nicht ohne ihren Schnulli

Talisaja
Talisaja
16.01.2011 | 11 Antworten
Meine Tochter ist am 5. Januar zwei geworden und hat noch ihren Schnulli. Was ich jetzt nicht so schlimm finde. Aber sie hat ihn fast den ganzen Tag im Mund. Sie redet auch mit Dudu im Mund. Ich sag dann immer, ich versteh sie nicht und sie soll ihn rausnehmen beim Reden. Machmal macht sie es, aber manchmal will sie ihn beim Sprechen nicht rausnehmen.
Wie kann ich ihr den denn abgewöhnen?
Mit meiner großen wars einfach. Sie hat ihn immer aus Zorn weg geworfen. Irgendwann hab ich gesagt, wenn sie es noch einmal macht, ist er weg. Sie hat ihn wieder weg gewofen und dann war er weg. Nachts hat sie ihn noch bekommen, bis sie ihn dann mal aus dem Bett geworfen hat weil sie zornig war.
Aber sowas macht die Kleine erst gar nicht.

Habt Ihr Tipps?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
weggelegt
hab ich ihn auch schon oft. Aber ihr fällt irgendwann dann ein "oh, da fehlt doch was" Tja, und dann fragt sie danach. Manchmal legt sie ihn auch ab und findet ihn selbst nicht mehr. Aber dann ist meine grüße so hilfsbereit und sucht mit. Leider findet sie ihn auch oft.
Talisaja
Talisaja | 17.01.2011
10 Antwort
ja also
ersatzschnuller unbedingt weg tun. bei uns liegen keine mehr rum und das klappt ganz gut. meiner würde den nuggi sonst auch den ganzen tag im mund haben. wir sind auch schon so weit, dass er zum mittagsschlaf den nuggi kaum mehr braucht wünsch dir viel glück und sonst... also wenn meiner mal dachte er muss den ganzen tag son ding im mund haben, dann habe ich nen moment abgewartet, in dem er den nuggi ausm mund genommen hat und hingelegt hatte. als er dann mal nicht schaute, war er einfach weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2011
9 Antwort
@Wonder-86
Seh ich ja auch so. Nur....sie hat ihn ja nurnoch im Mund. Ich hätte halt gern, dass sie ihn wenigstens Tagsüber abgibt. Ich werds mal mit der Erklärung von kleinerschlumpf ausprobieren. Dass der Schnulli ja die ganze Nacht gearbeitet hat. Find ich süß. Allerdings muss ich die drei Erstatzschnuller ausser Sichtweite legen. Sonst denkt sie "ja und die anderen? Die haben doch heute Nacht geschlafen."
Talisaja
Talisaja | 16.01.2011
8 Antwort
romia ist 1,5jahre und hat ihn nur zum schlafen
oder eben wenn sie krank ist. da würde ich meine tochter garnicht viel entschieden lassen, die dinger bleiben im bett und gut!!!da sie jetzt dran kommt, lege ich die alle auf die fensterbank, die denkt tagsüber garnicht an ihre schnuller! "aus den augen aus dem sinn!"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2011
7 Antwort
hmm
also mein kleiner ist am 7.1. 2jahre geworden und seit einigen wochen lässt er ihn am morgen freiwillig im bett. ich habe ihm einfach gesagt, dass er ja schlafen durfte und der nuggi die ganze nacht in seinem mund arbeiten musste, er sei nun auch müde und er solle ihn doch im bett lassen. das klappt am morgen sehr gut und am nachmittag... naja mit etwas nachrede klappt das dann auch. meiner spricht noch nicht wirklich, aber ich meine er versteht schon sehr viel. am abend braucht er den nuggi noch, ist ja zur zeit nicht so einfach mit dem einschlafen und ich denke so lange er ihn wirklich zum einschlafen braucht darf er ihn auch haben. denn gleich nachdem er eingeschlafen ist fällt ihm der nuggi raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2011
6 Antwort
hey
mein kleiner ist 3 jahre und hat noch einen schnuller , er darf mittags nach'm kindergarten und abends nuckeln .finde das dürfen die kleinen noch warum auch nicht ;)
Wonder-86
Wonder-86 | 16.01.2011
5 Antwort
schnuller weg
bei uns hats nur geklappt mit ganz oder garnicht. also nachts schon und tags net ging net gut. beim großen ham die wichtel die schnullis geholt und n geschenk gebracht. da war er 2, 5. war für ihn ok. bei der kleinen wars bissi brutaler. sie is so fest auf den mund gefallen dass sie an der lippe genäht werden musste und dann durfte sie kein schnulli mehr nehmen. war 3 wochen vor ihrem 2ten geburtstag. war voll schlimm, weil sie ja bei so nem schlimmen aua schon was zum trösten gebraucht hätte. naja nach 3 tagen gebrüll wars ok und seitdem is er weg. ohne die naht hätt ich die 3 tage net so durchgezogen - aber konsequenz hilft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2011
4 Antwort
ich würde ihr erstmal angewöhnen
das sie den schnulli morgens abgibt un abends wieder bekommt und dafür bekommt sie z.b ein aufkleber auf den kalender oder so und wenn sie 7 stück hat gibs ne kleine belohnung und wenn das funktionier wird ich den nächsten schritt gehen.. wir habe z.b. den schnulli dem osterhasen gegeben und dafür gabs geschenke ;-)
Taylor7
Taylor7 | 16.01.2011
3 Antwort
oh je das wird schwer
vielleicht mal mit der geschichte großes mädchen brauch kein schnulli. wollen wir es nicht heute bis zummittagsschlaf aufs regal legen und erst zum schlafen wieder holen oder so. mein kleiner brauchte so gut wie nie einen
jasy08
jasy08 | 16.01.2011
2 Antwort
schnullerfee
bei meinem sohn kam mit 2, 5 jahren die flaschenfee und holte über nacht seine flaschen und stellte ihm ne schaukel in den garten!das klappte ohne probleme. meine tochter hat auch noch ihren schnulli, ich werde da auch bald was machen müßen.sie wird dann eine schaukel von ikea bekommen, die man an die zimmerdecke hängt.
florabini
florabini | 16.01.2011
1 Antwort
hi
meine kleine wird am 30.1. 2 jahre und wir haben auch das problem wenn sie ihn sieht muss sie ihn haben. wir machen es jetzt nach dem schlafen bleibt er im bett. klappt auch ganz gut. viel glück
katrin0502
katrin0502 | 16.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Schnulli Frage DRINGENT
18.05.2013 | 38 Antworten
den schnulli abgewöhnen
07.05.2013 | 12 Antworten
Welche Alternative zum Schnulli?
28.02.2011 | 7 Antworten
das tal der verlorenen schnullies
02.02.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading