Was ist mit meinem Kind los?

Eiskaffee
Eiskaffee
03.06.2011 | 14 Antworten
Hallo Mamis!

Meine Maus, fast 6 Monate, weint jedes Mal ganz fürchterlich, wenn ich aus dem Raum gehe. Wie verhalte ich mich denn jetzt? Es ist wirklich IMMER und das seit ca. 1 Woche. Sonst ging es immer gut, habe vormittags z.B. in der Küche rumgewuselt und sie lag im Wohnzimmer und hat gespielt (Spieldecke mit Bogen drüber, bissle Spielzeug an der Seite). Habe schon Spielzeug gewechselt, alles. Nichts hilft. Trocken ist sie, satt ist sie, trinken hat sie.. Was mach ich jetzt am Besten? Es ist ja kein Gemecker, sondern nach kurze Zeit richtiges Weinen mit Tränen! Danke euch!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Huhu
Achso, Zusatz: Abends schläft sie immer auf meinem Arm ein und wenn ich sie dann ins Bettchen lege schläft sie da auch weiter.. Also Abends gibts keine Probleme!
Eiskaffee
Eiskaffee | 03.06.2011
2 Antwort
das
ist die phase mama ist weg hilfe^^ das hatten wir mit unserer maus auch die hatte dann angst mama geht einfach aber das geht vorbei ;)
minni1977
minni1977 | 03.06.2011
3 Antwort
Hi
hast du schon mal übelegt, sie mit zunehmen, wenn du den Raum verläßt? Ist bei unserer Maus auch so. Die Spieldecke z. B. mit in die Küche. Oder die Maus in den Hochstuhl. Sie will dich sehen. Sie braucht deinen Kontakt. Wichtig ist auch immer, viel mit ihr sprechen. Oft hilft es schon, wenn sie deine Stimme hört.
loehne2010
loehne2010 | 03.06.2011
4 Antwort
Die Phase haben wir auch
seit gut 4 Monaten bestimmt schon. Mia ist mittlerweile 10 Monate alt , und macht es immer noch. Abbbber seit 2 tagen wird es besser. Ich rede immer mit ihr wenn ich im Anderen raum bin. frage was sie grad macht , und sage das ich gleih wieder komme. Erzähle was ich ebend machen muss und so. Dann antwortet sie mir sogar manchmal haha. Naja gut jetzt krabbelt se mir eh hinterher :P Sie kann zwar schon seit einiger zeit nun krabbeln aber erst seit nen paar tagen flitzt se mir hinterher wie nen flitzebogen
WinniePooh2010
WinniePooh2010 | 03.06.2011
5 Antwort
@loehne2010
Ja, das mach ich schon, aber beim Wäsche abhängen, z.B. laufe ich für gefühlte 2 Minuten in die anderen Zimmer und schon ist das Geschrei groß.. Oder zwischendurch muss ich auch einfach mal auf Toilette, selbst das ist Horror :-( Reden, Singen, ich mach den ganzen Tag nix anderes :-(
Eiskaffee
Eiskaffee | 03.06.2011
6 Antwort
.....
dann laß sie einfach mal weinen, wenn ich auf der Toilette bin , dann muß sie auch einfach mal weinen. Sie beruhigt sich schon wieder.
loehne2010
loehne2010 | 03.06.2011
7 Antwort
ich habe hier
mal was darüber gelesen weiß jetzt aber nicht mehr wie das heißt ist eine phase die kinder lernen wissen das die eltern auch nicht mehr wieder kommen na schwer zu beschreiben aber wenn du weggehst denkt sie du kommst nicht mehr wieder diese phase geht aber auch vorbei
blaumuckel
blaumuckel | 03.06.2011
8 Antwort
@loehne2010
Muss nochmal nachfragen, wenn ich dann wiederkomme, soll ich sie dann noch weiter weinen lassen? Hört meistens erst auf, wenn ich sie auf den Arm nehme..
Eiskaffee
Eiskaffee | 03.06.2011
9 Antwort
...
nein, natürlich nicht. Wenn sie sich auf deinem Arm beruhigt, ist es doch gut. Warte, bis sie wieder ganz ruhig ist und dann kannst du sie doch sicher wieder hinlegen. Wenn du dann das nächste Mal raus gehst dann sag ihr einfach, dass du gleich wieder kommst. Bei unserer Maus hilft das meistens.
loehne2010
loehne2010 | 03.06.2011
10 Antwort
...
also weinen lassen bringt nach meiner erfahrung nix. bei uns hat es noch viel früher angefangen und ging EWIG. konnte nicht duschen gehen, nix. wenn ich aufs klo bin hab ich sie mitgenommen. weiß gar nicht mehr wann das aufgehört hat, vllt mit nem jahr oder so. war echt anstrengend aber ich habs nicht geschafft, ihr das abzugewöhnen. sie hatte einfach angst, alleine zu sein
ostkind
ostkind | 03.06.2011
11 Antwort
....
hast du das Buch "ohje ich wachse"? da ist das ziemlich gut drin beschrieben. Dein Kind kann gar nicht verstehen das du wiederkommst wenn du gehst und weint deswegen. das du wieder kommst lernen Kinder erst mit der Zeit, sind also die normalen Verlustängste der kleinen. kann aber zusätzlich auch sein das sie im Schub ist und daher noch mehr an dir hängt als sonst. wenn du in der Küche rumwuselst, dann pack sie in die Wippe und nimm sie mit oder kannst ja auch die Spieldecke mitnehmen. meist finden die kleinen es voll interessant was mama da so alles macht :-). hab es damals auch so gemacht und alles war bestens :-)
melle2711
melle2711 | 03.06.2011
12 Antwort
das ist eine phase
ich würd sie nicht weinen lassen denn dein kind hat angst und macht das nicht aus trotz die kleinen bekommen schon mit das du gehst können aber noch nicht wissen das du eigendlich noch in der wohnung bist weil wenn sie dich nicht mehr sehen bist du für sie weg versuch doch mal mit ihr die ganze zeit zu reden so das sie dich trotzdem hört obwohl sie dich nicht sieht oder sonst musst du sie mitnehmen meine kleine hatte das auch mal hab sie dann einfach in den babysave gesetzt wenn ich auf toilette oder so war und den mitgenommen das geht auch wieder vorbei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2011
13 Antwort
@all
Supi, dass mir so viele antworten! Ich hab nur bedenken, dass sie dann irgendwann gar nicht mehr ohne die Mama kann. Oder sich nicht alleine beschäftigen kann. Deswegen bin ich so unsicher. Na gut, kommt se eben mit aufs Klo, in die Küche, etc.
Eiskaffee
Eiskaffee | 03.06.2011
14 Antwort
ich
packe meinen immer in den Wipper und nehm ihn mit.
Lady1206
Lady1206 | 03.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Temperatur nur um 36 Grad bei Kleinkind
26.11.2013 | 9 Antworten
Verstopfung Kleinkind. KH? Einlauf?
17.05.2013 | 15 Antworten
Grüner Stuhl bei Kleinkind
27.09.2011 | 6 Antworten
Kenne mein Kind nicht mehr nach Impfung
28.08.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading