Was soll ich tun ?( mein Sohn nässt Nachts wieder ein)

Amix
Amix
23.09.2012 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn 3, 5 Jahre ist seit er drei ist trocken auch Nachts... Nun hab ich das Problem, das er seit drei Wochen, seit er in den Kindergarten geht, Nachts wieder ins bett macht und das fast jede Nacht.. Ich schaue schon, das er Abends nicht mehr so viel trinkt und setzte ihn bevor ich ihn ins bett bringe, auch nochmal auf die Toilette. Ich schimpfe nicht mit ihm, er kann ja nichts dafür... hab ihm immer und immer wieder gesagt, wenn er Nachts wach wird, das er mich rufen soll aber ich denke das es im Schlaf passiert.. Da es jetzt fast jede Nacht passiert und ich wirklich keine Wäsche dagegen waschen kann, bin ich am überlegen ihm Nachts wieder eine Windel um zu machen... Was denkt Ihr?? die Matratze macht es ja irgendwann auch nicht , ehr mit, trotz Nässeschutz... LG Andrea
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Meiner ist auch seit er drei ist trocken, hatte im Mai Geburtstag. ich hatte das Problem auch, nur das er nicht nur nachts sondern auch tagsüber in die Hose gemacht hat. Seit ca. 3 Wochen ist das aber wieder weg! Ich hab ihm nachts trotzdem keine Windel dran gemacht, ich hatte Angst das er sich dann wieder dran gewöhnt und das extra ausnutzt. Das hieß dann natürlich jeden Tag Wäsche, hab sogar Bettlacken nachgekauft!!! Ich hab dann die Pamperseinlagen ins Bett gelegt, da ging echt nix durch u. die Matratze war total trocken. Kostet dann leider aber mehr als wenn du die permanenten nimmst.
Origami
Origami | 23.09.2012
3 Antwort
Das Problem hab ich auch. Sam ist auch 3 1/2 Jahre. Er ist nun von der Krippengruppe in die Regelgruppe gewechselt und seit dem nässt er wieder. Ich hole ihn jetzt meist um 21, 22 Uhr nochmal zum Pipi machen raus. Ich weccke ihn nicht richtig sage aber das es jetzt eben zur Toilette geht Pipi machen. Das macht er dann auch und danach kann ich ihn so wieder hinlegen und er schläft weiter und das Bett bleibt trocken bis zum nächsten morgen =) Vielleicht wäre das eine Option. Ich würde nicht wieder mit Pampers anfangen eher halt ne Unterlage falls es doch nochmal passiert. Bei uns klappt das zur Zeit prima.
AJEsens
AJEsens | 23.09.2012
2 Antwort
aaron ist seit er 2 ist trocken und auch seit 2 wochen seit er in den kiga geht nässt er nachts auch wieder ein. zwar nichzt jede nacht aber ab und zu :(
larajoy666
larajoy666 | 23.09.2012
1 Antwort
Ich denke, der neue Tag im Kindergarten, "beschäftigt" ihn und vor Allem eben nachts- so wie bei uns Erwachsenen, wenn wir ins Bett gehen. Man hört viel davon, wenn Kinder in die Kita kommen, dass so etwas wieder auftreten kann. Ich würde den Abend, vorm Zubettgehen, so lassen wie vorher- wie er es kennt- aufs WC noch mal gehen, mitm Trinken aufpassen... Hört sich jetzt doof an: aber vielleicht solltest Du abends / bevor DU ins Bett gehst, noch mal bei ihm schauen, ob er schon eingepullert hat, dann merkst Du nach einer Zeit ungefähr, welche Uhrzeit es ist. Klar, man sollte die Kids ja eigentlich dann nicht mehr wecken- aber vielleicht kann es helfen. Weiß es aber leider auch nicht genau. Weiß nur von guten Freunden, dass sie es so mit dem Kind machen, auch wenn man immer wieder hört, dass man das eigentlich NICHT machen sollte, denn Kids sollen es ja alleine merken. Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2012

ERFAHRE MEHR:

Tochter nässt ständig ein
21.11.2014 | 7 Antworten
Kind nässt wieder ein
07.07.2012 | 12 Antworten
Kind deckt sich nachts ständig auf
27.11.2011 | 13 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

uploading