Könnte heulen - fix&fertig - nur eine Phase?

katrin76
katrin76
13.08.2009 | 7 Antworten
Hallo ihr, bin heute echt fix und fertig und total nah am Wasser gebaut - könnte heulen (hab's vorhin auch kurz). Bin wahrscheinlich selber schuld, weil ich mich in Kleinigkeiten reinsteiger - aus lauter Sorge..echt blöd, istaber so. Es fing schon heute morgen an: Grade so, daß er seine Milch getrunken hat, Frühstück - Katastrophe (Brot werfen - Essen nach ein paar Happen beendet). Stimmung am Vormittag unter aller Kanone. Ständig unzufrieden, am Rummäckern, Augen reiben, rumheulen. Mittagessen hat er gut gegessen (Backcamembert mit Kartoffeln), aber fast nichts getrunken. Windel war dann innerhalb von fast 4 Stunden noch fast trocken (naja, viel geschwitzt auch vom Heulen und dann nichts trinken wollen - hab ich mich auch wieder gestreßt, weil er insgesamt immer recht wenig trinkt, hat ja Wichtigeres zu tun, oh, Mann). Er hat dann gut 2 Stunden Mittagschlaf gemacht und danach 2 kleine Joghurt gegessen. Zwischen vier und sieben dann noch ein paar Keckse und viele Himbeeren bei der Uroma, aber Trinken (nein, sobald er die Flasche gesehen hat, Protest, Geschrei, Kopfschütteln und Davonlaufen). Den ganzen Nachmittag nur Geteste mit Wutattaken und Gezicke. Zum Abendessen dann doch "gnädigerweise" seine Milch getrunken, ein Stück saure Gurke und dann wollte er wieder nichts. Zähneputzen istsowieso immer ein Drama (sobald es an die oberen Schneidezähne geht - hab die KÄ schon nachschauen lassen, ob vielleichtdas Lippenbändchen verkürzt ist, weil er gar so schreit und sich wehrt und er auch schon Zahnbelag hatte - preßt die Oberlippe derart auf die Zähne, daß ich sie nicht richtig putzen kann).Die Windel wieder fast trocken, er macht seine Guguck-Spiele, will nicht ins Bett, schreit und strampelt, läßt sich auf den Boden fallen. Bin mal gespannt, wie das heute Nacht wird. Nachts schläft er im Moment echt schlecht, wacht oft auf und schreit. Das geht jetzt schon seit fast zwei Wochen so. Kenn ihn so nicht. Könnte das eine Phase sein? Ich werd irre, wenn das so bleiben sollte. Er wird bald 20 Monate und so wie jetzt .. annähernd in seinen Phasen ja, aber im Moment? Wer kennt das? Überleg echt, was ich falsch mache?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Als erstes setzt euch beide nicht so unter druck. wir haben das mit dem trinken auch durchgemacht. mein kleiner ist nierenkrank und sollte vile trinken, es war ein kampf ein zwang. dann haben wir es gelassen, ihm den becher oder die trinkflasche so hingestellt das er ran kam bzw immer wieder probiert. wenn er nicht wollte ok, dann gelassen. Mittlerweilen treinkt er super ... Kopf hoch das wird scho wieder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2009
2 Antwort
Das wird schon wieder
Willkommen in der 1. Trotzphase- Ist bei uns ähnlich gewesen 19 Monate . Bei uns kommen Zähne mit Osanit wird Sie etwas ruhiger. Auf die Wutausbrüche gehe ich nicht ein ich verlasse bei Kopf auf den Boden schlagen oder Bockig sein kurz den Raum und schon ist es wieder erledigt und sie läuft mir dann nach und sagt mit engelsstimme Mama. Das wird schon wieder . Meinen Maus war 1 Woche jede Nacht ca. 2 Std wach. Nach der Woche war der ganze Rythmus verschoben. Habe Ihr ein Paracetamol Zäpfchen geben. Dann hat sie bis morgens lange geschlafen. Jetzt ist alles wieder normal. Lieben Gruß
Bockumer
Bockumer | 13.08.2009
3 Antwort
Fühl dich mal gedrückt!
Meiner wird nächsten Dienstag 3J und ist zur Zeit auch so ein Terrorzwerg. Wenn ihm was nicht passt, fängt er an mit jammern, wenn er nicht bekommt, was er will, schreit und schlägt er. Außerdem diskutiert er ALLES bis aufs Messer aus. Ist Nervenaufreibend, vor allem, weil mein Freund und ich zur Zeit auch noch etwas Stress haben miteinander. Kopf hoch. Das gibt sich wieder. Sind immer mal Phasen in denen die Eltern mal auf die Probe gestellt werden müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2009
4 Antwort
oje
das kenn ich auch! solche anwandlungen hat, gucken wir uns das auch ne weile an und irgendwann ist dann der punkt erreicht wo wir ihr mal klare grenzen zeigen. was ich damit meine ist, wenn sie mal wieder ihren dickkopf durchsetzen will, sprich sich auf den boden schmeißt oder sachen durch die gegend wirft, wird sie völlig von uns ignoriert. dreh dich einfach um, beachte ihn nicht auch wenn er auf dich zukommt, zeig ihn das du unter diesen umständen auf keinen fall mit ihm spielst, kommunizierst oder sonstiges. verlass den raum und lass ihn seinen bock ausfahren. unsere tochter hat so schon einmal fast ne halbe stunde am stück geweint und gebrüllt bis sie merkte es interessiert niemand und kam dann völlig lieb wieder zu uns und die grenzen waren somit gesteckt. sie war dann über ein paar wochen super lieb und hörte auch beim ersten mal. sie veruchen es natürlich immer wieder!
tessavic
tessavic | 13.08.2009
5 Antwort
Zickereien
Hey kopf hoch mir geht es mit meiner Tochter ähnlich. Ich bin gerade in der Ausbildung zur Examinierten Altenpflegerin und echt eigendlich die Ruhe selbst..Aber meine Tochter raubt mir im Moment absolut den letzten Nerv. Ich bin den halben Tag nicht da, komm von der Arbeit nach Hause und wenn ich meiner Tochter hallo sagen will, dreht sie sich um und rennt schreiend weg, beißt sich dabei in die Hand oder wirft sich auf den Boden und schreit als ob ich sie abschlachten will..Wegen der Ausbildung bin ich wieder bei meiner Mutter eingezogen..Meine Kleine wird im oktober 2 Jahre. Sie hasst mich im Moment glaub ich ab grund tief. Ich mache alles mögliche was ihr gefallen könnte aber sie lehnt mich trotdem ab und zwar total! dazu wird sie so agressiv das sie sich und mich verletzt gestern hat sie mich so dolle in die schuter gebissen, weil ich sie trösten wollte das jetzt alles blau ist.Und sie beukotiert mich andauernd.Ich habe festgestellt das man einfach konsequent sein sollte und ...
Tulpennelke
Tulpennelke | 13.08.2009
6 Antwort
....
wenn kind keine lust hat was zu essen hat es einfach kein hunger..meine kleine isst momentan auch total schlecht! Ich denke es ist einfach nur eine fase die auch hoffe ich schnell vorbei geht ... Hab einen anstrengenden job und wenn ich nach hause komme ist noch schlimmer.bin jetzt auf abstand gegeangen weil sophie eh nichts mit mir zu tun haben will nichts sagen und abwarten wirkt manchmal wunder.Man muss nur auf die kleinen anforderungen der kleinen im richtigen moment eingehen denk ich und dann funtioniert das schon.. würd mich freuen wenn wir in kontakt bleiben könnten ... Ganz liebe Grüße Tulpennelke
Tulpennelke
Tulpennelke | 13.08.2009
7 Antwort
Zicker
hallo Katrin, bei Felix ist es im Moment genau so !! Er ißt nicht schreit ständig und schläft nachts auch nicht gut. Du machst nix falsch keine Sorge Freu mich auf Di . Schönes Wochenende
AlexaFelix
AlexaFelix | 15.08.2009

ERFAHRE MEHR:

4 jährige und ins Bett machen
13.07.2015 | 11 Antworten
ich bin so heulig!
15.08.2014 | 9 Antworten
Null Bock Phase bei Teenager
13.01.2014 | 12 Antworten
Nur eine Phase oder Psyche?
13.06.2013 | 4 Antworten
Rotzfrech mit gerade 5 - "neue" Phase?
24.02.2013 | 11 Antworten
29. ssw- nur noch am heulen
17.11.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading