Baby ans Kinderzimmer gewöhnen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.03.2011 | 23 Antworten
Unser Kind ist jetzt 3, 5 Monate und soll endlich in ihrem Bett im Kinderzimmer schlafen.Bisher schlief sie neben unserem Bett.Sie nahm leider ihr Bett nicht von Anfang an, an.Denn eigentlich wollte ich schon, das sie gar nicht erst bei uns schläft.Naja, nun ist es egal.Jetzt gehts darum sie umzugewöhnen.Ihr Bett nimmt sie, tagsüber, ganz gut an(solang ich das Mobile ab hab, denn dann schläft sie nicht).Doch, sobald ich sie abends rüber lege, wenn sie eingeschlafen ist, macht sie ein Geschrei wenn sie aufwacht, das man ein schlechtes Gewissen hat.Ich weiß, das ich mehr Ausdauer als sie haben muss.Daher meine Frage, wie habt ihr eure Kinder dazu bekommen im Kinderzimmer zu schlafen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
...
Sie schläft nicht bei uns im Bett, da war ich von Anfang an dagegen.Iuna schläft neben dem Bett.Mein Bedenken war auch, das es dann noch schwieriger wird, sie umzugewöhnen. Danke für eure zahlreichen Antworten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
22 Antwort
Guten Morgen
Naja, wenn du schon zwei Kinder hast, dann weißt du ja auch, daß man so ein kleines Wesen nicht ans alleine sein "gewöhnen" kann. Entweder sie nimmt es an, oder eben nicht. Manche Kinder haben länger das Bedürfnis nach der elterlichen Umgebung und vor allem Nähe nachts. Laß ihr doch noch mal 3 Monate und probier es dann erneut. Vielleicht ist es dann okay für sie? Ich schlief als Säugling von Anfang an alleine im Zimmer. Hatte als Kind auch eine super Bindung zu meiner Mutter. Nach der Pubertät änderte sich das, ich entwickelte Vertrauensstörungen und Verlustängste. Manch einer sagt, es hängt damit zusammen. Vielleicht, vielleicht auch nicht... Solange man Kind ist, nimmt man seine Eltern immer an. Leider kann sich das mit dem erwachsen werden ändern. Kein Vorwurf, nur was zum drüber nachdenken...
Genueva
Genueva | 22.03.2011
21 Antwort
@Ijoo
wusst ichs doch dass es noch so mütter wie mich gibt *Gg*
larajoy666
larajoy666 | 22.03.2011
20 Antwort
@larajoy666
Richtig, so mache ich es auch!
Ijoo
Ijoo | 22.03.2011
19 Antwort
@kiska86
Also, Bindung und Vertrauen zerstören, wenn das Kind nicht mit im Bett schläft ?? Habe ich noch nie gehört!!! Meine beiden Kinder haben nur kurze Zeit bei mir geschlafen. Meine Tochter ist jetzt 9 und sie liebt mich trotzdem, das Vertrauen und die Bindung ist auch da; mehr geht gar nicht! Ich fand es damals und jetzt auch bei meinem Sohnemann besser das sie in ihrem eigenen Bettchen schlafen. Sie waren ständig wach und unruhig, da es ja lecker nach Milch roch. Als sie alleine schliefen, war dann alles o.k. Jeder kann doch machen was er möchte? Ich finde es auch nicht schlimm wenn das Kind mit im Bett schläft, aber dann muß man sich im Klaren sein, das es irgendwann schwierig wird seinem Kind das wieder abzugewöhnen. Alles hat Vor-und Nachteile!
Ijoo
Ijoo | 22.03.2011
18 Antwort
@kiska86
also ganz ehrlcih mein sohn hat eine super bindung zu meinem mann und mir obwohl er mit 3 monate ins kinderzimmer rüber ist. das muss jeder für sich selbst entscheiden wie er es will. manche wollen ihre kinder mit 3 jahre noch im schlafzimmer haben. also nee, kinderzimmer für kinder und schlafzimmer für eltern. ausnahme wenn aaron krank ist schläft er mal bei uns aber sonst weiss er wo sein bett ist ;) heute ist er 21 monate und wir kuscheln halt unter tags ;)=
larajoy666
larajoy666 | 22.03.2011
17 Antwort
hallo
du musst sie gleich zum einschlafen ins bett legen ist doch klar dass sie weint und erschrickt wenn sie woanders einschläft und wenn sie aufwacht im eigenen bett liegt. bei uns wars genauso, wir wollten aaron eigentlich von anfang an in sein bett im kinderzimmer tun aber das konnte ich nach der ersten nacht nach dem kh gar net... dann war er 3 monate in unserem bett und dann von einem aufn anderen tag hab ich gesagt jetz ist schluss jetz geht er ins kinderzimmer ich will auch mein bett wieder für uns haben. dann haben wir ihn reingelegt und er hat sofort gebrüllt. das hatten wir eine woche lang ich bin sehr froh dass wir das so gemacht haben auch wenn sicher viele jetz sich aufregen dass ich mein kind hab bissl schreien lassen...
larajoy666
larajoy666 | 22.03.2011
16 Antwort
@Klaerchen09
Ich lasse sie nicht allein schreien!Bin doch immer sofort dagewesen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
15 Antwort
ENDLICH???
Sie ist doche in Baby. Mach dir nicht solch einen Stress. Meine Lütte hat bis 6 Monate direkt neben meinem Im Beistellbett geschlafen, danach in ihrem eigenen Bett aber mit im Schlafzimmer. Mit 11 Monaten zog sie in ihr eigenes Zimmer um. Hab Geduld und sei nicht so streng. Die Zwerge gewöhnen sich schon an ihr Reich, aber man muss das nicht mit aller Macht erzwingen. Und ja, ein schlechtes Gewissen solltest du schon haben, wenn du dein Baby allein schreien lässt.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 22.03.2011
14 Antwort
...
Meine hat auch erst bei uns geschlafen, dann hab ich sie einfach ins bett, da war sie meistens noch wach, aber sie hat es sofort angenommen....
Lexina1987
Lexina1987 | 22.03.2011
13 Antwort
@kiska86
sowas hab ich auch schon gelesen, aber bei uns war es aus dem grund, weil mein sohn SEHR hellhörig ist/war und er schon wach wurden wenn man sich nur im bett drehte !!! es war das beste für uns und vorallem für IHN !!! ich empfinde unsere bindung auch als hervorragend !!! ^^ wir schmusen den ganzen tag !!!
jacky-o
jacky-o | 22.03.2011
12 Antwort
@Janett83
sorry ! dann hab ich das falsch interpretiert.ich dachte du lässt sie brüllen ^^.also, wie gesagt schritt für schritt! STEP BY STEP ! probier das mal aus !
jacky-o
jacky-o | 22.03.2011
11 Antwort
man sollte
einen säugling bis zu einem jahr im zimmer der eltern schlafen lasseb, alles andere zerstört die bindung und das vertrauen.
kiska86
kiska86 | 22.03.2011
10 Antwort
@jacky-o
Ich lasse sie doch nicht brüllen!Sage doch, tagsüber nimmt sie es recht gut an.Und, sobald sie weint bin ich eh da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
9 Antwort
@Janett83
ich kann dir jetzt nur schreiben wie ich es gemacht habe, ein Versuch ist es ja wert. Also, Kind soweit Bettfertig machen, dan hab ich meine Kleine reingelegt, hab ein Kleines Höckerchen neben dem Bett stehen und hab ihr die Flasche im Bett gegeben, dabei ist sie dann eingeschlafen, sie hat dann imer den Kopf weggedreht wenn sie nicht mehr wollte, Schnulli rein Tür zu und Ruhe! Das alles hab ich schon im dunkeln gemacht, und so mach ich es jetzt noch bei meiner Kleinen, da die auch noch ihre Flasche verlangt nach dem Abendbrot. Meine Damen schlafen jetzt mitlerweile durch, aber als sie noch in der Nacht kamen, bin ich dann auch ohne Licht ins Zimmer und hab mich wieder nebens Bett gesetzt und ihr die Flasche gegeben, mein Männel hatte leider nicht so nen guten Orientierungssinn im Dunkeln und hat sich dann immer so ein kleines Lämpchen was man an den Sclhüssel machen kann mitgenommen, vor allem für die nächtliche Schnullersuche.
Hasenfrau4
Hasenfrau4 | 22.03.2011
8 Antwort
hä????
wer sagt denn das du mehr ausdauer als sie haben muss ??? lass dein kind bloss nicht wie am spiess brüllen !!! es ist erwiesen, dass babys NIE ohne grund schreien.versteh doch die kleine:du trennst sie von heute auf morgen räumlich von dir !!!! ist doch klar das die kleine nach dir brüllt. nimm das bett zu euch ins schlafzimmer und nach einiger zeit, bei kraim waren es ca. 4 monate, stellst du das bett in ihr zimmer.
jacky-o
jacky-o | 22.03.2011
7 Antwort
alsooo
ich habe meinen sohn die ersten wochen bei mir im bett gehabt und dann inb seinem bett, dass direkt neben mir stand.seitdem er ca. 5 monate ist schläft er jetzt mit seinem bettchen in seinem zimmer .ich würde dir auch raten es schritt für schritt zu machen, denn so ein kalter sprung ins wasser geht oft nach hinten los.übrigens:er hat sich nie gewehrt, wenn wir den nächsten schritt gemacht haben !!!
jacky-o
jacky-o | 22.03.2011
6 Antwort
@Hasenfrau4
Ich gebe ihr die Flasche und, wenn ich sie tagsüber rüber lege, habe ich die Jalousien unten und zu.Es ist also leicht verdunkelt.Wenn ich sie, noch einigermaßen wach, rüberlegt, machte sie die Augen wieder auf und grinste mich an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
5 Antwort
vielleicht ist sie einfach noch nicht soweit
Vielleicht braucht sie nachts eure Nähe noch. Ich habe meinen Sohn erst mit 9 Monaten "ausquartiert". Er schlief immer in seinem Bett ohne Probleme. Einfach wach ins Bett legen, ein Schlaflied singen oder Spieluhr anmachen. Kinder brauchen Rituale um zu merken jetzt geht es ins Bett nun muss ich schlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
4 Antwort
huhu
meine maus ist 8 monate und seit 2 nächten schläft sie in ihr zimmer und ich dachte auch omg das wird hard sie wollte immer bei mir im bett schlafen.....Das ende des liedes ist meine maus hat heute nacht sogar durch geschlafen...... ich würde deine süße nimmer in dein bett legen setzt dich zu ihr ans bett sing ihr etwas oder kuschel mit ihr bis sie wieder schläft und leg sie immer wieder hin irgendwann merkt sie schon das sie dort schlafen muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Der richtige Platz fürs Kinderzimmer?
09.11.2014 | 16 Antworten
"Wichtige" Möbel im Kinderzimmer
12.05.2014 | 16 Antworten
Wie an Brot gewöhnen?
31.03.2012 | 5 Antworten
Brutalität im Kinderzimmer
06.10.2011 | 15 Antworten
Laminat oder Teppich im Kinderzimmer?
19.09.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading