Hilfee Wie bring ich ihr bei auf mich zu hören?

Engelchen19
Engelchen19
21.02.2011 | 14 Antworten
Hi ihr ..
meine Große Tochter 2 Jahre hört überhaupt nicht auf mich .. ich kann sagen was ich will .. wenn ich beispielsweise sag sie soll nicht mit Sachen schmeißen oder so ignoriert sie mich einfach .. und macht weiter .. oder sie rennt auch einfach auf die Straße obwohl sie weiß dass man das nicht darf .. ich kann echt sagen was ich will .. sie hört nicht ..
Ich bin mit den Nerven bald am Ende ..
Könnt ihr mir einen Tipp geben was ich tun kann dass sie wieder besser auf mich hört .. ?
Und P.S. Ich weiß sie ist erst 2 und ein kleines Kind usw. aber ein bisschen hören muss sie doch trotzdem .. kann ja sonst echt gefährlich werden .. :-(
LG
Katha
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Jap da hilft nur konsequent sein und durchhalten.
Mein eist auch zwei, an der Straße nur an der Hand, ob sie will oder nicht. Gezeter gab es natürlich auch, aber ich knie mich dann neben ihr und erkläre ihr, wie doll es weh tut, wenn ein Auto sie erwischt und wie endlos traurig Mama dann wäre. Alles halt im ruhigen Ton. Sachen schmeißen, das wurde einmal ermahnt und dann war die Sache weg. Wenn es zu arg wird, weil Kinder in dem Alter sich langsam über Ihre Position in der Welt bewusst werden und sich daher auch austesten, dann muss sie auf ihr Stühlchen und nachdenken. Klar ist sie am Anfang immer wieder aufgestanden aber ich habe sie dann halt 20 mal wieder hingesetzt, bis sie verstanden hat, dass sitzen bleiben mehr Sinn macht, weil Mama sie sonst eh wieder hinsetzt. Da hilft echt nur durch halten, egal wie viele Anläufe udn Versuch ees braucht.
Fuechschen46
Fuechschen46 | 21.02.2011
13 Antwort
.........
Konsequent heißt die devise. Unsere Tochter war mit 2 genauso. So bald sie auf die Strasse rannte wurde sie an die Hand genommen den restlichen weg. Wenn sie mit dem Spielzeug rumschmiss wurde zweimal ermahnt bei dritten mal war es weg. Wir haben die stille Treppe eingeführt wo sie hingesetzt wird und überlegen kann. Das klappt recht gut. Kurze klare Anweisung geben.
maeusel21
maeusel21 | 21.02.2011
12 Antwort
Du
solltest konsequent sein-auch wenns schwerfällt.Spielzeug wird nicht geschmissen-also kommt es weg bis sie damit aufhört.Kinder die schreien um ihren Willen zu bekommen-bekommen nichts.Sie rennt auf die Strasse--also muss siean die Hand.Bleib ruhig in deinen Ansagen-du hast das sagen.Unser hat einen festen Platz wo er hingesetzt wird bis er sich einkriegt.Aber nicht das Zimmer od.Bett nehmen sondern ne Treppenstufe.Und hab ein dickes Fell der Aussagen anderer gegenüber--die haben immer leicht reden.Es wird wieder besser---du brauchst viel, viel Geduld und starke Nerven!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
11 Antwort
Hey
Meine ist auch im Moment so drauf. Sehr anstrengent !! Ich hab gemerkt, daß wenn ich über eine Handpuppe mit ihr spreche sie viel einsichtiger ist. Wenn sie mit Sachen schmeißt, dann sage ich ihr das ich die in den Müll schmeiße oder nachher wegsauge. Meißtens klappt das. Das mit der Straße ist natürlich gefählich, aber dann muss man sie eben schreiend an der Hand halten und ihr später erkläre das man Angst um sie hat ! LG
Easydog
Easydog | 21.02.2011
10 Antwort
Bei sam
is es auch so... Er tut was er will, obwohl es bei uns gute und schlechte tage gibt... Er haut ziemlich viel und schmeisst herum... Zur zeit haben wir eher wieder gute tage... Er muss sessel sitzen... das hilft... Er muss dann auf seinem sessel sitzen bleiben bis wir ihn fragen ob er wieder lieb ist... Wenn er lieb ist darf er aufstehen
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 21.02.2011
9 Antwort
@Engelchen19
was hat denn dein schwiegervater damit zu tun? sorry aber mal grade gar nichts! dein kind muß schon grenzen erfahren und lernen ...dazu gehört aber auch das du konsequent bist...ich weiß es ist schwer...aber das ist der "job" einer mama auch wenn sie schreit oä...wenn du sagst das sie nicht schmeißen soll solltest du es auch durchziehen...an der straße NUR an der hand...egal ob sie will oder nicht lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.02.2011
8 Antwort
@Engelchen19
bei uns auch. alle sagen oh ist die brav. ja klar dann kommt mal zu mir nach hause ich bin auch schon an dem punkt wo ich sag mach was du willst aber das kanns ja auch nciht sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
7 Antwort
meine zwei...
sind jetzt grad drei geworden und hatten beide auch mal ne Phase da haben sie GAR nicht gehört.. ist anstrengend und extrem Nerven belastend aber es geht vorbei... wenn sie auf die Straße gelaufen sind hab ich sie zurück gepfiffen und geholt und dann ihnen erklärt was passieren kann und irgendwann haben sie es gerafft... Ich hab gedcht die WOLLEN das nicht kapieren oder machen es mit Absicht aber das geht wohl mit dem "Grenzen testen" zusammen... Ich weiss es ist KEIN trost wenn man sagt es geht vorbei es ist ne Phase aber ausser ihnen zum 25000 sten mal was sagen kannst du nicht machen... ich wünsche dir starke Nerven LG aus Hannover
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
6 Antwort
Huhu
Also meine älteste wird jetzt auch zwei und hört genausowenig ;) Ich persönlich sage ihr natrülich was sie darf und was nicht, nehme ihr dann dinge weg LG
Vivian07
Vivian07 | 21.02.2011
5 Antwort
@Leonspatz08
ja wenn wir mit ihr draußen sind ist sie auch toootaaal brav und sobald die Haustür zu ist fängt sie an...:-( Komisch...
Engelchen19
Engelchen19 | 21.02.2011
4 Antwort
oje
meine maus 20 mon ist zur zeit auch der wahnsinn. sie hört NULL Wenn wir alleine sind gehts so einigermaßen aber kaum ist die oma da. OJE dann geht nichts mehr. Sie hüpft auf der couch schmeisst sachen rum. haut uns usw. und das schlimmste ist sie schreit den ganzen tag ununterbrochen. MAMA MAMA MAMA MAMA. ich wenn mal ne minute nicht hinguck ist der terror da. Oder wenn ich telefoniere dann schreit sie immer lauter MAMA MAMA MAMA puh das zerrt an den nerven.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
3 Antwort
@Maxi2506
Ich hab es schon mit in die Ecke stellen probiert oder eben geschimpfz oder ignoriert...usw...aber im Moment kann ich einfach nimmer...mittlerweile lass ich sie einfach weiter machen weil ich es leid bin...mein Schwiegervater redet dann nämlich wochenlang nimmer mit mir wenn ich meine Große schimpfe oder etwas lauter werde...:-(
Engelchen19
Engelchen19 | 21.02.2011
2 Antwort
hey
ich denke es gibt kaum ein kind was in dem alter hört. leon ist jetzt 2, 5 und wir kämpfen jeden tag aufs neue, von morgens bis abends. wenn leon absolut gar nicht hört, muss er in sein zimmer. wenn er z.b. sein spielzeug durch die gegend schmeißt und ich ihm 2x sagen muss er soll damit aufhören und er macht immernoch weiter, pack ich das spielzeug einfach weg. komischerweise ist leon draußen das liebste kind. aber sobald wir im haus sind... wünsch dir weiterhin starke nerven. ich hoffe einfach dass es irgendwann besser wird ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
1 Antwort
was machst du denn wenn sie nicht hört?
gibt es sanktionen oder "gibst du auf"? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.02.2011

ERFAHRE MEHR:

hilfee haarfärbeunfall :(
23.04.2013 | 10 Antworten
Hilfee.
10.10.2012 | 15 Antworten
2 Jährige klammert extrem - HILFEE
03.03.2011 | 29 Antworten
Schwanger oder nicht Hilfee!
19.05.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading