Horrornächte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.01.2011 | 1 Antwort
Hallo Ihr Lieben!
Bräuchte mal euren Rat. Unser kleiner Sohn (7 1/2 Monate) ist derzeit ein Wahnsinn in der Nacht. Die hälfte der Nacht schläft er eigentlich recht brav, bis ca. 24 Uhr danach gehts los. Er ist total unrund, braucht aber nichts. Die Zähne dürften ihn ein bissi martern, einer ist schon draußen. Ich seh allerdings am Zahnfleisch nichts. Ist nicht rot oder geschwollen. Geb ihm dann trotzdem so Homeopatische Zäpfchen, die sind eben für Unruhezustände beim Zahnen. Hab auch eine Salbe fürs Zahnfleisch und die Kugerln. Er schläft mir dann auf der Hand wieder, tief und fest, schnarcht ein bissi und der Schnuller fällt raus. Doch sobald ich mich mit ihm in Richtung Bettchen beweg ist er wieder voll da. Na gut, nehm ich ihn halt zu uns ins Bett. Aber selbst da, arbeitet er sich ab und ist total unruhig. Und es wird von Nacht zu Nacht schlechter. Zwischen uns wird ihm dann auch noch wahnsinnig heiß, er trinkt dann sehr viel Tee. Jetzt hab ich shcon überlegt ihn wieder rüber zu legen und halt bei ihm sitzen zu bleiben bis er eingeschlafen ist. Was meint Ihr? War das bei Euren Mäusen auch so? Würd mich über Erfahrungsberichte sehr freuen.
Danke im Vorraus :)
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
aline hat ja auch
immer bei mir geschlafen und wir hatten horrornächte wo sie bis zu 20mal die nacht wach wurde....warum weiß ich bis heute nicht, sie hat nicht geweint oder so, sie wr einfach ur alle 20 min wieder wach, blubberte rum schlief wieder nen moment wurde wach usw usw usw...warum weiß cih bis heut nicht abr urplötzlich nach glaub so 6-8wochen hörte es von heut auf morgen auf und seither schläft sie bis auf 2mal die nacht einmal gegen 23 uhr und miest nochmal so gegen 2-3 eigentlich gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading