Was haltet Ihr von antiautoritäre Erziehung?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.06.2010 | 17 Antworten
So, ich möcht mich kurz vorstellen. Ich bin 25 J., Bin seit 3 1/2 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben 3 Töchter zusammen.
Nun zu meiner Frage.
Es geht dadrum das meine beiden großen Töchter in den Kindergarten gehen und die dort von der antiautoritären Erziehung total begeistert sind !
Ich finds schrecklich !
Die Kinder haben im Kindergarten keine festen Zeiten ! Die können machen was sie wollen, essen wann sie wollen( wenn sie überhaupt mal etwas essen ), sich im Kindergarten frei aufhallten und ne Beschäftigung bekommen sie nur ab und zu !
Letzten Donnerstag haben die "Erzieher" im Kindi den Vogel abgeschossen, ich bin hin um meine Kinder ab zu holen und die waren im Garten , klar war ja auch schönes Wetter, aber da dachte ich mich trifft der schlag ! Da lagen die Erzieherinnen doch alle samt im Garten und haben sich gesonnt, keiner hat geschaut was die Kinder alle so machen !
Und zu hause hab ich den ärger ! Die 2 machen was sie wollen, lachen mich aus wenn ich etwas sage und ich werd überhaupt nicht ernst genommen ! Ist ja auch kein Wunder sie kennen es ja nicht anders ausm kindegarten !
Ich bin kurz davor die 2 raus zu nehmen ! Leider gibts hier im Ort nur den einen Kindergarten und ich müsste sie dann zu Hause lassen ! Da ich selber gelernte Erzieherin bin ist es für mich kein problem mit den beiden zu hause zu basteln oder auch Vorschule zu machen !

Würde gerne wissen was Ihr davon halltet ?
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@AliceimWunderla
tja, da kann man nun wirklich nicht mehr viel zu sagen.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
16 Antwort
Ich find es immer noch spannend...
wie ein KiGa, als der einzige im Ort, sich so ein Profil zulegen kann...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 18.06.2010
15 Antwort
@AliceimWunderla
soweit ich weis machen die mit den vorschülern ein oder 2 mal in der woche extra "unterricht" ! meine ist erst im nächsten jahr soweit !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
14 Antwort
OK.
Dann wären nur noch Punkte 2 und 3 interessant zu klären. Bei Punkt 2 wäre noch zu ergänzen, wie der KiGa die unten beschriebenen Anforderungen bezüglich der Vorschulprogramme erfüllt...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 18.06.2010
13 Antwort
Fortsetzung
Viele Kindergärten sind darauf angewiesen, sich zu profilieren. Allerdings werden konzeptionelle Änderungen doch in der Regel mit den Eltern, oder zumindest mit dem Elternrat besprochen... Wenn es der einzige KiGa im Ort ist, dann müsste es aber eher zur Konzeption gehören, dass ein breites Spektrum abgedeckt wird... Wie sieht es denn dann mit den ganzen Vorschulprogrammen aus, die laufen? Ich meine jetzt sowas wie Portfolio, Zahlenland, Dem kann man sich ja auch nicht einfach entziehen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 18.06.2010
12 Antwort
@AliceimWunderla
das konzept kamm ungefähr ein oder 2 jahre bevor meine kinder in den kiga sind ! es ging auch am anfang nur seit dem meine mittlere auch dort ist wird´s daheim immer schlimmer !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
11 Antwort
@Trami
nee, leider nicht ist der einzigste hier im ort !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
10 Antwort
Ich würde das pädagogische Konzept
mal genau erklären lassen. Da du ja vom Fach bist, wirst du entsprechend nachfragen können auch was den rechtlichen Rahmen angeht. Zu einer antiautoritäten Erziehung gehört einiges... 1. Wird es ja eine Umstellung gegeben haben, wäre ja sehr unpädagogisch, von jetzt auf gleich umzustellen. 2. Aufsichtspflicht besteht weiterhin, in Gefahrensituationen muss eingegriffen werden. Da dürften dann die Interessen des Trägers dem entgegenstehen. 3. Frag nach und lass dir von der Leitung konkret erklären, wie du deinen Töchtern beibringen kannst, dass es zu Hause andere Spielregeln gibt. Auch das gehört thematisch zu einer fundierten Schulung in antiautoritärer Erziehung dazu. Falls sie es dir nicht hinreichend erklären kann, ist es ein Zeichen dafür, dass sie nicht ausreichend ausgebildet ist... (Mach klar, dass für dich dieser Erziehungsstil nicht in Frage kommt 4. Frag nach, erst bei der Leitung, dann eventuell beim Träger, wieso es auf einmal zu einem Wechsel der Konzeption kommt.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 18.06.2010
9 Antwort
@mami12_2009
gibt es vielleicht die Möglichkeit sie woanders in einer Kita unterzubringen?
Trami
Trami | 18.06.2010
8 Antwort
@Trami
daheim dürfen meine kinder ja auch ziehmlich viel aber sie haben grenzen, regeln und feste zeiten ! und das vermisse ich in dem kiga ! muss mir das gut überlegen denn die brauchen ja auch ihr sozialen kontakte... hmmm....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
7 Antwort
@mami12_2009
also dann würde ich sie lieber raus nehmen. Bin auch Erzieherin und bei uns dürfen die Kinder auch ziemlich viel. Aber sie haben feste Essenszeiten, Angebote, wo sie sich aussuchen können, an welchen sie "teilnehmen" aber das was bei euch läuft, geht echt zu weit! Die Erz. sind doch da nicht im Urlaub!
Trami
Trami | 18.06.2010
6 Antwort
Dann würde
ich mal fragen, wen ich alles anzeigen darf, wenn was passiert, da die Erzieher ja alle lieber auf der faulen Haut liegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
5 Antwort
@Trami
leider findet die diese art von Erziehung ganz toll und möchte diese beibehallten !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
4 Antwort
Zumal
sie spätestens in der Schule Probleme haben werden, da müssen sie sich ja an feste Zeiten halten. Finde das auch nicht gut und würde mir was anderes suchen oder wirklich mal mit der Leitung sprechen. Zumal die doch die Aufsichtspflicht verletzten , wenn was passiert ... finde ich ja schlimm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
3 Antwort
-.
Klingt ja furchtbar - klingt für mich wie ein unorganisierter Haufen. Geht gar nicht, denn Kinder brauchen Regeln und feste Zeiten, denn genau das gibt Ihnen Sicherheit. Ich würde Sie rausnehmen - ganz klar.
deeley
deeley | 18.06.2010
2 Antwort
...
sprich doch mal mit der Leitung... vielleicht weiß sie gar nicht, was da passiert und könnte dann darauf reagieren.
Trami
Trami | 18.06.2010
1 Antwort
na wenn das so ist
würde ich sie raus nehmen und des selber in die hand nehmen und dann lieber schauen das sie anders soziale kontakte knüpfen können mit freunden. aber ich finde des absolut nicht gut sowas wenn die kids mahcen können was sie wollen, das is doch nix! ich bin froh das in dem kindergarten wo mein sohn dann hingehen wird das noch alles mit festen zeiten und geregeltem ablauf ist! und die erzieherinen sind alle samt echt toll und die machen soooooviel für/mit den kids...das is der wahnsinn
TracyHoney91
TracyHoney91 | 18.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Erziehung - früher und heute
03.06.2013 | 50 Antworten
was haltet ihr von kinderpsychologen?
20.02.2013 | 16 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
Was haltet Ihr von Multi Sanostol?
27.02.2012 | 32 Antworten
was haltet ihr von so ein essensplan
31.05.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading