Schule, ja oder nein

palle1479
palle1479
28.02.2012 | 17 Antworten
Ich hatte heute mit meinem Großen die Schuluntersuchung, und bin nach wie vor am rätseln ob ich ihn in die Schule gehen lassen soll oder nicht. Frage ich die Erzieherin bekomme ich nur ein Schulterzucken. Das Problem ist dass Sandro ein Stichtagkind ist (Stichtag ist der 30.9., Geburtstag hat er am 21.9.) Die Entscheidung fällt mir so schwer da ich total Ratlos bin.
Die Schuluntersuchung hat ergeben dass er wohl noch so einige Probleme hat, Bildergeschichte nicht erfasst, Sätze genau nachsprechen fällt noch schwer, Aufgabenverständnis und Ausdauer.
Auf der einen Seite finde ich dass er das alles noch lernen wird und habe dadurch Angst dass er dann im Kindergarten unterfordert ist (Im weiteren Jahr) auf der anderen Seite aber habe ich Angst dass er in der Schule überfordert ist, wo ich aber dann wieder sage dass er die Intelligenz hat (rechnet schon, kann bis 100 Zählen, Buchstaben kennt er auch schon einige)
Jeder der Sandro näher kennt kann mir keinen Tipp geben dass ich mich besser für oder gegen die Schule entscheiden kann.

Ach man, was soll ich denn jetzt machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Hallo, ich finde, es kommt auch darauf an, wie gut die Schule auf die Situation eines -ich sag mal- etwas mehr förderungsbedürftigem Kind in der ersten Zeit eingehen kann. Bei uns gibt es das sog. Flex-System, da lernen Kinder von 5-9 und es wird genaustens beobachtet, welches Kind wo gefördetr werden muss, und danach bekommt es seine individuellen AUfgaben gestellt. Es gibt da also Chancen für alle, ob sie schon lesend in die Schule kommen, oder ob sie noch nicht mal die Schere halten können. Da wäre ein Kind wie deines gut aufgehoben, denn die ersten beiden KLassen können bei Bedarf in 3 Schulbesuchsjahren durchlaufen werden. Oder auch in nur einem bei den ganz flinken! Informier dich mal in der Schule selbst, geh in den UNterricht zum Hospitieren, das darf man nach Absprache. Dann wirst du sehen, wie es dort läuft.
sommergarten
sommergarten | 28.02.2012
16 Antwort
@palle1479 das hab ich gar nicht gewusst das der Stichtag so spät ist. Da hat meine große ja glück gehabt, sie ist am 17.12. Geboren also geht sie erst mit 6, 8jahren zur Schule da sie ein kann-Kind ist. Und meine kleine muss mit grade so 6 in die schule, weil sie am 30.8. Geboren wurde, sie ist doch noch so klein eigentlich noch gar nicht richtig 6. Kann man da net sagen, dass man das Kind lieber noch ein Jahr in den kindergarten gehen soll??
wossi2007
wossi2007 | 28.02.2012
15 Antwort
@palle1479 ja mit den stichtag isses bei uns auch so.aber bis zum 31.3. muss alles stehn wie es laufen soll. meine sind ja im januar 6 geworden deswegen fällt es bei einen zwilling nicht auf das er erst nächstes jahr rein kommt und der andere dieses jahr. ich denke das so etwas nicht so viel unterschiede gibt in den bundesländern.komme aus sachsen^^ randnachbarn hihi aber solche daten sind bestimmt bundesweit mit den stichtag. oje mein kleiner hat das selbe geburtsdatum wie die fragestellerin ^^ mal sehn was dann bei uns rauskommt
Twinnymama
Twinnymama | 28.02.2012
14 Antwort
@Twinnymama Also bei uns in Bayern ist das so geregelt: Stichtag 30.9 - bis dahin sind es "Muß-Kinder" Stichtag 31.12.- sind "kann-Kinder" Alles was man als Eltern ändern will ist Papierkrieg ohne Ende. Steht natürlich von vornherein fest dass das Kind NICHT Schulreif ist wird raus genommen und kann noch ein Jahr in die Kita gehen.
palle1479
palle1479 | 28.02.2012
13 Antwort
@palle1479 jupp bei uns sind die kinder wegen der arbeit von 6 bis um 15 uhr drin und die erzeiher wollten mir auch nicht helfen.sie dürfen da nicht reinreden.ich fands saublöd grad weil sie immer vormittags in der kita sind wie sollen wir sie als elter einschätzen??? von den 2 wochen die sie mal im jahr zuhause sind??? ich finds blöd aber nea was soll man machen.
Twinnymama
Twinnymama | 28.02.2012
12 Antwort
@Twinnymama Ohne jetzt blöd da zu stehen aber die Erzieher kennen die Kinder doch am besten, sie wissen doch wann die Kinder ihren Höhepunkt am Tag haben und wann sie anfangen abzubauen. Wenn ich Sandro um 4 aus der Kita hole ist er kaputt, zwar noch aufnahmefähig und will spielen aber meißt nicht länger als ne halbe Stunde am Stück. Naja mal warten was die Schule in 2 Wochen sagt. Kann natürlich auch nach hinten los gehen, weil Sandro neugierig ist und alles wissen will und Dann natürlich die Schule sagt er MUß.
palle1479
palle1479 | 28.02.2012
11 Antwort
@palle1479 nein nicht so richtig.zu mir wurde gesagt das wir eltern das letzte wort hätten. also wenn andere meinen die kinder sollen nochmal die vorschule machen und ich z.b. der meinung bin nein in die schule müssen die das hinnehmen.is zwar dan ein kampf zum durchsetzen aber sie werden dir dann später vorhalten wenns in der schule nicht klappen sollte wie falsch du in der entscheidung warst. so denke ich das. ich denke is schon blöd wenn fremde versuchen unsere kinder einzuschätzen in ein paar stunden.ich finds ne frechheit wie in meinen fall gleich ein hartes urteil zu fällen. ich hab gekämpft und so entschieden das es allen passt. und die lehrerin entgehe ich dann auch noch als boni ^^ sie würde eh 4 jahre mit mir stress haben.
Twinnymama
Twinnymama | 28.02.2012
10 Antwort
@palle1479 Ja die Eltern haben die Probleme aber auch die Kinder, denn letztendlich sind die es die es ausbaden müßen
stromer
stromer | 28.02.2012
9 Antwort
ich hatte das selbe problem mit den twins. ich kann dir erklären warum die erzieher mit den schultern zucken! sie können und wollen nicht in die entscheidung reinreden das haben wir eltern zu entscheiden.die erfahrung musste ich auch machen und stand dann blöd da seitwohl sie auch die kinder ganztags betreuen. meine zwillinge sind dann getrennt einer kommt in die schule und der andere macht ie vorschule nochmal.er schaffte bei der untersuchung einige dinge nicht.konzentration, ausdauer, mengenverhältnis ganzbestimmte dinge nicht erkennen.gibt halt deswegen auch schnell auf.wir haben jetzt frühförderung bekommen das muss aber noch anlaufen ansonsten bin ich soweit zufrieden mit meiner entscheidung. die leherer die zum beobachten kommen die meinte gleich sie müssen in die e schule. da bin ich ausgeflippt. es sind 2 sie verhjalten sich anders wie einlinge.nea bin froh das es sich klärte
Twinnymama
Twinnymama | 28.02.2012
8 Antwort
@stromer und wir Eltern haben dann die Probleme
palle1479
palle1479 | 28.02.2012
7 Antwort
@stromer ja das ist das Problem, letzes Wort hat die Schule!
palle1479
palle1479 | 28.02.2012
6 Antwort
Sandro will in die Schule, habt aber keinen Plan was da eigentlich wirklich auf ihn zukommt. Ich weiß halt auch nicht was in nem halben Jahr ist. Vielleicht bekommt er dann noch so einen Entwicklungsschub dass er gehen kann. Grrrrr zeugt kein Kind im Januar.....
palle1479
palle1479 | 28.02.2012
5 Antwort
@palle1479 Das ist ja auch blöd.Bei meinem Neffen war das so das die Eltern ihn sehr gern zurückgesetllt hätten weil bei ihm auch noch einiges im argen lag/liegt , er aber ansich auch ein sehr plietsches Kerlchen ist , aber nein er mußte in die Schule
stromer
stromer | 28.02.2012
4 Antwort
@stromer die von der Schuluntersuchung kann und will mir dazu nichts sagen
palle1479
palle1479 | 28.02.2012
3 Antwort
Ich würde ihn erst nächstes jahr einschulen lassen!! Groß werden sie schnell genug und wenn er noch ein paar lücken auweist ist es doch umso besser dann kann man daran arbeiten!! Ich wollte meine auch erst ein jahr später einschulen lassen aber laut untersuchung war sie schon zu weit!! sieht man auch jetzt in der 3 klasse sie ist eine top schülerin der echt alles nur so zufliegt
Sephoria
Sephoria | 28.02.2012
2 Antwort
Schicke ihn doch noch 1 Jahr in die vorschule
sternenelfe79
sternenelfe79 | 28.02.2012
1 Antwort
Was raten die von der Schuluntersuchung denn?Was sagt Sandro den, möchte er gern gehen oder lieber noch ein Jahr Kiga?Also ich persönlich würde ihn noch ein Jahr im Kiga lassen, kann aber verstehen das du hin und her gerissen bist
stromer
stromer | 28.02.2012

ERFAHRE MEHR:

kleine Schultüte für die Vorschule
20.05.2014 | 12 Antworten
darf die schule das?
19.02.2013 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading