bockphase hinter sich. Haltet durch!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Ständig Zankerei wegen Erziehungsfragen
17.05.2013 | 19 Antworten
Erziehungsfrage
25.10.2012 | 37 Antworten
Erziehungsfrage!
20.06.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading