"Jedes Kind kann schlafen lernen" für Zweijährige?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.11.2009 | 34 Antworten
Bis jetzt kannte ich das Buch nur im Zusammenhang mit Babys und Kleinkindern und war ein absoluter Gegner davon.

Jetzt hat mir eine Bekannte erzählt das es wohl auch Tipps für ältere Kinder, also in meinem Fall für Zweieinhalbjährige hat.

Kann mir jemand grob erzählen was da so steht? Sind diese Tipps genauso fragwürdig und basieren auf ferbern wie es für Babys geschrieben wird?

Lg, Ramy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

34 Antworten (neue Antworten zuerst)

34 Antwort
*hihi
und ich hab ne überraschung im paketsche für dich erzählst mer dann wie er war, vielleicht überleg ichs mir ja doch mit kino gehen dir dabei auf jeden fall viel spaß, ich geh mal buch suchen... da wo ich dachte, is es nämlich net
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
33 Antwort
@bottermelkfresh
Kein stress, ich geh ja am WE erst mal in Teil zwei...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
32 Antwort
mach ich doch glatt
ich suchs dann gleich mal die große liest auch grad deinen 3. - film schaun sie heute da ja schulfrei und ich denke, spätestens nachm WE kann ich alles auf den weg geben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
31 Antwort
@bottermelkfresh
Ooooh, schick es mir mal bitte mit. Das wäre ganz lieb, dann kann ich mir mal meine eigene Meinung von dem Buch machen. Kenne es ja nur vom Hören...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
30 Antwort
@tinchris
Durchschlafen ist kein Problem mehr...dadurch das sie ja teilweise erst um elf einschläft ist sie ja fix und fertig. Dann schläft sie normalerweise bis acht und momentan so bis zwischen fünf und sechs...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
29 Antwort
hi süsse
ich hab das buch damals angewandt, was das alleine einschlafen betraf - habs halt abgewandelt, wie ich es für richtig fand... hab zb. die "weinzeiten" je nach art des weinens verkürzt... und ich muss sagen, das buch hat mir auf jeden fall gute tipps gegeben und die maus hat am 2. tag ohne probleme allein geschlafen - bis heute ich hab das buch hier, wenn du magst, kann ich es dir mal mit dem andern buch schicken. gib mir bescheid. meine meinung zu dem buch is halt, man sollte es als tippgeber nutzen, net unbedingt alles stur machen wie es da steht... dann kann es ein guter ratgeber sein...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
28 Antwort
@HoneyJaneMoon
schlafen und wachen ... hats du das buch mal gelesen und war es gut ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
27 Antwort
@Ramy
also das wie sinead es beschrieben hat das mussten wir auch machen...wochenlang haben wir teilweise ne stund ebei ihr gessen und ohne einen ton zu sagen sie wieder hingelegt wenn sie aufstehen wollte...ansonsten haben wir sie ignoriert und jetzt klappt es ohne proleme das ins bett bringen und sie bleibt auch liegen wen keine stäbe drin sind!! ach mensch hast es ja echt schwer wa?? schläft sie denn nachts durch??
tinchris
tinchris | 17.11.2009
26 Antwort
@Taylor7
Ich denke, sie testet ziemlich extrem ihre Grenzen und stösst dabei leider gerade auch an meine Grenzen in diesem Punkt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
25 Antwort
@sinead1976
Haben wir auch schon durch, dann kam sie erst recht nicht zur Ruhe. Habe mich schon mit ins Bett gelegt und so getan als würde ich auch schlafen, dann steigt sie auf mich drauf und schreit "reiten Mama"!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
24 Antwort
und wenn du einfach neben ihr sitzen bleibst
und sie ne Weile in den Schlaf begleitest? dann gibt es kein Geschrei und sie fühlt sich nich allein... wir sitzen auch bei Jule... habe ich dann immer gesagt "Mama muß mal pullern" oder "Mama holt noch was"... das lief ziehmlich gut. wir haben uns eben drauf eingerichtet, , , mit nem Buch oder mein Mann nimmt jetzt immer das Handy mit und spielt. das klappt echt super
sinead1976
sinead1976 | 17.11.2009
23 Antwort
boah seit 11 wochen schon
normal hätte sie das doch schon verstehen müssen oder ihr habt ne besonders dickköpfige tochter
Taylor7
Taylor7 | 17.11.2009
22 Antwort
@Taylor7
Hab gerade mal nachgeschaut, das neue Bett hat sie seit elf Wochen und seitdem ist es so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
21 Antwort
@Taylor7
Also um fünf steht sie seit der Zeitumstellung auf und das ganze Drama das sie nicht ins Bett will bestimmt schon seit sechs Wochen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
20 Antwort
wie lang ist das denn schon so?
......
Taylor7
Taylor7 | 17.11.2009
19 Antwort
@Taylor7
Naja, mal abwarten. Sie wird es noch begreifen. Hoffentlich spätestens dann, wenn sie ohne Mittagsschlaf auskommt. Dazu muss sie aber endlich mal länger schlafen als 5 Uhr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
18 Antwort
@ ramy
das dann blöd ja meinher hat das nämlich so gelernt das wir die stäbe rein gemacht haben wenn er nicht gehört hat und drin liegen blieb und kaum waren die stäbe drin hat er gesagt rausnehmen ich bin lieb.. das war dann 3-4 mal so und seitdem bleibt er auch liegen
Taylor7
Taylor7 | 17.11.2009
17 Antwort
@Taylor7
Wir haben ihr das Bett ja nur ausgetauscht weil sie über die Gitter drüber steigen konnte und ich Angst hatte das sie da mal drüber fällt in der Nacht. Stäbe kann man da keine raus nehmen, also haben wir ein normales Bett geholt.... Ich sag ja, mir fällt nichts mehr ein...die macht mich Wahnsinnig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
16 Antwort
versucht doch einfach wieder das bett
auszutauschen und um ihr so klar zu machen das wenn man groß ist und ein großes bett hat man auch lieb liegenbleibt zur nacht.. sie würde sich sicher wundern und drüber nach denken.. in dem alter verstehen sie ja doch schon sehr viel
Taylor7
Taylor7 | 17.11.2009
15 Antwort
@Taylor7
Sie kann ja von selber raus. Sie hat ja ein normales Bett und seitdem läuft das ja alles aus dem Ruder. Wir können sie ja nicht ins Zimmer sperren oder sie ans Bett binden. Sie begreift einfach nicht, das man auch ohne Gitter liegen bleiben muss. Sie kommt bis zu 30 mal ins Wohnzimmer und wir bringen sie immer strenger wieder in ihr Bett...irgendwann ist sie erschöpft und schläft ein! Aber so stell ich mir es eben nicht vor...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Kind alleine zum schlafen bringen
17.07.2012 | 13 Antworten
zweijährige gerade bockige Phase :-)
29.09.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading