was soll ich machen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.04.2009 | 22 Antworten
ich hoffe ihr könnt mir helfen..

es geht um meinen schwiegervater .. jupp .. nich die schwiegermutter macht sress .. nein..es ist mein schwiegerVATER! .. er ist so ein typ mensch der andere leute nur nach ihre erbrachten leistungen und ihren logischem denkvermögen einstuft und alle die nicht seiner meinung sind haben eh keine ahnung .. sobald man nicht in der lage ist sein argument zu argumentieren und dies ebenfalls dann wieder zu argumentieren ist man in seinen augen ulogisch und nicht glaubwürdig .. tja.. sein vater ist übrigens auch so..naja aber ich schweife ab..es ging um folgende situation .. wir mit seinen eltern beim OSTER essen .. ich muss dazu sagen das meine mausi ein sehr jammerndes kind ist..sie weint schnell..und an dem tag wars besonders schlimm..als sie dann noch krabitzig wurde (so wie viele kinder mit fast drei jahren es manchmal sind) wurde mein netter schwiegervater plötzlich laut und sagte: "so aliah! wenn du noch mal rumheulst, hat der opa dich nicht mehr lieb!" dann kannst du nach oben gehn und darfst nicht mehr runterkommen..

so leute .. mir ist die kinnlade runtergefallen..

tja ich habe ihm sofort gesagt das ich das nicht mehr will das er sowas noch einmal zu ihr sagt .. selbstverständlich fragt er warum .. so wie er immer alles in rage stellt was ich sage..ich habe ihm gesagt das er doch nicht einfach hingehn kann und der kleinen mit liebesentzug droht!..das das voll unfair von ihm gewesen wäre..daraufhin wurde er wütend und meinte: diese ganze scheiss antiautorithäre erziehung! das hat sich doch wieder irgend ein dummes hirn ausgedacht du hasts gelesen und deshalb sagst du das jetz aber argumentieren kannst du diesen standpunkt nicht! .. ich habe seitdem tierische bauchschmerzen weil ich mich so zurückhalten muss und aber eigentlich vor wut und enttäuschung platzen möchte..er hat zwar gesagt das er das dann eben nicht mehr sagen will aber das er sie dann einfach nach oben schickt sobald es nochmal dazu käme weil er sie so rumheulend damit bestrafen will..

ich könnte kotzen..

übertreibe ich denn so masslos? .. langsam glaube ich das es ein fehler war ins gleiche haus zu ziehen..es gab schon einige situationen dieser art .. und ich hab keinen bock mehr dem lieben frieden zuliebe meine klappe zu halten..man ich bin so wütend ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Also, Du hast Dich zu Recht aufgeregt.
Liebesentzug, das gibt es ja nicht. magret77 hat schon alles gut ausgedrückt. Dem kann ich mich nur anschließen. Kopf hoch, und lass Dich nicht einsargen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
21 Antwort
er ist grad mal 50
aber in seiner einstellung ziemlich eingerostet irgendwie...... er ist jemand der erfolg hatte in seinem leben und nun den gleichen status seiner gegenüber irgendwie immer automatisch einfordert....unterbewusst....er würde das niemals zugeben....und SEIN SOHN wäre ja NIIIIIIIE so gewesen!...tja jedes kind ist anders...er meinte sogar mal zu mir was ich denn falsch machen würde das mein kind so ist.... da war bei mir auch ende weil ich eh mir ständig vorwürfe mache das ich etwas nicht richtig mache......er ist extrem oberflächlich....seine frau ist eine die alles schluckt und schluckt und schluckt ihm sienen hintern hinterherträgt immer danke und amen sagt und bis über beide ohren lächelt.....IMMER!....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
20 Antwort
Liebesentzug geht gar nicht
Hi, es ist meiner Meinung nach immer ein Problem wenn man mit den Schwiegereltern unter einem dach lebt. meine Schwiegermutter wohnt ein haus weiter, ist auch nicht leicht. Aber gerade wenn Kinder da sind wird es zum Problem. Denn die ältere Generation hat ganz andere Ansichten was die Erziehung angeht als wir heutzutage. Es gibt schließlich so viele neu Erkenntnisse. natürlich ist es wichtig, das Kinder ihre Grenzen kennen und das es zuhause andere regeln gibt als bei Oma und Opa das können die kleinen auch schnell lernen. Wenn diese Regeln nicht gegen Eure absoluten Grundprinzipien gehen, musst Du oder würde ich damit leben. Was aber auf keinen Fall geht ist das man einem Kind sagt das man es nicht mehr Lieb hat. Denn dadurch wird meiner Meinung das Grundvertrauen gestört. Das Kind fühlt sich abgelehnt und somit in der gegenwart des Opas nicht mehr wohl. Ich würde in Gegenwart des Kindes niemals etwas sagen denn dadurch lernt das Kind nur das es menschen Mama-Papa oder Eltern- Großeltern gegeneinander ausspielen kann. Aber ich würde den jenigen der etwas sagt oder etwas tut was ich nicht für richtig halte im Anschluss darauf ansprechen oder kurz vor die Türe Bitten. Ihm meinen Standpunkt klar machen und entweder er hält sich daran oder der Umgang mit dem Kind wird gestrichen, verringert. Dafür brauche ich keine Argumente austauschen. Natürlich ist es gut wenn man seine Entscheidungen immer darstellen kann aber man muss sich nicht rechtfertigen oder rum diskutieren. zB. unser Kind soll so lange wie möglich keine Süßigkeiten bekommen und wenn dann nur von uns und unter Kontrolle. Ich denke aber das meine Schwiegermutter dies später nicht verstehen wird. Aber unser Argument ist, wir sind beide nicht Schlank also bekommt unser Kind die besten "fettanlagen" mit in die Wiege gelegt, dies müssen wir aber nicht noch Fördern. Sollte meine Schwiegermutter oder irgendjemand dies nicht verstehen, so hat er ohne unsere Anwesenheit keinen Kontakt zu unserem Kind und sollte dieser jenige trotz unserer Anwesenheit unsere Ansichten vor dem Kind in frage stellen, gibt es eine Kontaktsperre. Ganz einfach. Natürlich wird es immer mal wieder Punkte geben, wo man sich uneinig ist. Früher wurden Kinder nun mal anders erzogen als heute. Oder Ich wurde anders erzogen als mein Mann. Klar das man dann nicht immer einer Meinung ist, aber niemals diesen Konflikt vor dem Kind austragen und niemals die Autorität untergraben lassen. Und auch Eltern können mal eine falsche Ansicht haben. Nicht alles alte ist schlecht und nicht alle neuen Erkenntnisse müssen unbedingt befolgt werden. Man muss den goldenen Mittelweg finden und ist nie zu alt doch noch etwas zu lernen oder einzugestehen das man in der Erziehung doch einen falschen Kurs eingeschlagen hat. Anke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
19 Antwort
erstmal danke ich euch von ganzem herzen
da mich das in meiner einstellung bestätigt...... das schlimme für mich ist das ich meinem reund bereits gesagt habe das ich es nicht gut fand das er rein garnichts dazu gesagt hat....er meinte das er selber nicht wusste was in einem solchen moment das beste ist und angst hatte das es dann eskaliert..... ja wir wohnen in einem haus.....in zwei abgetrennten wohnungen....lange halte ich meinen mund nicht mehr und sollte sowas nochmal vorkommen wird er mal sehen wie standhaft ich sien kann.....ich musste mir das selber in meinem leben oft genug anhöhren das ist soooo fies......ich habe nun richtig magendrücken wenn ich sie mal zu ihnen geben muss wenn ich auf fortbildung bin......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
18 Antwort
Ach du meine Güte!
Was ist das denn für ein Spinner? Ich kann dich wahnsinnig gut verstehen, ich glaub, ich würd verrückt! Und, ja, ich denke auch, dass es unter diesen Umständen ein Fehler ist, mit so einem Besserwisser und Klugschwätzer unter einem Dach zu leben. Das Schlimme ist, dass der Klügere ja immer besser nachgibt und die Füße stillhält, damit es nicht zu einer Familienfehde kommt. Und der Klügere scheinst eindeutig du zu sein. Obwohl du den Spieß mal umdrehen solltest und ihn argumentieren lassen solltest, warum ausgerechnet angedrohter Liebesentzug das Kind dazu bringen sollte, sich jetzt zu benehmen. Und wenn er von antiautoritärer Erziehung redet, nur weil du nicht möchtest, dass er mit Liebesentzug droht, dann zeigt das, dass er keine Ahnung hat, denn antiautoritäre Erziehung ist was ganz anderes, was heute zum Glück kaum einer praktiziert. Was für ein dummer Mensch. Wie hält die Frau das mit dem aus? Hoffe, dein Freund ist nicht auch so oder wird irgendwann so. Tja, was soll ich dir raten? Man will die Harmonie nicht zerstören, erstrecht nicht, wenn man unter einem Dach leben muss - was ihr über kurz oder lang ändern solltet, denn daran gehst du zugrunde! Je älter du wirst, desto schlimmer wird das werden. Wie alt ist denn der Mensch? Der hört sich an, wie 70, kann aber wohl gar nicht so alt sein, oder? Boah, ich hasse solche Menschen, echt. Die können einem echt den Tag vermiesen. Also, ich würde mir meine Tochter schnappen und mit ihr die Runde verlassen, wenn er noch mal sowas macht und sie für dich erziehen will, weil er meint, dass du das nicht im Griff hast. ER hat deine Tochter gar nicht hochzuschicken. Er kann dich höchstens bitten, das selbst zu tun, um sie zu bestrafen. Ist ja vielleicht auch nicht das Schlechteste, sie kurz rauszuschicken, bis sie sich beruhigt hat. Nur, wenn es zum Zwang wird, würde ICH dem Kerl seine Enkelin dann eben zwischenzeitlich entziehen, damit er merkt, dass er zu weit geht. Dann sieht er mal, wie das ist. Wie käm ich mir denn vor, wenn der immer wieder meine Erziehung in Frage stellt. Ha nä, was für ein unangenehmer Mensch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
17 Antwort
...
dito.. hier bei mir ist es ähnlich nein ich finde nicht, dass du übertrieben hast.. welches rech nimmt er sich raus, so mit deiner kleinen umzugehen.. oh ha, er scheint ein sehr, sehr, schwieriger mensch zu sein dann laß die bombe platzen irgendwann muß es mal raus! das werde ich auch bald machen, habe so die schnautze voll von seinen dummen eltern, ich hasse sie richtig.. du tust mir leid
Monchichi08
Monchichi08 | 14.04.2009
16 Antwort
hey süsse....
bei mir ist es mein stiefvater der immer auf meinen grossen losgeht. nur ich lass es mir nicht gefallen und kontere schon ansonsten wenn er nicht aufhört, habe ich zu ihm gesagt war es das letzte mal das wir bei meinen eltern waren. also auf meine kinder geht keiner los. dann bekommen einige leute stress von mir. egal wer es ist ob meine schwiegereltern oder meine eltern. wobei ichsagen muss meine schwiegereltern sind die besten. aber lass es dir nicht gefallen es ist dein kind und du machst das was richtig ist. ansonsten droh du ihm doch mal, wenn er so weitermacht dann bekommt er dein kind nimmer zusehen....... LG Ani
anitin
anitin | 14.04.2009
15 Antwort
.....
xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx | 14.04.2009
14 Antwort
hmm
alle denken ihr wohnt mit denen zs?? ich hab das jetzt nicht so verstanden...
carryX
carryX | 14.04.2009
13 Antwort
...
Das kann doch wohl nicht angehen. Wie kann er einem Kind sagen, wenn Du das nochmal machst, habe ich Dich nicht mehr lieb. HALLO??? Das hat auch nichts mit antiautoritär zu tun. Das ist einfach nur gemein und verletzend für´s Kind. Geht gar nicht. Das Du da nicht länger den Mund halten willst kann ich verstehen. Und da man mit ihm nicht diskutieren kann, würde ich einfach sagen, es ist MEIN Kind und ich erziehe es. Sonst KEINER. Dagegen kann er eigentlich nicht argumentieren. Diese Freiheit musst Du Dir einfach nehmen. Friede hin oder her...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
12 Antwort
Schwiegervater
Hallo Lellifee. Ich habe auch einen ganz schrecklichen Schwiegervater. Bisher habe ich auch immer die Klappe des lieben Friedens willen gehalten. Aber das machst Du nur 3 mal oder so. Dann platzt Du sowieso und dann wirds meistens noch schlimmer als geplant. Ich rate Dir, Dich nicht mehr kleinmachen zu lassen. Der kann mit jedem anderen so umspringen wenn er will, aber nicht mit Dir und Deinem Kind. Dein Mann muss allerdings hinter Dir stehen und Dich dabei unterstützen. Ich habe zu meinem Schwiegervater schon gesagt, dass wir . Ich merke seitdem, dass er gern öfters was sagen will - es aber immer seltener tut. Er wertet es dann lieber hinter meinen Rücken mit meiner Schwiegermama aus. Aber das ist mir egal. Also meine Devise: Selbstvertrauen. LG Kikisi
Kikisi
Kikisi | 14.04.2009
11 Antwort
das geht ja mal gar nicht
er hat definitiv nicht das recht so mit ihr umzugehen.nerviges heulen hin oder her- dafür seit ihr zu ständig. sie ist vllt in der trotzphase da kommst du mit solchen argumenten nicht weit. klar ihr solltet versuchen ihr grenzen zu setzen aber nur wenn ihr das für angemessen haltet. ihr seit die eltern!!! lass dich nicht unterbuttern... was sagt dein mann dazu? steht der wenigstens zu dir oder sagt er dazu nix? alles gute
fabianjana
fabianjana | 14.04.2009
10 Antwort
wow
ich glaube ich hätte da nicht ruhig bleiben können.... was bitte hat den das mit antiautorithäre Erziehung zu tun, ist es den etwa autorithär wenn man mit Liebesentzug einem 3 jährigen Kind droht...????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
9 Antwort
Ich finde du hast recht...
... man kann ja nicht immer nur runterschlucken. Wenn er deine Meinung nicht akzeptieren kann, dann halt nicht. Und mit Liebesentzug zu drohen finde ich auch sch... Um jetzt mal auf das thema mit dem selben Haus zu kommen. Ich hätte das nie gemacht. Alt und Jung das geht halt einfach nicht. finde ich. Wir haben unsere eigenen vier Wände wo sich jeder zurückziehen kann. Finde es auch gut so, da ist die Freude groß wenn man sich dann nach paar Tagen mal sieht und jeder ist glücklich. Streit gibt es ja überall mal, aber täglich? Nein Danke...
herbi2103
herbi2103 | 14.04.2009
8 Antwort
Oh weia...
Du Arme, tja.... mit Schwiegereltern sollte man nie zusammenziehen. Das ist sehr ungesund für einen. Überhaupt, wenn die sich nicht zurückhalten können. Irgendwie hat dein Schwiegervater ein Problem, entweder mit sich selber, oder vielleicht hat ihm bis jetzt noch niemand Kontra gegeben. LG
moontime72
moontime72 | 14.04.2009
7 Antwort
verstehe dich absolut
antiantorithäre erziehung hin oder her. meiner meinung nach brauchen kinder auch gewisse richtlinien und regeln, an die sie sich zu halten haben, ansonsten sch** sie einen irgendwann auf den kopf. aber als klar denkender mensch und erfahrener mensch zu sagen, dass man sein enkelkind nicht mehr liebt hat ist absolut nicht in ordnung. die kleine weiß ja wahrscheinlich nicht mal, was sie falsch gemacht hat. ich kann nur für mich sprechen, ich könne nicht mit meinen schwiegereltern unter einem dach leben. ich glaub, ich könnt meine klappe dem lieben frieden willen auch nicht halten. tja, was machst du jetzt am besten? gute frage mit reden kommt man ja anscheinend nicht weiter, wenn gleich alles in frage gestellt wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
6 Antwort
also mir ist auch gerade die kinnlade runtergefallen
der hat se ja nicht mehr alle... da reagierst du überhaupt nicht über, wenn irgendjemand es gewagt hätte sowas zu meinem kind zu sagen hätt ich mein kind genommen und wär kommentarlos aufgestanden und gegangen! der ist ja irre
AdrianundElias
AdrianundElias | 14.04.2009
5 Antwort
grundregel
nie mit den eltern/schwiegereltern in einem haus wohnen!! ich kann dich gut verstehn, und nein du übertreibst nicht ...
c4ndy
c4ndy | 14.04.2009
4 Antwort
Also
meiner Meinung nach hat Dein Schwiegervater nicht alle aufm Zaun. Unfassbar sowas vom Stapel zu lassen. Mit Liebesentzug drohen ist eines der schlimmsten Sachen, mit der man ein Kind bedrohen kann!! Unmöglich, wäre da an die Decke gegangen und hätte mich nicht halten können. Aber mal wieder typisch, das was die "Alten" sagen ist mal wieder das Evangelium, jeder muss es befolgen und wer widerspricht..... Ich würd mit meinem Mannn nochmals das Gespräch mit ihm suchen und die Sache klären... Hoffe, für Deine Kleine wars nicht ganz so schlimm, meist wird der Opa ja vergöttert von den Kleinen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
3 Antwort
ui
schwierige situation... Was sagt denn dein Mann dazu? Wenn er gleicher Meinung ist das macht doch mal sone Art familienrat und versucht in ruhe darüber zu reden was dich stört und spreccht euch aus... viell. erfährst du dann auch warum dein S.vater so is.... wünsch dir glück
niesfish
niesfish | 14.04.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

hoffe auf ss
01.06.2013 | 7 Antworten
ich könnt mich aufregen
13.08.2012 | 18 Antworten
Könnt ihr mir helfen:
09.11.2011 | 18 Antworten
ich könnt durchdrehen
29.06.2011 | 9 Antworten
Bebibita ich könnt kotzen
13.02.2011 | 13 Antworten
Ich hoffe mir kann jemand helfen!
24.11.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading