ich war ja vorhin sehr wütend

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.11.2009 | 12 Antworten



zu meiner Frage heute mittag

http://www.mamiweb.de/forum/3133266_ich-koennte-schreien-vor-wut.html


ich habe mich jetzt mit einer anderen Mami aus der Kita unterhalten, sie erzählte mir das der Bub Authist ist ..

werde meine Motte jetzt erst mal aus der Kita lassen (ich bin nicht die Einzige, die ihr Kind deswegen daheim lässt !) wenn die Erziehrinnen schon mit dem Kind überfordert sind ..


liebe Grüße und danke für eure hifreichen Antworten heute Mittag
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Passwort
bin gespannt, was die sagen
sinead1976
sinead1976 | 23.11.2009
11 Antwort
@sinead1976
ich gehe morgen früh nochmal in die Kita, Sid bleibt mir aber nicht mehr dort... ich habe den Pfarrer vorhin erreicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
10 Antwort
dann braucht er ne Einzelbetreuung
Integrationshelfer nennt sich das... das läuft übers Sozialamt und muß von den Eltern beantragt werden. das läuft echt gut... wir haben 3Autisten in der Schule, die ne Einzelbetreuung haben. Sie laufen ganz normal im Tagesablauf mit... aber, wenn es ne schwierige Situation gibt, geht die Einzelbetreuung mit ihm raus und geht darauf ein und fördert speziell. das läuft so gut, dass die eine sogar schon normal mitlaufen kann, auch wenn ihre Einzelbetreuung nich da is... hat aber Jahre gebraucht.
sinead1976
sinead1976 | 23.11.2009
9 Antwort
Ist schon heftig
, das er in eine "normale" Kita geht. Bei meinem Großen ist in der Klasse ein Junge, der auch Autistisch ist. Ich habe mitbekommen, das bei ihm Alles nach einem bestimmten Plan ablaufen muß. Wenn bei ihm irgendetwas ausser der Norm läuft, kriegt er ganz schlimme Wutanfälle und verletzt sich selbst. Wir waren zu seinem Geburtstag eingeladen bzw. mein Sohn und als meine Tochter in seinem Zimmer anfing zu spielen, kam er damit garnicht klar. Ich wußte um seine "Problematik" und habe mich einfach zurückgezogen, um wieder Ruhe für ihn zu bekommen, aber seinen Eltern war es total unangenehm.Für mich war es verständlich wie er reagierte.Und soweit ich weiß, ist das bei fast allen Kindern mit dieser Diagnose so. Sie leben in ihrer eigenen Welt und lassen nicht immer Jemanden an sich ran. Dafür braucht man schon jede Menge Erfahrung, um in einer Anfallssituation richtig reagieren und deeskalieren zu können.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 23.11.2009
8 Antwort
mmhmm...
wenn der junge diagnostiziert authist ist, dürfte der KiGa ihn doch nur aufnehmen, wenn sie eine integrativgruppe haben, oder? in einem unsere KiGas ist das so. die erzieherinnen mussten spezielle schulungen absolvieren, bid man die gruppe endlich einrichten konnte. ich finde intergrativ-KiGas super, allerdings sollten die erzieher dann auch die voraussetzungen mitbringen, die staatlich vorgeschrieben sind.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.11.2009
7 Antwort
@sophie25ssw
ich weiss es nicht.... das werde ich morgen nachfragen, so wird es auf jedenfall nicht weiter gehen... zur Not muss ich mir einen anderen Kindergarten suchen, wäre zwar blöd... aber wenn meine Motte nachher noch was ernsthaftes passiert, ich mag garnicht drüber nachdenken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
6 Antwort
hmm komisch
wiso darf er in ein "normalen kinder garten" meine maus es 4jahre alt naja fast 4 es sehr besonderes und wir müßten kampfen das sie uberhaupt in ein kindergarten darf .naja hatte ich gewusst das wenn sie beisst etc etc in ein kindergaten schneller rein kommt hatte ich ich ihr das gesagt .nein mal erlich es voll gemein wie die behörden urteilen .auf ein art kann der junge ja nix dafür ABER naja weiß net ich verste grade nicht wiso er in ein normalen kindergarten es
sophie25ssw
sophie25ssw | 23.11.2009
5 Antwort
@fela2005
ein wenig verärgert bin ich schon noch, aber im Grunde liegt der Fehler bei den Erziehrin... der Bub kann nichts dafür das er krank ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
4 Antwort
das ist schon ein grund
aber dann müssen die den jungen in eine andere einrichtung bringen....kann ja net angehen das ihr eure kinder zu hause lassen müsst weil der junge da fehl am platz ist...denn auch der junge gibt sichere zeichen das es ihm da net gefällt so denke ich....nur äußert er es anders..naja die werden schon merken das was schief läuft wenn nur noch er in der kita ist und eure mäuse zu hause sind...aber ich verstehe deine entscheidung voll und ganz bevor soetwas wieder passiert bliebe mein kind auch zuhause... ich hoffe dein ärger hat sich wieder ein wenig gelegt...liebe grüße
fela2005
fela2005 | 23.11.2009
3 Antwort
..........
Aber da müssen doch die Erzieherinnen reagieren wenn jetzt schon die Kinder fern bleiben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
2 Antwort
...
da würde ich mal mit der leitung sprechen es kann doch nicht sein das wegen dem alle ihre kinder zuhause behalten das ist doch nicht sinn einer kita
Petra1977
Petra1977 | 23.11.2009
1 Antwort
vorfall heut vormittag
oha das iss heftig...
kleinemaus1992
kleinemaus1992 | 23.11.2009

ERFAHRE MEHR:

ratlos und wütend - Progestan ?
19.03.2016 | 6 Antworten
Maßlos wütend Anti-D Prophylaxe
24.02.2015 | 26 Antworten
Bin wütend und enttäuscht
16.01.2014 | 85 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading