Isch krisch ne Kriese!

penelope84
penelope84
23.04.2011 | 14 Antworten
meine 7 moante alte tochter wird ja gepuckt. so, jetzt hat se n tolles spiel für sich entdeckt. so gepuckt wie se is, schiebt se sich mit den füßen durchs bett nach oben. und dann soweit, dass sie mit dem kopf dann in der ecke is und ihn nich mehr bewegen kann. wenn se dort angelangt is, meckert sie rum. aber auch solange, bis einer kommt und sie wieder runter in die mitte des bettes schiebt. ich leg se nun schon ans fußende, aber sie schiebt sich trotzdem wieder bis hoch. dieses spiel geht manchmal 5-10x am abend. obwohl sie müde is...KRIESE...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Pucken...
... vielleicht mag sie es nicht mehr?
ankama
ankama | 23.04.2011
2 Antwort
wieso puckst du sie denn mit 7 monaten
nachts noch??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
3 Antwort
Klinkt amüsant ;O)
meinste nicht Du kannst das pucken etwas minimieren ?? Die Gute hat jetzt Bewegungsdrang und das wird nicht weniger werden ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.04.2011
4 Antwort
@ankama
mag sein. hab ja schon versucht, sie ohne schlafen zu lassen. aber da kommt sie gar nich zur ruhe, weil sie so rumzappelt. dann weint sie meistens, weil sie nich schlafen kann...
penelope84
penelope84 | 23.04.2011
5 Antwort
lach
das kenne ich auch, nur macht das mein sohn überall wo er auf dem rücken liegt geht mit popo in die höhe und schiebt mit den füssen.... sieht manchmal richtig abartig aus *lach*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
6 Antwort
...
Hallo, mit 7 Monaten Puckst du noch? In dem alter fangen die meisten an sich im Bett zu drehen, deiner Maus bleibt da nichts anderes übrig als sich nach oben zu schieben. Aber das soll kein Vorwurf sein, du und deine kleine werden schon wissen wie sie schlafen möchte. Meine Maus hat sich immer selbst auf den Bauch gedreht und dann sollte ich sie immer wieder auf den Rücken legen. Die haben zu der Zeit so einen Bewegungsdrang das geht selbst im Schlaf noch weiter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
7 Antwort
Ich habe...
... meiner immer ein zusammengerolltes Handtuch in den Stubenwagen gelegt, in U-Form, das war ihr Schutz, damit hats immer perfekt geklappt mit einschlafen. Hat mir übrigens die Hebamme empfohlen. Habe sie aber nie gepuckt, ist dann bestimmt nochmal ein Riesenunterschied. Glaube aber auch, dass sie Bewegungsdrang hat und das sie das Pucken auch nicht mehr braucht.
ankama
ankama | 23.04.2011
8 Antwort
huhu
also pucken finde ich auch ein wenig spät. meiner dreht sich hin und her und kugelt sich durchs ganze bett.... und ab und an wenn er hunde müde ist und nicht mehr auf den bauch liegen will dann will er auf die seite oder auf den rücken und dann schafft ers nicht! *grrr* dann muss ich nachts zur zeit immer hoch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
9 Antwort
HUHU
das hört sich ja nicht so toll an gut das ich bei amina nicht mehr pucken muss sie schläft jetzt so aber im stillkissen damit sich nicht wandern kann
amina201011
amina201011 | 23.04.2011
10 Antwort
nachtrag
Hallo, obwohl wenn ich gerade drüber nachdenke mit 7 Monaten hat meine sich schon lange gedreht. Ich glaube wir hatten das ganze Spiel so mit 4-5 Monaten. Man wie die Zeit vergeht... Aber ich würde auch versuchen das Pucken zu minimieren, eventuell mit einen engeren Schlafsack? Meine kleine hatte auch die Phase wo sie vor Bewegungsdrang nicht zur ruhe gekommen ist. Ich habe sie nicht gepuckt sondern zu der Zeit die Arme mit in den Schlafsack rein getan, das fand sie gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
11 Antwort
@Anke77
hab ich auch schon versucht. sie bekommt überall die hände raus. ich glaub, dann muss ich jetzt standhaft bleiben, und sie im schlafsack liegen lassen, bis sie sich dran gewöhnt hat...es hilft nix mehr...
penelope84
penelope84 | 23.04.2011
12 Antwort
Hihi
meine Kleine lege ich auch immer in die Mitte vom Bett damit sie das Mobile schön drehen sieht, aber wenn ich sie morgens hole liegt sie auch immer ganz oben im Bett *gg*
Lyzaie
Lyzaie | 23.04.2011
13 Antwort
Hallo
Ich denke, dein Kind stört das Pucken einfach schon zuviel. Normalerweise soll man die Kinder nach dem 4. Monat nicht mehr pucken, damit man die motorische Entwicklung nicht einschränkt. Ich habe bei Sophia als Übergang das Stillkissen U-förmig ins Bett gelegt und sie mit dem Kopf ganz oben hin, so hatte sie überall eine Begrenzung und konnte auch nicht raufwandern. Und eine Decke drüber straff gespannt und unter die Matratze gesteckt, damit sie trotzdem noch eine Begrenzung spürt, aber nicht mehr so in ihrer Bewegung eingeschränkt ist. Allerdings weiß ich nicht, ob das bei einem 7 Monate alten kind noch geht, die bewegen sich schon zuviel. Kannst es ja mal versuchen. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
14 Antwort
...
mit 7 monaten noch pucken??das muss nicht sein oder das kind will sich ja jetzt auch mal bewegen und viel ausprobieren .....mhhh komisch lass es mit dem pucken sie ist 7 monate und nicht 7 wochen alt sry nicht böse sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Ich bekomm hier noch die Kriese
13.08.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading