Schlafen oder Nicht-Schlafen Das ist hier die Frage

Trolli77
Trolli77
11.07.2007 | 4 Antworten
Hallöchen !
Meine Maus ist jetzt 18 Monate alt und hat massive Probleme mit dem schlafen.Sie schläft nach einem festen Ritual ( ich bin mit im Zimmer ) ohne Probleme ein.Allerdings wird sie am späten Abend oder in der Nacht wach und dann schläft sie einfach nicht mehr ein.Sie ist dann ganz ruhig, liegt mit offenen Augen im Bettchen und wartet auf den Schlaf.Sobald ich mich entferne ( also ganz aus dem Zimmer gehe), fängt sie an zu schreien-total panisch und hysterisch-mein Mann kriegt sie gar nicht ruhig .. Langsam verzweifele ich .. So schlimm ist es, seit unser Sohn auf der Welt ist und ich dadurch einige Tage im Krankenhaus lag.Die große Maus bekommt viel Aufmerksamkeit und ist auch nicht ( zumindest nicht offensichtlich) eifersüchtig.

Kennt jemand von euch dieses Problem und kann mir Tip´s geben ?

DANKE!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schlafen oder nicht schlafen!
Also ich würde vielleicht versuchen, trotzdem aus dem Zimmer zu gehen, und am Anfang nach ca. 2 Minuten wieder reingehen, sie beruhigen, aber liegen lassen. Und nach und nach, also über Tage verteilen, die Zeiten verlängern. Sie muss ja trotzdem merken, dass es so nich geht. Ich weiß, dass es wirklich schlimm klingt, dass Kind schreien zu lassen, es gibt ja auch genug Kritiker dieser Methode, aber ich muss sagen, ich fahre damit relativ gut. Mein kleiner war sehr, sehr verwöhnt und wollte Abends nicht einschlafen, nur auf dem Arm. Aber das kann man ja gar nicht machen. Da hab ich damit auch angefangen und mittlerweile klappts schon recht gut, er brüllt nicht mehr so lange, max. 5-10 Minuten, dann schläft er tief und fest. Also wie schon gesagt, es gibt Menschen die diese Methode befürworten, aber auch genug, die es kritisieren. Aber ich bin trotzdem der Meinung, dass man ein Kind nicht immer nur "verhätscheln" und rumtragen, etc. kann. Wenn ich das tun würde, könnte ich den ganzen Tag lang nichts anderes machen, außer Windeln wechseln, Fläschchen geben und das kleine Schatzl rumtragen. Wünsche trotzdem Besserung und angenehmere Nächte!
Norik
Norik | 11.07.2007
2 Antwort
alleine einschlafen
hallo! sie hat wahrscheinlich trennungsängste und ich glaube deshalb, dass das weinen lassen die sache eher schlechter machen würde. wenn du im zimmer bist wenn deine tochter einschläft dann ist es kein wunder dass sie dich auch mitten in der nacht dabei haben will. so ist sie nämlich gewöhnt - dass es da einen unterschied geben sollte kann sie noch nicht begeifen. du kannst dich graudell vom ihren bettchen entfernen: zuerst wartest du ein meter weg vom bett , dann paar meter weiter, dann setzt du dich bei der tür hin ... du wartest da bis sie einschläft. irgendwann, nach 4-7 tagen kannst du dann das zimmer so verlassen, dass sie noch wach ist und sie wird nichts dagegen sagen. ich gehe davon aus, dass wenn sie abends ohne dich einschläft sich nachts auch nicht mehr so vorführen wird. wenn doch, dann melde dich bitte unbedingt! lg, mameha
mameha
mameha | 11.07.2007
3 Antwort
Schlafen oder Nicht-Schlafen...Das ist hier die Frage........
Das ist ne ganz normale Phase (wenn auch für die Eltern unangenehm, die immer mal wieder kurzfristig auftauchen kann. Du hast zwei Möglichkeiten: 1.: Du kämpfst dagegen (ziemlich aussichtslos, oder kannst du einpennen, wenn du es "müsstest", du aber wach bist??. 2.: Du nimmst sie aus dem Bett, lässt sie eine Weile auf und legst sie im 30 Min. Takt hin.
kerstinj
kerstinj | 12.07.2007
4 Antwort
rituale können abgewöhnt werden
also ich ahbe bei meiner ersten tochter das buch "jedes kind kann schlafen lernen" gehabt! würde es jederzeit weiterempfehlen. klar wird dein kind panisch, denn sie hat es nie gelernt allein einzuschlafen. und wenn du sie jetzt allein lassen willst fühlt sie sich allein gelassen und reagiert so. in dem buch steht zum beispiel dem kind kann man es abgewöhnen kann. sitzt du zum beispiel direkt neben dem bett? dann entferne dich abend für abend ein bischen ... gib nicht direkt auf wenn es nicht sofort klappt. und da sie ja ruhig m bettchen liegt wird sie wird es schon klappen gruß danny
danny
danny | 13.07.2007

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading