Easy Up Pants - Ja oder Nein?

Jessi1980
Jessi1980
17.10.2010 | 10 Antworten
Halli Hallo..

Mein Großer ist nun 2, 5 Jahre alt. Ich möchte gerne mit dem Töpfchen Training beginnen und habe heute morgen damit begonnen.. Er trug den ganzen vormittag keine Windel.

Ich habe ihn immer wieder aufs Töpfchen gesetzt. Aber auf dem Töpfchen kam nichts. Dafür aber kurze Zeit später in die Hose. Musste ihn nun 6 Mal umziehen heute.

Er hat das schon irgendwie verknüpft, dass Pipi in das Töpfchen gehört. Denn wenn die Hose voll war, hat er gleich sein Töpfchen geholt. Ich habe ihn wieder drauf gesetzt, aber er konnte dann natürlich nichts machen ..

Mein Mann meinte, ich solle ihm doch Easy Up Pants kaufen. Dann würde nicht immer gleich die ganzen Klamotten nass sein.
Ich bin irgendwie dagegen, denn so weiß ja mein Sohn, er hat ne Windel um und er kann ruhig hinein machen. (schwiegerm)

Nun kommen mir Zweifel ob er nicht doch noch zu klein ist um ihn aufs Töpfchen zu bringen. Aber irgendwann muss ich ja anfangen. Er lässt sich bereitwillig ausziehen und setzt sich auch freiwillig drauf auf seinen Topf.

Was sagt Ihr dazu?

Freue mich auf Eure Antworten ..

Liebe Grüße
Jessy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also
ich bin ja der meinung, dass es nicht zu früh gibt beim trocken werden.und 2, 5 jahre finde ich eher schon spät, meine meinung.bleib einfach dran, irgendwann klappt es mit sicherheit.meine maus macht es schon ganz gut, auch wenns nicht immer klappt.sie ist fast 15 monate.viel erfolg.und kurz loben, wenns geklappt hat.
bernsdorf
bernsdorf | 17.10.2010
2 Antwort
...
ja klar versuch die pants... bei eric war das toll... wenn er musste konnt er die hose runter ziehen und sich auf den topf setzte.... zu klein ist er def. nicht....das einzigste ist halt bei den pants, wenn was drin ist, wird es umständlich, weil du da erst alles wieder ausziehen musst...
rudiline
rudiline | 17.10.2010
3 Antwort
..
naja jetzt mit solchen easy up pants weiterzumachen wäre irgendwo blödsinn....sowas hatten wir auch nich...wir haben aber auch anders angefangen und zudem auch früher... mausi war 1 jahr alt da haben wir begonnen sie ab und an mal aufs töpfchen zu setzen...den rest des tages hatte sie aber dennoch ne windel um..also knall auf fall ohne windel gabs bei uns nicht...meist setzte ich sie nachm schlafen gehen aufn topf..war auch egal ob was reingeht oder nich..wenn ja gut wenn nich auch gut...irgendwann klappte das von ganz allein..die windel zuhause weggelassen haben wir dann als sie ca. 1, 5 jahre alt war...und dann klappte es super..klar ging auch ma was in die hose aber das war eher ne seltenheit..wenn sie musste sagte sie bescheid oder setze sich von allein drauf und gut war...wenn wir länger unterwegs waren machte ich ihr aber so im noch eine um...das fiel dann weg als es etwas wärmer draußen war..so im april diesen jahres..und es ging einwandfrei...
gina87
gina87 | 17.10.2010
4 Antwort
colin war mit 19 monaten komplett trocken
jedes kind ist verschieden, aber so wie du angefangen hast ist es richtig und er vertseht ja das das pipi in topf muss...das kommt mit der zeit hab geduld. colin hat mit 15 monaten tagsüber keine windeln mehr gebraucht hat aber auch von anfang an pipi gesagt. wünsch euch alles gute
SueAnn86
SueAnn86 | 17.10.2010
5 Antwort
...
im kiga wurde es genauso gehandabt....und draußen machte sie nie in die hose oder so...heut is sie 2 jahre 3monate alt und hat nur noch nachts ne windel zum schlafen um die sich auch bald erledigt hat....im kiga hat sie auch keine windeln mehr da..vor geraumer zeit gab man mir die restlichen mit und sagte mir das sie nun keine mehr bräuchte..mittags schläft sie auch ohne und alles...würd ich ihr heute tagsüber ne windel anziehen aus angst es könnte was passieren wenn wir ma länger unterwegs sind wo keine toilette is, würde sie nich ma reinmachen...das erst wenns wirklich gar nich mehr geht und bis dahin hätten wir längst schon ein klo gefunden
gina87
gina87 | 17.10.2010
6 Antwort
@gina87
Ich schließ mich DIr an.Im Großen und Ganzen war es bei uns auch so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
7 Antwort
Wir haben es schon mal probiert
vor einigen Monaten. Aber er wollte gar nicht aufs Töpfchen gehen. Hat sich mit Händen und Füßen gegen gewehrt. Aslo hab ich das Teil erstmal wieder weg gepackt... Und vor ner Woche habe ich das wieder ausgekramt und ihn an und an mal drauf gesetzt mit Windel und auch ohne... Aber heute wollte wir halt mal richtig beginnen.
Jessi1980
Jessi1980 | 17.10.2010
8 Antwort
Ich bin auch der Meinung das es vielleicht schon etwas zu spät ist
mit dem Töpfchentraining anzufangen.Mein kleiner war mit 2 Jahren tagsüber komplett trocken und wir haben die easy up nicht genommen.
kennethundsusi
kennethundsusi | 17.10.2010
9 Antwort
Wenn du ihn
6x am Tag umziehen mußt, ist es wohl noch ein bißchen zu früh. Man braucht auch gar kein Training machen, die Kinder kommen von selbst drauf, daß sie beim Großwerden auch irgendwann die Windel nicht mehr brauchen. Bei dem einen ist das früher, bei dem anderen später. Und ob du dir in dieser Zeit Wäscheberge en masse antun willst, ist deine Sache.
Backenzahn
Backenzahn | 17.10.2010
10 Antwort
...
finde auch 6 mal umziehen ist ein zeichen dafür dass er noch nicht "reif" dafür ist. Meine persönliche erfahrung mit den easy up pants sind nicht gut. Gianluca hat immer wieder erstrecht in die hose gemacht weil die genauso "dick" sind wie Pampers. Also habe ich die direkt aus gelasen. Gianluca wurde kurz vor seinem 3 lj. trocken und zwar gaaaanz alleine ... von jetzt auf gleich ... . P.s. Sommerzeit ist eine gute Zeit zum trocken werden ;o)
MeGi2007
MeGi2007 | 17.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading