Schlafrytmus

Kathi86
Kathi86
22.01.2008 | 9 Antworten
huhu Mädels
Mein Sohnemann(4wochen) schläft von seine Geburt an erst ab 23uhr erst richtig ein für vier -fünf stunden. kann ich irgendwas tun das er schön früher schläft?
Ich leg ihn öffters abends schlafen, aber kurz drauf ist er wieder wach.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
leider
wirst du dich anpassen müssen ... er ist noch zu klein ...
sanmod
sanmod | 22.01.2008
2 Antwort
er findet irgendwann seinen rythmus..
bis dahin wird es nach seiner kleinen Nase gehen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2008
3 Antwort
sei froh,das
er überhaupt 4-5 std nachts durchschläft, andere kinder kommen alle 2 std nachts ... schlafen dann vielleicht mal tagsüber länger oder auch gar nicht ...
blondie-im-net
blondie-im-net | 22.01.2008
4 Antwort
...........
nee dagegen kann man nichts machen babys müssen den schlafrhytmus lernen leg ihn abends immer zur gleichen zeit schlafen und guck dass er auch wirklich müde ist gruss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2008
5 Antwort
"schlafen"
Hallo Kathi! Mach Dich da mal noch nicht verrückt damit. Die Kleinen müssen ja erst mal so nach und nach ihren Rythmus finden und sich ordentlich einleben. Das regelt sich nach und nach ganz von allein und wird immer besser. Versuch einfach ein kleines Abendritual einzuführen. Zur etwa gleichen Zeit z.B. waschen, baden , dann noch schön einölen und noch etwas kuscheln oder vorsingen. Dann kommt ja noch das Fläschchen und dann ratzen sie meißt von selber weg irgendwann. Meine Maus ist erst nie vor 1 Uhr eingeschlafen. Dann war es irgendwann mal 23 Uhr - dann 22 Uhr und momentan sind wir bei 19:45 - 21 Uhr ... je nachdem ... und dann schläft sie so zwischen 6 - 10 Std. Sie ist aber auch erst 12 Wochen. Das wird also alles - KOPF HOCH! Lieber Gruß
Leya1973
Leya1973 | 22.01.2008
6 Antwort
ach ist der brav-schläft schon durch
meine hatte am anfang alle 2 stunden getrunken-ich war natürlich ziemlich ko-, lg
linak
linak | 22.01.2008
7 Antwort
vresuch es...
... mit der sogenannten kettenfütterung. ich weiss nciht in welchen abständen dein baby sonst kommt, aber du sollst diese abstände ab ca. 17 uhr kürzen. komtm das baby z.b. quasi 3 stündlich und die letzte fütteruing war um 15 uhr. dann fängst du schon statt 18 uhr breits um 17 uhr an, dann tatt 20 uhr bereits um 19 uhr ... und dann hängst du um 21 uhr eine zusätzliche mahlzeit dran. mal schauen ob das was ändert ;-) ausserdem sollst du ihn wahrscheinlich schon früher hinlegen - das aufwachen in kürzeren abständen weist auf übermüdung und reizüberflutung hin. anosnten ist 23 uhr sowas von völlig normal! das ist sozusagen die magische grenze. und in einigen wochen wird es schon auch schneller gehen. bei uns fing es an beim zweiten kind ab der 6 woche täglich früher zu werden lg, mameha
mameha
mameha | 22.01.2008
8 Antwort
tippfehler...
..sorry für die tippfehler ... mein grosser hat shon wieder was in die tastatur geschüttet
mameha
mameha | 22.01.2008
9 Antwort
Kommt von allein
Hallo!Also nachdem er erst so klein ist würd ich mir da gar keine Sorgen machen.-unsre is am Anfang auch erst zwischen 11 und 12 mit uns ins Bett gegengen.Früher müde werden sie von ganz allein, wenn sie mal a bisserl mehr vom Tag mitbekommen dann machen die vielen Tagesereignisse ganz von alleine früher müde!
marionmami
marionmami | 22.01.2008

ERFAHRE MEHR:

schlafrytmus
21.04.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading