Glitzersteinchen am Zahn für 3,5 jährige

jennys91
jennys91
18.01.2011 | 28 Antworten
Halli Hallo

ich hätte da mal eine Frage. Und zwar habe ich seit einigen Jahren schon so ein Glitzersteinchen auf meinem Zahn .. nun hat meine 3, 5 jährige Tochter schon seit Wochen nichts anderes im Kopf als auch so einen zu wollen .. nun überlege ich die ganze Zeit schon, ob sie darf oder nicht .. Der Zahnarzt sagt, es spricht nix dagegen, die Dinger machen nix kaputt oder ähnliches und man kann sie ja auch wieder entfernen .. auf der anderen Seite finde ich das sie doch noch etwas "jung" dafür ist ..

Wie würdet ihr reagieren?

lg und Danke schonmal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn der zahnarzt
sag das es ok...warum nicht??? klar 3 1/5 aber wenn sie sich schon seit wochen damit beschäftig würde ich auch überlegen ihr eins zu machen. wenn sie keine lust mehr drauf hat macht ihr es ebend wieder ab. ich finde es nicht schlimm vielleicht schenkst du ihr eins zum geburtstag =)
sweetwenki
sweetwenki | 18.01.2011
2 Antwort
@sweetwenki
das wäre eine Idee. Ja stimmt, abmachen kann man es ganz einfach von daher.. ist ja nur aufgeklebt...
jennys91
jennys91 | 18.01.2011
3 Antwort
...
Ich frage mich ehrlich gesagt, gerade, was du für einen ZA hast. Klar, ist das Ding nur aufgeklebt und es kann entfernt werden und es sind nicht die bleibenden Zähne. Aber zum einen, beim entfernen muss definitiv ein Teil des Zahns geschädigt werden, wenn auch nur ein kleiner und eine 3, 5 jährige putzt noch nicht wirklich richtig. An solchen Dingern bleiben ja erst recht schön die Reste hängen. Klar putzt man als Mama nach, aber trotzdem. Ich bin bestimmt nicht spießig oder so und erlaube meiner auch viel, aber das geht meiner Meinung nach einfach zu weit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
4 Antwort
.....
Find ich genauso blöd wie Haare färben in dem Alter...es sind Kinder, da kann man mal die Nägel lackieren wenn sie es unbedingt wollen und dann ist auch schon wieder gut...für alles andre sind da noch Jahre Zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
5 Antwort
Ohje
Ich bin bestimmt nicht spießig oder sowas, aber das geht für mich echt zu weit, wir reden hier von eimem Kind das 3, 5 ist und das wäre mir definitiv zu früh für solchen übertriebenen Schöhnheitskram!Ein Kind sollte ein Kind bleiben und kein Modepüppchen!Sorry ist meine ganz persönliche Meinung!
Nicolino
Nicolino | 18.01.2011
6 Antwort
@Ramy
Vorallem frage ich mich fast dann als nächstes kommt!?
Nicolino
Nicolino | 18.01.2011
7 Antwort
Hi
ich finde es auch nicht so gut. Und mit 9 will sie dann ein Bauchnabelpiercing... Ich finde, man sollte nicht allem nachgeben, was den Kleinen so in den Sinn kommt. Wahrscheinlich redet sie noch ein paar tage davon und dann ist gut, aber musst du ja entscheiden. Sind die Dinger überhaupt noch inn ? Mit so einem Steinchen bei deiner tochter wirst du definitiv der Aufreger im Kindergarten.
mäuslein
mäuslein | 18.01.2011
8 Antwort
@Nicolino
ich habe eben auch schon überlegt. Ich habe ein Bauch- und ein Zungenpiercing und mein Mann und ich sind beide tätowiert. Findet meine große auch toll. Ob ich wohl jemanden finde, der das einer 6, 5 jährigen macht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
9 Antwort
@mäuslein
Aufreger hin oder her, das wäre mir persönlich egal!ich frage mich einfach nur wo das hinführt!
Nicolino
Nicolino | 18.01.2011
10 Antwort
..
lass es sein, das kostet geld und die halten auf milchzähnen schlecht. die zahnstruktur ist anders als bei bleibenden zähnen...ich arbeite beim zahnarzt, aber steinchen machen wir in dem alter nicht.... sowas machen jugendliche und junge erwachsene..außerdem ist es heute fast garnicht mehr gefragt...is quasi out :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
11 Antwort
@nicolino
Klar, sollte einem das egal sein. Ich bin ja auch der Meinung, dass es viel viel zu früh ist und wo das sonst endet. Wir haben Bekannte, deren 13jährige Tochter hatte als Kleinkind schon gefärbte Haare, mit 11 kamen dann die künstlichen Fingernägel, mit 12 das bauchnabelpiercing... Wollte damit nur sagen, dass es andere Mamas wahrscheinlich genauso sehen. Man sollte einfach nicht allem gleich nachgeben.
mäuslein
mäuslein | 18.01.2011
12 Antwort
@mäuslein
Das denke ich auch ein Kind sollte ein Kind bleiben und kein Modepüppchen das man stylen kann!
Nicolino
Nicolino | 18.01.2011
13 Antwort
ich
persönlich finde es auch zu früh... was man in dem alter hat sind ohrringe oder allerhöchstens lackierte fingernägel..
yvi1981
yvi1981 | 18.01.2011
14 Antwort
geht nicht...
...es gibt dinge die nur mama und papa machen dürfen. arbeiten gehen, alkohol trinken, abends länger aufbleiben, glitzersteinchen haben, usw... sie kann gerne ein steinchen haben wenn sie mal groß wird. warum sonst sollte sie ihrem 18. geburtstag entgegenfiebern? lg, mameha
mameha
mameha | 18.01.2011
15 Antwort
Sorry ... aber man muß Kindern nicht alles erfüllen
Lerne NEIN zu sagen !! Glitzersteine für Kleinkinder ... ein no go. Merkwürdigen Zahnarzt hast Du ... Gebe Mameha in allem recht !!! LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.01.2011
16 Antwort
...
Ja, ich finde auch, dass es nicht ok ist und stimme mamehe und solo zu. Es ist was für Erwachsene und dein Kind braucht das doch nun wirklich nicht. Was glaubst DU, was meine 3, 5 jährige alles will, wenn ich das erfüllen würde, dann müssten wir sogar ein rosa Auto kaufen und in ein Schloss ziehen und ein Pony kaufen. Wenn Sie größer ist, dann kann sie sich den Wunsch ja selbst erfüllen - stelle Ihr das in Aussicht.
deeley
deeley | 18.01.2011
17 Antwort
@yvi1981
sorry, aber lackierte Fingernägel braucht KEIN Kind! Egal ob 3, 5 oder 10 Jahre!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
18 Antwort
@Mama_von_Romy
also lackierte fingernägel find ich jetzt bei weitem net so schlimm wie ein steinchen...:-) klar, wüd ichs auch nicht sfort machen wenn meine tochter das haben möchte... viele sagen auch, ohrringe müssen in dem alter noch nicht sein....
yvi1981
yvi1981 | 18.01.2011
19 Antwort
wenn ihr da alle so einig seit
dann lasse ich es lieber! Ich habe ja auch, wenn man genau liest, selber geschrieben, dass ich es zu früh finde und wollte lediglich hören ob ich da etwas zu "spießig" oder wie sagt meine Tochter: gemein bin.... Ich habe nicht gesagt das ich es machen werde, ich habe geschrieben das es zum Geburtstag eine Überlegung wert wäre, aber jetzt habe ich das was ich wollte: nämlich wie die Leute drauf reagieren würden... ... und wer kann das besser als Mamis.... Danke
jennys91
jennys91 | 18.01.2011
20 Antwort
ach du meine Güte!!
ein Twinkle für ein 3, 5 Jahre altes Mädchen'? *kopfschüttel* Ich finde es schon übertrieben, wenn solch kleine Dinger mit Ohrringen und lackierten Fingernägeln durch die Gegend laufen. Nein...finde ich geht gar nicht...und ich bin sicherlich nicht spießig oder ähnliches. Ganz ehrlich...? Jeder, der dein Mädchen mit so nen Teil an den Zähnen sieht, wird den Kopf schütteln udn sich denken, was ist das für eine Mutter? Kann mir nicht vorstellen, dass das jemand bei einem so kleinen Mädchen gut finden würde! Lies dir doch nur mal die bisherigen Komentare durch!! Schädlich für die Zähne ist so ein ding mit Sicherheit nicht...wird ja meines Wissens nur aufgeklebt. Aber...neeeee....wie man auch nur auf so nen Gedanken kommen kann? 'was kommt dann als nächstes? Piercing mit 10 und Tatoo mit 12?????
Corie
Corie | 18.01.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Zahn Op, heute ist es soweit
26.02.2013 | 13 Antworten
Zahn gezogen in 29+5 SSW!
13.12.2012 | 12 Antworten
Lackierte Nägel für 5 jährige?
24.11.2012 | 32 Antworten
wann der erste zahn?
22.05.2012 | 21 Antworten
Stück Zahn abgebrochen
06.05.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading