erziehung ohne klaps auf den po und die händchen

dunia81
dunia81
02.10.2010 | 17 Antworten
hallo mamas,

mein schatz und ich haben uns entschieden unsere tochter ohne klaps auf den po usw zu erziehen. wir finden es nicht in ordnung wenn die kleinen mäuse gehaun werden.
nun sagen jedoch meine schwiegereltern, dass das schwierig werden wird.
wie sind eure erfahrungen? wir möchten wie gesagt auf diese erziehungsmaßnahmen verzichten.

danke für eure antworten
lg dunia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
tolle Einstellung
Ich finde Euren Entschluß schön und freue mich auch über den regen Zuspruch der anderen. Aber mal ganz davon abgesehen, ob Ihr das so machen wollt oder nicht, bleibt doch festzustellen, dass körperliche Strafen in Deutschland verboten sind. Das schließt die eigenen Kinder und auch den "harmlosen" Klaps mit ein. Ich schreibe das nur als Info und möchte das nicht als Angriff gegen irgendwen verstanden wissen. Dass einem vielleicht mal in einer Grtenzsituation die Hand ausrutscht, mag sein, verboten ist es trotzdem. Das ist vielleicht wie bei roten Ampeln. Ich habe mich auch entschieden, nicht drüber zu fahren. Ist mir aber doch auch schonmal passiert. Da es keiner gesehen hat, hatte ich Glück. In diesem Sinne viel Erfolg beim gesetzeskonformen Erziehen.
Sicuri
Sicuri | 03.10.2010
16 Antwort
Hi
Meine kleine ist 13 monate und sie wird auch ohne Klapse erzogen ....!! Es erfordert sehr viel gedult .... manmal ist auch hart wenn sie nich t hören und bocken aber ich bin mir sicher das es sich am ende auszahlt! Ich nehm sie eben zur seite und versuch ihr zu erklaren und wenn sie vor zorn nihct zuhören mag muss sie in ihr zimmer für eineige minuten und diese metohde ist sehr wirckungsvoll ... zumindest bei unserer!! Ich mag keine klapse verabreichen weil die kleinen sich das wie folgt merknen ... Mache ich was, was die Mama nicht gut findet , bekomme ich auf den Po oder Finger usw! Das hat die folge Machen andere kinder etwas was sie ni cht will wird sie diese auch hauen ! und dann wird erwatrtet das ich mein kind wieder zurechtweise .... wie soll das das kind verstehen !? ICh finde die entscheidung echt gut von euch behaltet die bei !! lg
Engel_24
Engel_24 | 02.10.2010
15 Antwort
Ich finde das super das ihr das so machen wollt*Daumen hoch*
Wir erziehen unsere Maus auch Gewalt Frei man darf nie vergessen das Gewalt schon bei einen Po Klopfer anfängt, auch wenn viele Mütter da nicht der Meinung sind, was sehr Traurig ist! Meine Zaubermaus ist 5 Jahre Alt und ich kann mit ganz viellllllll Stolz sagen meine Maus musste noch nie erfahren wie es ist einen auf die Finger zu bekommen oder oder. ich weis wie es ist schwer Misshandelt zu werden und möchte nicht das meine kleine das erfahren muss, NEIN. Und ich finde es ganz Toll das Ihr euch auch für diesen weg entschieden habt, und zusammen schafft ihr das, und lasst euch da Bittttttteeee nicht von abbringen. von ganzen Herzen alles liebe und gute dir und deiner Familie. gute Nacht zusammen.
Ellalauren
Ellalauren | 02.10.2010
14 Antwort
vielen dank & eine anmerkung
vielen dank für eure antworten.. ich selbst wurde nicht geschlagen aber mein schatz. bei ihm hat das auch wunden hinterlassen. er und sein vater haben ein gestörtes verhältnis. 2 mamis haben bei den antworten gefragt warum wir uns dazu "entscheiden" mussten: Wir haben nicht abgewägt SCHLAGEN ODER NICHT SCHLAGEN das ist UNSINN. Wir sprechen nur über Erziehungsfragen und wenn wir einer Meinung sind, ist das somit entschieden. das wollte ich noch richtig stellen. unsere tochter ist fast 9 monate alt und bis jetzt klappt alles super so. nur bevor ich mir stundenlang gedanken über die worte meiner schwie-eltern machen frage ich einfach mal in die runde. solche themen sollten kein tabu sein. vor allem weil vielen eltern genau das wiederfahren ist. lg und nochmals danke
dunia81
dunia81 | 02.10.2010
13 Antwort
...
Vermutlich kann niemand zu 100% sicher sein, dass ihm nicht irgendwann mal die Hand ausrutscht, auch wenn man weiß, dass es absolut nicht in Ordnung ist. Für uns gehört ein Klaps schon zur Gewalt, und die hat in der Erziehung nichts verloren. Letztendlich ist es nicht schwieriger ein Kind ohne Klaps zu erziehen als mit Klaps. Ich bin sicher, dass es sogar einfacher ist. Man muss halt nur etwas mehr reden. Wie hier schon gesagt wurde, ein Kind kann sich nicht wehren. Gute Erziehung basiert auf Liebe und Vertrauen. Ein Kind, das Angst vor Schlägen hat, kann kein Vertrauen haben.
Myrmidone
Myrmidone | 02.10.2010
12 Antwort
..2..
einfach ab. Da kann man dann reden wie man will. Ich habe mich da sehr viel rein gelesen, den ich habe wirklich Angst das ich in die Falle tappe und doch mal schlage. Weil man sagt ja immer wer selbst geschlagen wurde schlägt seine Kinder auch. Ich habe da echt so eine Angst davor das mir das mal passiert. Natürlich ist ein Kind kein Roboter und selbst die besten Erziehungstipps sind bestimmt schon mal an dem ein oder anderen Kind gescheitert. Aber ich selbst habe die Hoffnung wenn ich von klein auf Konsequent und liebevoll bin wird es irgendwie klappen. Ich habe für fast jeden Fall im Kopf einen Notfallplan parat. Aber man darf nicht an sturen regeln festhalten. Ein bisschen Lockerheit kann nicht schaden. Zu dem Thema stand ein guter Artikel in der letzten oder vorletzten Eltern Zeitung. Wie man selbst im größten Chaos noch ruhig und gelassen bleibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
11 Antwort
grundsätzlich
halte ich davon auch nichts.aber ich habe meiner auch schon auf die finger gehauen.wenn sie 10 mal die schranktür vom wohnzimmerschrank auf macht und ich 10 mal nein sage, gab es schon mal was auf die finger.es ist bis jetzt 2-3 mal vorgekommen und ich bereue dieses nicht. das heißt aber nicht das ich meine tochter schlagen würde, niemals.ich habe meinen sohn auch "gewaltfrei" erzogen und das will ich auch bei meiner tochter!auf die finger hat mein sohn auch mal was bekommen, er ist mit seinen 15 jahren kein schläger geworden und hat sich auch seit vielen jahren nicht mehr geprügelt
florabini
florabini | 02.10.2010
10 Antwort
Also ich glaube mal ihr macht euch da zu sehr
nen Kopf. Denn ich glaube jede von uns verzichtet oder möchte verzichten auf diese Erziehungsmaßnahme. Da brauchste nicht fragen wie das ist und die Erfahrungen sind denn man tut es einfach nicht und schon ist alles geritzt. Ihr müßt euren Weg finden wie alle ihn noch finden müssen oder gefunden haben. Ich verzichte auch darauf aber ich bin eine sehr konsequente mama und Strafen die ich ausspreche ziehe ich auch durch. Das ist meine Art der Erziehung ohne Schläge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
9 Antwort
Kinder die geschlagen werden,
neigen dazu, Konflikte mit Gewalt statt Kommunikation zu lösen. Außerdem wenn ein Kind ständig durch Gewalt unterdrückt wird, wie soll es da lernen, sich später einmal jmd. zu wiedersetzen? Zu deiner Frage, ob es schwierig ist Kinder gewaltfrei zu erziehen. Nein, ist es nicht. Man kann sich schon vorher gedanken machen, wie man was machen möchte, wenn das Kind mit jener Trotz Phase anfängt. Zum Beispiel, dein Kind wirft mit Spielzeug, voraus gesetzt es versteht dich, dann sagst du zu ihm, dass man das nicht darf und wenn es noch mal vorkommt, nehme ich dir das Spielzeug ab. So lernt das Kind, wenn ich mit dem Spielzeug werfe, nimmt Mami/Papi es mir ab. Wenn das Kind mit seinem essen spielt, dann würde ich erstmal versuchen, es zum Essen zu bekommen möchte es nicht, räume ich den Teller weg. Denn das Essen ist nicht zum spielen gedacht.... Ich hoffe, ich konnte dir helfen. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 02.10.2010
8 Antwort
...
Also wir erziehen auch ohne Klaps und dergleichen. Wieso sollte das denn später schwierig werden???? Ich glaube, das jemand der sein Kind haut einfach überfordert ist und sich nicht mehr anders zu helfen weiß.
SandyF
SandyF | 02.10.2010
7 Antwort
...1...
Hallo, erst einmal finde ich es ganz Toll das ihr das wollt. Meine kleine ist gerade 11 Monate alt und wir wollen es auch ohne Hauen schaffen. Meine Geschwister und ich sind als Kinder selbst geschlagen worden und es ist einfach nur Demütigend für Kinder außerdem weiß man mittlerweile das es aus erzieherischer Sicht keinerlei Wirkung hat. Das einzige was man erreicht ist das Kinder Angst vor den Eltern haben. Das das vertrauen verloren geht und diese Kinder trauen sich später viel weniger zu. Meine kleine ist gerade 11 Monate und lernt gerade das Nein. Mal geht es ein anderes mal ist das verbotene einfach zu interessant. Um da als Eltern nicht die Nerven zu verlieren sollte man immer einen Plan im Hinterkopf haben mit dem man sein Kind schnell ablenken oder beruhigen kann. So schaukeln sich Situationen auch nicht auf und werden zu Machtkämpfen. Fängt man erst in der Situation an zu überlegen was mache ich jetzt kann es eventuell schon zu spät sein und Bockige Kinder schalten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
6 Antwort

Man hat dich Aufgabe das Kind zu schützen und da gehört Grundsätzlich ein Klaps oder schlagen dazu. Hab das bissel unverständlich ausgedrückt, sollte man sein Kind vor schützen und nicht machen. Hab es eben erst gelesen noch mal. Nicht das es zu Mißverständen führt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
5 Antwort
...
es geht ohne klapps und das ist auch besser so. mein sohn war in der grundschule das einzige kind in der klasse der sich ohne gewalt gewehrt hat und da war die lehrerin total stolz drauf und ich auch. er ist lauter geworden, aber wie. man braucht nur manchmal starke nerven aber die braucht man immer
Petra1977
Petra1977 | 02.10.2010
4 Antwort
Ich erziehe meine Kinder auch so...
...und es ist definitiv nicht schwierig! Das sind doch völlig veraltete Ansichten, die deine Schwiegereltern da haben. Wenn du dir das wirklich verinnerlicht hast, dann fällt dir das auch nicht schwer. Gewalt erzeugt immer nur wieder Gewalt. Wenn ihr euer Kind mit Respekt behandelt, wird es euch ebenso mit Respekt behandeln. Da ein Kind die Erwachsenen imitiert, weil es gefallen möchte, wird es ein Spiegel eurer eigenen Verhaltensweise für euch sein. Wenn ein Kind manchmal "ungehorsam" ist, zeigt das nur, das es ein DENKENDER MENSCH MIT EIGENEM WILLEN ist und diesen Willen sollte man nicht durch Gewaltanwendung brechen, wenn aus euren Kindern ein erfolgreicher Erwachsener werden soll. Ihr habt vollkommen richtig entschieden! Ein kluger Mann namens Pestalozzi sagte einmal: Erziehung ist Liebe und Vorbild, sonst nichts. Und so ist es auch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
3 Antwort
Keine Ahnung wie das so ist bei anderen
aber mir ist egal selbst wenn meine Schwiegereltern meiner Tochter einen Klaps geben würden später, meine Tochter würde da nie wieder hin gehen und ich auch nicht. Zum Glück wird es aber nicht der Fall sein da meine Schwiegereltern das genau so sehen und meine Schwiegermutter Ärztin ist. Ach sich dazu entscheiden zu müssen finde ich aber auch bissel hart, ich denke da sollte man nicht mal drüber nachdenken müssen. Man hat dich Aufgabe das Kind zu schützen und da gehört Grundsätzlich ein Klaps oder schlagen dazu. Eine Mutter die ihr Kind schlägt egal ob klaps oder mehr und ich das sehen würde, ich würde hin gehen und ihr aber was erzählen. Würde ich die Mutter kennen würde ich sogar beim Jugenamt anrufen, denn ich finde das gehört sich nicht und das Kind kann sich nicht mal wehren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
2 Antwort
...
also ich brauche mich dazu nicht enthscheiden. für mich ist das selbstverständlich... denn schlagen ist schlagen... ob klaps oder ohrfeige... macht das so wie ihr das für richtig haltet! früher nahm man das nicht so genau... Ich hab auch öfter nen klaps bekommen und mein mann auch. klar, geschadet hat es nicht... aber ich erinner mich teilweise noch gut und es hinterlässt auch irgendwo schon narben... lg yvonne
Yvi88
Yvi88 | 02.10.2010
1 Antwort
schlagen, klaps auf dem po und alles,
ist das allerletzte!!! meine eltern haben sowas gemacht und bei mir ist es bis heute hägen geblieben! eltern die das ok finden, brauchen meiner meinung nach dringend hilfe!!!! ich verabscheue menschen die kinder schlagen oder klaps auf dem po geben!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Erziehung - früher und heute
03.06.2013 | 50 Antworten
Kinderarzt empfiehlt Klaps auf den Po
12.10.2012 | 120 Antworten
Erziehung
03.08.2012 | 25 Antworten
Hundebiss!
20.02.2011 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading