Meine gestrige Kacka-Kita Story

mosel
mosel
09.02.2012 | 40 Antworten
Hi Ihr Lieben,

ich muss Euch mal erzählen, was mir gestern passiert ist. Meine Kleine ist gerade am Trocken werden. In der Kita gibt es dein ein oder anderen Tag, wo mal was daneben geht. Ist ja soweit nicht schlimm. Genug Wechselkleider vorhanden und die verpisselten Klamotten werden in ne Tüte gemacht und die hängen dann draussen an Ihrem Platz zum mitnehmen.
Gestern holte ich meine Tochter ab und die teilten mir mit, dass sie einmal Pipi gemacht hätte und einmal gross, was in die Hose ging. Mehr wurde nicht gesagt und für mich war alles o.k.
Ich hatte noch Termine nach der Kita mit meiner Tochter und ging auch nach bei meine Schwägerin Kaffee trinken. Tüte dabei, störte mich aber soweit nicht. War ja alles gut verschlossen. Abend heim gekommen, Tüte ins Bad geknallt weil schnell noch kochen und die Kleine baden. Nach dem Essen fing ich an die Wäsche zu sortieren und packte die tüte aus und mich traf der Schlag!!!! Alles vollgesaut mit Kacka. Hat Johanna Kacka in die Hose gemacht und die Erzieherin lies die Kacka in der hose drinne. Durch das wo ich den ganzen Tag unterwegs war, hat sich dass schön verteilt. Die Hausschuhe waren auch in der Tüte, weil sie ursprünglich verpisselt waren. Ich hab die nur noch geholt und in den Müll geschmissen. Ich war geschockt gewesen. Da bezahlt man 275 Euro im Momnat an Gebühren und die machen noch nicht einmal die Kacka weg. Sie hatte ja kein Durchfall. Es war ja fest. Hätte man beim Unterhosenwechsel einfach in die Toilette fallen lassen, oder???
Heut morgen hab ich dann im Kindergarten mal nachgefragt, wie das gehandhabt wird. Die Erzieherin war geschockt und Ihr war das deutlich peinlich gewesen und sie muss die Kollegin die dafür verantwortlich war, mal fragen, was die sich dabei gedacht hat.
Ich hab keine Berührungsängste mit der Kacka von meinem Kind, aber ich fand dass einfach krass, dass die die drin gelassen hatten ... und ich lief den ganzen tag mit der Kacke rum :-)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

40 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich denke nicht, dass da zu deren Aufgaben zählt.die haben mit den Kids genug zu tun. Und wozu gibt es Windeln??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
2 Antwort
Habt ihr ne Praktikantin? Vll. wars die, so war es nämlich bei uns. Ich bin allerdings direkt nach Hause ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
3 Antwort
@Mama_von_Romy ne es war ne ausgebildete Erzieherin
mosel
mosel | 09.02.2012
4 Antwort
@HelenaundEric und wieder ein unqulifizierter Kommi von Dir. LESEN BITTE! Die Kleine wird grad TROCKEN, das heißt sie trägt KEINE Windel mehr! Und dann geht da was daneben ... dass man nem Kind, mit dem man Trocken werden übt, ne Windel anzieht, wäre mir neu . Und wo ist das Problem, den Küttel mal eben ins klo fallen zu lassen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
5 Antwort
@HelenaundEric meine Tochter ist am Trocken werden u. wie ich schon erwähnte, kann da mal was daneben gehen. Ausserdem wie ich oben schon schrieb, teilte mir die Erzieherin mit, dass das auf keinen Fall so gemacht wird. Die machen alles weg.
mosel
mosel | 09.02.2012
6 Antwort
Wenn so oft noch etwas dneben geht , dann ist sie wohl noch nicht so weit und dann belastet man die KITA damit nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
7 Antwort
@HelenaundEric ist klar! Oh Mann! Mittlerweile bieten es sogar viele Kitas an, die Eltern und Kids beim Trockenwerden zu unterstützen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
8 Antwort
@HelenaundEric ähm sorry, wer schreibt hier was von so oft??? Geh mal wieder ins Bett und schlaf noch ne Runde! Ich belaste die Kita damit nicht!!! Die Kita unterstützt dass und bitte beurteile meine Tochter-Trocken-Werden Situation nicht. Ich habe kurz und knapp die Story erzählt, ja!!! Es gibt, wie auch oben steht, Tage da passiert nix. Und wenn mal was daneben geht, macht dass den Erzieherinnen nix aus.
mosel
mosel | 09.02.2012
9 Antwort
und mit den Gebühren hat das überhaupt nichts zu tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
10 Antwort
Also, bei uns ist das leider auch üblich, dass "ALLES" in die Tüte kommt. Hatten wir einmal, da bin ich nach dem Kiga direkt durch zu meiner Mutter, die sich dann auch angeboten hat, die Sachen sofort zu waschen, aber die hat sich danach auch fürchterlich beklagt, dass sie den Inhalt der Unterhose so in die Toilette werfen konnte ... Und dann ist es nochmal passiert, als ich den Abend bei der Rückbildungsgymnstik war, da hat mein Mann aber kurzen Prozess gemacht und die Unterhose sofort weggeworfen ... Total doof, aber bei uns scheint es so üblich zu sein ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.02.2012
11 Antwort
oje, ich denke aber, die Erzieher machen das unter sich aus - normal ist das nicht @HelenundEric ... doch, es zählt zu ihren Aufgaben, sowas sollte nicht passieren. Durchfall ist die eine Sache, aber wenns im ganzen Stück drinne liegt wird es entsorgt und dann so wie die Klamotten sind in ne Tüte gepackt. Ich habs in all den Kitajahren noch nicht erlebt, dass ganze Würschte verpackt wurden ... bei beiden Kindern nicht ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.02.2012
12 Antwort
Als Nico mit 3 in den Kiga kam war er auch dabei trocken zu werden und die erzieher haben mich sogar darum gebeten nico die Windel nicht mehr im Kiga tragen zulassen!
Nicolino
Nicolino | 09.02.2012
13 Antwort
im kiga kann ich es zum teil bei dem gewusel was da manchmal herrscht verstehen das es evt vergessen wurde da vieleicht in diesem augenblick ein anderes kind dazwischen kam und ebenfalls etwas brauchte oder wollte. So lang es ein einmaliger ausrutscher ... Aber dagegen hat es mein ex-mann mal gebracht als unsere große am sauber werden war er die vollen schlüpper mit großem geschäft zum freitag nachmittag in eine tüte gepackt hat und die dort bis sonntag abend drin blieben bis er sie wieder bei mir abgeliefert hat. Ganz ehrlich ich hätte ihm den schlüpper am liebsten so lang um die ohren gehauen bis er sauber ist. Seine begründung dafür war wenn er es raus gemacht und ausgewaschen hätte dann wäre der schlüppi ja bis sonntag nicht trocken geworden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
14 Antwort
@HelenaundEric Was fürn Schmuh! Bei uns haben die Erzieherinnen das von sich aus gefordert, dass die Windel ab kann. Also, unser Kindergarten hat sich die "Erziehung zur Selbstständigkeit" mit auf die Fahne geschrieben. Dazu gehört auch der Übergang zum Windelfrei. Ich lass meinen Sohn ja nicht 3 Monate zu Hause, bis es verlässlich trocken ist!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.02.2012
15 Antwort
@Nicolino genauso war es bei Romy auch. Dass Kinder "stubenrein" in den Kiga müsste, sollte wirklich der Vergangenheit angehören ... leider hat sich das aber wirklich noch nicht überall durchgesetzt ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
16 Antwort
@peggy2108 Sorry, jetzt musste ich laut lachen! Logik der Männer!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
17 Antwort
@Mama_von_Romy ja ... nur das wir mit unserer weiblichen denkensweise wohl nie dahinter steigen werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
18 Antwort
@peggy2108
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.02.2012
19 Antwort
@HelenaundEric Ich frage mich immer wieder wo du deine Weißheiten so her hast?!?
Nicolino
Nicolino | 09.02.2012
20 Antwort
@Nicolino Erfahrung, Erfahrung, Erfahrung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wie ist das in eurer Kita denn ?
14.02.2013 | 30 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading