Können Babys schlecht träumen?

Traenenfeuer87
Traenenfeuer87
16.05.2008 | 5 Antworten
Ich hab da mal eine Frage. Ich lege seit Montag meine Kleine in ihr eigenes Bettchen und lasse sie nach der Feber-Methode alleine einschlafen. Das hat eine Stunde lang gedauert bis sie geschlafen hat. Mir tat das immer so leid wenn sie so geweint hat. Gestern Abend war es richtig schön habe sie hingelegt und bin raus sie hat nur ganz kurz gemeckert und ist alleine eingeschlafen. Jedoch wurde sie schon um 3 wach und fing an zu schreien. War dann kurz am Bettchen und wollte wieder raus gehen aber sie weinte fürchterlich. Wusste nicht ob sie schlecht geträumt hat oder einfach wach geworden ist. Habe sie aus ihr Bettchen genommen was man eigentlich nicht machen soll hab ihr Wasser gegeben und sie mit zu mir ins Bett genommen. Was macht ihr in solchen Situationen? Schreien lassen bis sie wieder schläft? Aus den Bett nehmen? Würde mich über Antworten freuen. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
babys träumen nicht schlecht
eine studie ergab das babys nicht schlecht träumen da sie ja kein grund haben sie erleben nur gutes und den boogyman kennen sie auch nicht^^
Taylor7
Taylor7 | 16.05.2008
2 Antwort
Das kommt immer drauf an....
wenn sie was geträumt haben, weinen sie eigentlich nur kurz und schlafen dann von selbst wieder ein. So ist es bei meiner Kleinen zumindest. Weint sie zu lange, nehme ich sie natürlich auch raus. Allerdings was ich nicht machen würde, sie dann wieder mit in Dein Bett zu nehmen, denn das haben die Kleinen schnell raus!!!!!!!!! Dann weint sie später nur, weil sie weiß, Du nimmst sie mit in das "große Bett"!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2008
3 Antwort
ich denke schon das die auch schlechte träume haben.
da es ja auch leute gibt die meinen ungeborene babys träumen nicht was aber der wahrheit entspricht. also denk ich das die auch schlecht träumen können. LG Metti
Metti
Metti | 16.05.2008
4 Antwort
möglich
hi! also wenn mein spatz nachts aufwacht, nehm ich ihn nicht raus und geb ihm auch nix also wenn er weint und nach ein paar minuten garnicht aufhören will, dann streichle ich ihn einfach den rücken. meistens funktioniert das. in ganz ganz schlimmen fällen heb ich ihn kurz hoch und wippe ihn ein wenig, dann aber wieder in sein bettchen. laut arzt können babys genau so träumen. und so viel wie die kleinen den ganzen tag erleben muss es ja nachts in den köpfchen rund gehn! viel glück! ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2008
5 Antwort
ich denke auch...
das es ein fehler war sie mit zu mir ins bett zu nehmen. jetzt habe ich sie hingelegt in ihr bett und die kleine schreit wieder fürchterlich.. hoffe heute abend wird es wieder besser. waren schon schwer die letzten tage/nächte. danke für die antworten!
Traenenfeuer87
Traenenfeuer87 | 16.05.2008

ERFAHRE MEHR:

vom baby träumen!
25.02.2015 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading