⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schwierige Nächte

kadjarr
kadjarr
23.12.2021 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben, mein Sohn ist jetzt 7Monate. Er war nie ein guter Schläfer, allerdings bin ich der Meinung, dass er so langsam auch mal einige Stunden am Stück schlafen sollte (Nachts).
Er schläft zwischen 16-18Uhr noch ein halbes Stündchen und dann versuchen wir ihn, mit stillen, gegen 20/21Uhr schlafen zu legen. Das klappt meistens auch ganz gut, nach knapp einer Stunde wird er dann wach, lässt sich aber sehr schnell wieder in den schlaf wiegen.
Allerdings gehts dann so ab 23Uhr damit los, dass er fast alle 2Stunden wach wird und nur mit stillen wieder einschläft. Ich bin mir aber sicher, dass er nicht hungrig ist. Wie schaffe ich es, dass er etwas länger am Stück schläft? Geschweige denn, alleine wieder einschläft wenn er wach wird. Habt ihr Tipps/Tricks wie ihr es evtl geschafft habt?
Er schläft im Beistellbett und mit Schlafsack.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn du dir sicher bist das er nicht hungrig ist dann kannst du vielleicht versuchen mit einem Schnuller. Oder er braucht einfach deine Nähe.
mialinchen
mialinchen | 26.12.2021
2 Antwort
@mialinchen Schnuller nimmt er, der fällt aber natürlich während dem schlafen raus. Wenn er wach wird und ihn anlege, trinkt der einen kurzen Moment und schläft wieder ein. Aber das halt alle 2 Stunden. An sich habe ich damit kein Problem, er bekommt natürlich die Nähe wenn er sie brauch, sogar gerne, aber ich bekomme natürlich so keinen guten Schlaf. Jede 2 Stunden wach werden ????
kadjarr
kadjarr | 26.12.2021
3 Antwort
Also bei meinem jüngsten war das auch so. Es War wirklich sehr schlimm. Bei uns hat es dann geholfen, dass wir ihn eine Bettschlange ins Bett gelegt haben. So hatte er etwas womit er kuscheln kann. Jetzt mit 1, 5 Jahre hat er sie immer noch im Bett und kuschelt mit ihr.
Schnucki89
Schnucki89 | 26.12.2021
4 Antwort
Hallihallo :-) Meine Tochter ist zwar schon 9 Jahre alt, aber an die Säuglingszeit erinnere ich mich immernoch gut. Vielleicht wacht dein kleiner Spatz auf, weil er Luft im Bauch hat? Säuglinge nehmen ja beim Trinken viel Luft ein. Das führt manchmal zu Blähungen, die die Kleinen schlechter schlafen lassen. Hol dir in der Apotheke Sab Simplex . Das sind Tropfen, die die Luft im Bäuchlein neutralisieren. Die gibst du dem Kleinen direkt nach oder vor dem abendlichen Stillen. Das Bäuchlein wird entspannter sein, weil die Luft keinen Ärger macht. Entspanntes Bäuchlein = entspanntes Baby = guter und fester Schlaf. Ich hoffe, dass ich dir vielleicht helfen konnte. Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe und Gute :-)
Sturmlanguste
Sturmlanguste | 27.12.2021
5 Antwort
es gibt ja mehrere Möglichkeiten , warum kleine Kinder nicht durchschlafen...und so ungewöhnlich ist es auch nicht , dass ein Baby die Mamanähe zum einschlafen braucht...Hast Du mal probiert wie es ist , wenn er komplett bei Dir liegt ?... zahnt er ?...auch das schieben der Zähne bis zum Durchbruch der Zähne ist nicht angenehm manchmal schmerzhaft...und Babys wachen dann öfters auf...viele Kinder schlafen erst durch , wenn alle Zähne da sind ... Hunger ?...wird nicht richtig satt ? und wacht deshalb ständig auf ? er benutzt die Brust als Schnullerersatz ? Alles Gute...
130608
130608 | 31.12.2021

ERFAHRE MEHR:

Alarm! Mundfäule seid Montag!
25.05.2011 | 9 Antworten
Schwierige Pubertät
29.10.2010 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x