Trotzphase wie wiet geh ich drauf ein?

tinchris
tinchris
23.08.2010 | 10 Antworten
wie soll ich reagieren ..

also kurze geschichte..wir sitzen am tisch und essen unser abendbrot..clara 2, 5 jahre spielt nur rum sie hat nix gegessen trotz mehrmaliger erinnerung..so zum nachtisch sollte es ein kleines eis geben das wusste sie aber weil sie nix gegessen hat hat sie auch kein eis bekommen..(ich mach diät, aber mein mann hat eins gegessen) so jetzt war nach dem essen die hölle los sie hat geschriene und gekreischt weil sie kein eis bekommen hat .. wie verhalt ich mich in dieser sitution richtig? was macht ihhr wenn eure kinder so zicken und sich nicht beruhigen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
auf keinen fall
mit nem eis belohnen! wer keinen hunger hat, braucht auch keinen nachtisch. bei meiner tochter hat es total gut funktioniert, ihr eine sog. "nachtischlinie" durchs essen zu machen. wenn sie weniger hunger hatte, wardas mindestessen abgegrenzt, wenn sie das geschafft hatte, bekam sie nachtisch.
assassas81
assassas81 | 23.08.2010
2 Antwort
in dem fall
würd ich ihr nochmal was zu essen hinstellen. wenn sie dann wenigstens drei bissen ist gibts noch ne chance auf eis. ansonsten ignorieren und ausschreien lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2010
3 Antwort
@assassas81
also es ist jetzt ne stunde her und sie hat kein eis bekommen..das würde ich auch nicht machen..aber wie soll ich ihr entgegen kommen..diese trotzerei ist ja grauenhaft
tinchris
tinchris | 23.08.2010
4 Antwort
@tinchris
willkommen in meiner welt! mach nur nicht den fehler, nachzugeben. vielleicht kannst du sie ja mit nem spiel ablenken ... ? geht sie nicht bald ins bett?
assassas81
assassas81 | 23.08.2010
5 Antwort
konsequent bleiben!!!
Ja, die Trotzphase ist manchmal echt anstregend. Aber beim Essen klar konsequent bleiben, wer nichts ist oder das mindestmaß nicht ist, bekommt auch keinen Nachtisch. Meine Maus hat sich da auch schon auf den boden geworfen und ist richtig ausgeflippt. Drei tage hat´s gedauert und danach war es gut. Bloß nicht nach geben sonst wird das immer schlimmer. Behalte die Nerven wird noch mehr solche Aktionen geben in der Trotzphase. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 23.08.2010
6 Antwort
Konsequenz
In so einer Situation hilft es nur wirklich konsequent zu bleiben. Ihr ruhig zu sagen, dass sie aufhören soll zu schreien, wenn das nicht hilft und ihr nochmal ruhig sagen, dass sie gerne wiederkommen kann wenn sie aufhört zu schreien aber nicht so. wenn sie dann ruhig wieder kommt, würde ich ihr nochmal was zu essen anbieten. Evtl einen Kompromiss machen, wie viel sie essen soll und danach gibt es dann ein Eis. Ich weiß es ist schwer. Aber ohne Konsequenz wird es immer schwieriger. Ich habe bis zur Geburt im Kiga gearbeitet und hatte solche Aktionen mehrmals die Woche :-)
Jinja87
Jinja87 | 23.08.2010
7 Antwort
hi
machen wir auch so das wir nach den essen pudding oder eis oder ähnliches dann essen, wenn noel nichts isst dann bekommt er keinen nachtisch, er zickt und schreit dann auch rum, sag dann nur weiß beim nachtisch sind deine augen dann soo groß aber was normal isst nicht, und deswegen bekommst auch nix ganz einfach! wenn er dann weiter brüllt steck ich ihn ins zimmer bis wir gegessen haben, weil auf das theater hab ich dann keine lust.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2010
8 Antwort
Wenn lotte merkt, wenn wir die selbe
situation mit einem Ü-ei haben, dass wir es auch durchziehen dann isst sie. Also wir würden sie rausschicken bis sie wieder "normal" ist.
susepuse
susepuse | 23.08.2010
9 Antwort
Lass dir bloß nicht auf der Nase rumtanzen!
Die lieben Kleinen wollen so nur Ihre Grenzen austesten und wenn man da nachgibt, dann ... Meine Große meint auch immer, nix vorher essen, aber dann Nachspeise ... Die bekommt sie nicht. Sollte sie dann doch noch was essen, dann kriegt sie ne Nachspeise. Und wenns mal ganz arg ist, dann heißts ab ins Bett ! So einfach ist das bei uns! Wünsch dir noch viel Spaß mit der Trotzphase! Mach die auch grad in vollen Zügen durch ...
TiVo
TiVo | 23.08.2010
10 Antwort
Konseqenz ist das Stichwort
Du hast es richtig gemacht auch wenn es noch so schwer fällt und Dir das Kind leid tut oder das schreien nervt da musst Du durch. Auf keinen Fall ihm später das Essen vorstellen und dann das Eis geben. Das Kind verbindet dann das schreien damit das es irgendwann dann seinen Willen bekommt wenn es lange genug theater macht. Dann hast Du nacher diese show immer in einer endlos schleife die sich noch steigern kann wenn das Kind älter wird. Denk immer daran auch Kinder brauchen Regeln und Konsequenzen und Eltern die diese auch einhalten und stark bleiben auch wenn es noch so schwer fällt.
Nicnik
Nicnik | 23.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Trotzphase mit 5 ? (geb.17.02.11)
04.06.2016 | 4 Antworten
Mama-Trotzphase: Bin am Ende
12.09.2015 | 17 Antworten
HILFEEE Trotzphase mit 4 1/2 ?
18.08.2015 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading